AIDA Bars und Lounges

Kenner wissen: Die Bars und Lounges eines Kreuzfahrtschiffes sind echte Alleskönner. Sie sind kommunikative Treffpunkte unter Reisenden, behagliche Plätze zum Ausruhen und Aussicht genießen, unverzichtbare Bestandteile der Abendunterhaltung und nicht zuletzt bieten sie die Tanzflächen für lange Party- und Diskonächte.

Entsprechend vielfältig ist auch die Auswahl an Bars, Lounges und Cafés auf einem AIDA Clubschiff: von der Eisbar bis zur Nachtbar. Wie breitgefächert das Angebot im Einzelnen ist, hängt von der Größe und der Baureihe des jeweiligen Hochseeschiffes ab.

 

Alle AIDA Reisen nach bestem Preis sortiert »
Time Out Bar

Time Out Bar auf der Vita

Sunset Bar auf der Prima

Sunset Bar auf der Prima

Interessant zu wissen

Sind bei AIDA Getränke inklusive?

Auf AIDA-Kreuzfahrten sind mit Ausnahme einer Buchung einer Reise im AIDA Premium all inclusive Tarif im Reisepreis nur Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffetrestaurants enthalten. Dabei handelt es sich um Getränke, die am Buffet in Karaffen oder anderen Getränkespendern zur Verfügung gestellt werden – je nach Tageszeit Softdrinks, Bier vom Fass, Tischwein, Kaffee und Tee.

Die Getränke in den anderen AIDA Restaurants sowie in den Bars und Lounges sind nicht inklusive. Es können jedoch beispielsweise an der Schiffsrezeption für Reisen mit einer Mindestdauer von sieben Tagen Getränkepakete hinzugebucht werden. Insgesamt  fünf verschiedene Pakete werden zurzeit von AIDA angeboten; zwei von ihnen beinhalten auch alkoholische Getränke. Im AIDA Premium All Inclusive Tarif sind die jeweils umfänglichsten Getränkepakete für Erwachsene und Kinder bereits enthalten.

Welche Öffnungszeiten haben die AIDA Bars?

Die Öffnungszeiten der Bars wechseln und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, unter anderem davon, ob es sich um Seetage oder Hafentage handelt. Sie sind dem jeweiligen Bordportal zu entnehmen.

Wie viele Bars befinden sich an Bord?

Die eher kleinen AIDA Selection Schiffe verfügen über fünf bzw. sieben Bars, während der bislang neueste und größte Urlaubskreuzer der Reederei, die AIDAnova, mit siebzehn Locations zum Relaxen, Plaudern, Spaßhaben und Anstoßen aufwartet. 

Zur tabellarischen Übersicht aller Bars und ihrer Lage »

AIDA Bar AIDAvita

AIDA Bar auf der Vita

AIDA Bar

AIDA Bar im Beach Club der Nova

Die Bar, die es auf jedem Schiff gibt

Die AIDA Bar ist für alle Fans der Reederei der angesagte Ort für alle Fälle. Die einfallsreiche sternförmige Bauweise der größten Bar an Bord jedes Flottenmitglieds sorgt dafür, dass die Urlauber gegenüber statt nebeneinander sitzen. Beim Kaffee, Bier oder Cocktail kommt man an der insgesamt ca. 65 Meter langen Theke leicht ins Gespräch und kann sich über die Erlebnisse und Erfahrungen an Bord und an Land austauschen. Die Gäste der AIDA Bar können sich zudem je nach Tageszeit über Live-Musik von Bands oder DJs freuen - von aktuellen Hits über Evergreens bis hin zu beliebten Schlagern.

Die AIDA Bar ist zwar auf jedem AIDA Clubschiff ein Stern, abgesehen davon ist sie jedoch über die ganze Flotte hinweg individuell gestaltet – die Baumaterialien, Farbkombinationen und Dekorationselemente sind immer wieder verschieden.

Eine Besonderheit ist die AIDA Bar auf der AIDAprima, AIDAperla, AIDAnova und AIDAcosma: Dort befindet sich die AIDA Bar im folienüberspannten, allwettertauglichen Beach Club, der zugleich Hauptpoolbereich und nächtliche Partyzone mit Lightshow ist. 

Ocean Bar auf der AIDAaura

Ocean Bar auf der Aura

Lanai Bar auf der AIDAprima

Lanai Bar auf der Prima

Poolbars oder Bars mit Außenbereichen

Direkt am Pool

Auf allen Schiffen gibt es Pool Bars. Dort können sich die Passagiere ihren favorisierten Cocktail oder Smoothie vom Barkeeper einschenken lassen und sich dann genüsslich an den Poolrand setzen und die Füße eintauchen. Urlaubsgefühl pur.

Beach Bar

Die Beach Bar ist festes Inventar an Deck 11 der Sphinx-Klasse, also auf den Schiffen AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar und AIDAstella sowie der kleineren AIDAmira vertreten. Sie befindet sich zwar nicht direkt auf dem Außendeck, aber die Gäste können es sich dort in nächster Nähe zum Sonnendeck an der Theke oder auf gemütlichen Sofas bequem machen und ihre Zeit an Bord genießen. Auf der Mira gehört zur Beach Bar zusätzlich eine Lounge.

Bars mit Meererlebnis

Auf der AIDAcara ist die Calypso Bar im Heckbereich von Deck 9 ein heißer Tipp, um dort mit einem Drink in der Hand den Sonnenuntergang zu genießen. Auf der AIDAvita und der AIDAaura übernimmt die Ocean Bar am Heck von Deck 7 diese Funktion. Herrlicher kann der Blick kaum sein, um einen Sundowner zu sich zu nehmen. Die Ocean Bar an Deck 12 der Sphinx-Schiffe öffnet tagsüber im Außenbereich der Anytime Bar, der nach Sonnenuntergang von Nachtschwärmern frequentiert wird.

An Bord der Prima, Perla und Nova lädt die elegante Lanai Bar auf dem Lanai Deck dazu ein, beim Anstoßen den Ausblick und die Meeresluft an der verglasten Reling aus vollen Zügen zu genießen. Eine weitere Option, um mit der ganzen Familie bei einem erfrischenden Getränk den Ausblick zu genießen, bieten die Heckterrassen des Activity Decks Four Elements. Dort befindet sich auf der Prima, Perla und Nova das 5. Element.

Prima Bar

Prima Bar

Casino Bar AIDAprima

Casino Bar auf der Prima

Rund um das Theatrium

Auf allen AIDA-Schiffen mit Ausnahme der Cara, Vita und Aura gibt es eine Bar, die den Namen ihrer schwimmenden Heimat trägt, beispielsweise Stella-Bar. Sie befindet sich am Rande des pulsierenden Zentrums der Bordunterhaltung, dem Theatrium, auf Schiffen der Sphinx-Klasse auf Deck 9 sowie auf Schiffen der Hyperion- und Helios-Klasse auf Deck 6. Die Mira-Bar befindet sich auf Deck 5 des AIDA Selection Schiffes am Theater. Wenn auf der Bühne gerade keine Show läuft, untermalen die sanften Klänge von Live-Musik von Swing bis Pop die Gespräche an der Bar.  Auf der Nova und Cosma schließt sich gleich nebenan die entspannte Loge 7 mit behaglichen Loungesesseln an.

Auf Deck 11 befindet sich auf den sieben Schiffen der Sphinx-Klasse am Rande des zweiten Ranges des Theatriums die Time Out Bar, von der aus man auch noch einen guten Blick auf die Bühne des Theatriums hat. Hier kann man auch am Kickertisch oder beim Dart selbst aktiv werden.

Ein Deck tiefer lädt die Sunset Bar in eleganterer Atmosphäre zum Genuss am Rande des Theatriums ein. Das Schöne ist: Wer sich abends an der Sunset Bar niederlässt, muss sich nicht zwischen Show und Cocktail entscheiden, sondern kann sich an beidem gleichzeitig erfreuen. Die Sunset Bar gibt es nicht nur auf denselben Schiffen wie die Time Out Bar, sondern auch auf der Prima und Perla, dort allerdings auf Höhe des zweiten Decks, wo sich sonst die Time Out Bar befindet.

Casino Bar

Auch das Casino zieht allabendlich viele Passagiere ab 18 Jahren auf allen AIDA Schiffen mit Ausnahme der Vita- und Cara-Klasse an. Auf den neuesten vier Schiffen hat sich eine schicke Casino Bar hinzugesellt. Je nach Spielerglück kann man hier auf den Gewinn anstoßen, den Verlust vergessen oder einfach in der knisternden Atmosphäre dieses Schiffsbereiches den Tag ausklingen lassen.

The Cube auf der Nova

The Cube auf der Nova

D6 auf der AIDAperla

D6 auf der Prima

Wo die Nacht zum Tag wird

Auf den sieben Schiffen der Sphinx-Klasse sowie auf der Cara, Vita und Aura ist die Anytime Bar ein verlässlicher Treffpunkt für Passagiere, die das Partyfeeling auf einem Hochseeschiff voll auskosten möchten. Hier treffen sich die Nachtschwärmer open End, wenn DJs auflegen. Mottopartys, wie zum Beispiel Black & White Partys, AIDA Hot Nights oder das Alpenglühen gehören zu den festen Feierritualen an Bord.

Die Lage der Anytime Bar lässt niemals vergessen, dass sich die Partygänger mitten auf dem Ozean befinden. Hier kann man im Außenbereich unter funkelnden Sternen tanzen und mit einem Drink an der Reling die Sonne am Horizont auftauchen sehen. Auf der Vita befinden sich zudem zwei stylische und von Windbreakern geschützte Seaside Lounges beidseitig der Anytime Bar. Übrigens hat der Zugang vom Treppenaufgang zur Anytime Bar bei AIDA-Fans Kultcharakter: der sogenannte Time Tunnel – ein raffiniert illuminierter Zugang zum Nachtclub.

Auf der Prima und der Perla ist auf Deck 6 die Diskothek D6 der angesagte Club für die Nachtschwärmer an Bord. Während das D6 tagsüber die Location für Tanzkurse ist, wird es bei Einbruch der Nacht mit Lightshows zum Hotspot für Tanzbegeisterte. In direkter Nachbarschaft befindet sich eine echte Nachtbar ab 18 Jahren mit einer kleinen Bühne für extravagante Shows – der Nightfly Nachtclub.

Auf der Nova und Cosma erfüllt diese Funktion der extravagante Dance Club The Cube auf Deck 7. Hier kann man es sich zwischen den Runden auf dem Parkett in den würfelförmigen Sitzecken bequem machen und mit einem Drink neue Energie tanken. Eine weitere Tanzfläche finden die Passagiere an Bord der beiden Schiffe im TV-Studio Studio X, dessen Bühne abends zum Grooven einlädt.

Night Fly Bar auf der Aura

Night Fly Bar auf der Aura

Rock Box Bar auf der AIDAnova

Rock Box Bar auf der Nova

Sonstige Live-Musik

Live-Musik verleiht Bars und Lounges eine ganz besondere Atmosphäre. Auf der Vita und der Aura trifft man sich daher gern in der Nightfly Bar auf Deck 9, die im Gegensatz zum gleichnamigen Nachtclub auf der Perla und der Prima mit ihrem entspannten Ambiente zum Verweilen und Plaudern einlädt. Wie auch in der Lambada Bar auf Deck 9 der Cara spielt die Live-Band eine gelungene Mischung aus Pop, Swing, Blues und sonstigen Evergreens, die für einen angenehmen Ausklang eines gelungenen Kreuzfahrttages sorgen.

Auf der Nova und Cosma werden Rockfans in der Rock Box Bar auf Deck 7 bestens bedient. Hier können geheime Talente beim Karaoke zeigen, was in ihnen steckt oder bei unterhaltsamen Musikquiz-Events miträtseln. Für mitreißende Live-Rockmusik wird hier auch gesorgt – zu welchen Uhrzeiten, wird wie bei allen Events im Bordprogramm bekannt gegeben.

Spray Bar AIDAprima

Spray Bar auf der Prima

Destilla auf der AIDAstella

Destille auf der Stella

Wein, Champagner, Obstbrände

Die Vinothek ist auf allen AIDA Clubschiffen außer der Cara- und Vitaklasse ein Treffpunkt für die Weinliebhaber unter den Urlaubern. In netter Atmosphäre kann man sich hier durch die größte Auswahl an offenen Weinen an Bord probieren. Die Experten der Vinothek geben gerne hilfreiche Tipps, um den passenden Wein für jede Gelegenheit zu finden.

Die gemütliche Destille befindet sich auf der Blu, Sol, Mar und Stella auf Deck 10 in direkter Nachbarschaft zum Spezialitätenrestaurant Brauhaus, in dem man deftige Speisen und Bier zu sich nehmen kann. Die köstlichen Obstbrände eignen sich nicht nur bestens als Digestiv, sondern verdienen, je hochwertiger sie produziert wurden, auch eine Verkostung mit Bedacht und allen Sinnen.  

Wer gerne Champagner zu sich nimmt, sollte auf der Perla und der Prima unbedingt der zweistöckigen Spray Bar by Moët & Chandon einen Besuch abstatten. Die luxuriöse, mit perlmuttartigen Lichteffekten versehene schneeweiße Bar ähnelt einer Eisgrotte und bietet den geeigneten Rahmen für besondere Momente, die gefeiert werden müssen. Sie befindet sich gleich neben dem Nightfly Nachtclub, durch den der Eintritt in die Spray Bar in der äußersten Spitze des Bugs erfolgt. Die obere Etage ist mit kleinen runden Fenstern ausgestattet; durch eine Holztür gelangt man in den kleinen Außenbereich der Spray Bar in spektakulärer Lage.

Café Mare auf der Perla

Café Mare auf der Perla

Eisbar auf der AIDAnova

Eisbar auf der Nova

Kaffee, Eis und Erfrischung vor dem Landgang

Kaffeespezialitäten werden zwar auch in anderen Bars und Lounges angeboten, aber auf allen Schiffen außer der Cara- und Vista-Klasse gibt es für Koffeinjunkies noch ein ganz besonderes Zuhause an Bord: das Café Mare, in dem frisch gebrühte Kaffeespezialitäten in jeglicher Zubereitungsart sowie Tee- und Schokoladenspezialitäten zu haben sind. Kaffeekenner wissen die Auswahl zwischen Herkunftsländern wie Kenia, Indien und Kolumbien zu schätzen. Auf einigen Schiffen werden im Café Mare Starbucks-Produkte ausgeschenkt. Das Café Mare erstreckt sich im lichtdurchfluteten Randbereich des Theatriums bzw. Theaters auf der Mira – zumeist auf Höhe des ersten, auf der Nova und Cosma des zweiten Ranges.

Wer sich gern ein Eis zwischendurch gönnt, kann auf einigen AIDA Schiffen direkt bei Langnese vorbeischauen. So ist der Magnum Pleasure Store auf Deck 7 der Prima und Perla das Eldorado für Liebhaber der schokoladenüberzogenen Eisspezialität. Auf der Blu, Bella und Stella können sich Eisfans hingegen an der Happiness Station, der Eisbar by Langnese auf Deck 11 ihre Lieblingseiskombination mit Früchten, Saucen und mehr zum Traumdessert zusammenstellen lassen. Dasselbe gilt auch für die verführerische Eisbar auf Deck 8 der Nova und Cosma, die markenunabhängig zum Naschen verlockt.

Die Pier 3 Bar befindet sich auf den Schiffen der Sphinx-Klasse (Diva, Bella, Luna, Blu, Sol, Mar, Stella) in direkter Nachbarschaft zur Gangway auf Deck 3. Dort kann man vor dem Landgang mit einer schönen Aussicht auf den Hafen noch einen stärkenden Espresso oder einen erquickenden Saft zu sich nehmen. Ein besonderer Clou sind die ausfahrbaren Aussichtsplattformen, die freien Blick auf den Hafen gewähren. Auf der Prima und der Perla befindet sich dort der Pier 3 Market by Starbucks, in dem man sich zum Beispiel auch ausgezeichnet mit anderen Passagieren vor dem gemeinsamen Landgang verabreden kann.

Tokyo Bar auf der AIDAnova

Tokyo Bar auf der Nova

Art Bar auf der AIDAnova

Art Bar auf der Cosma

Internationaler Touch der neuesten Flottenmitglieder

Die größten und neuesten AIDA Schiffe Nova und Cosma verfügen über eine Reihe ganz neuer AIDA-Bars, die noch mehr internationales Flair an Bord bringen.

Auf Deck 7 kann man an der Bar des Spezialitätenrestaurants French Kiss Platz nehmen und französische Spezialitäten genießen, während in der modern-asiatisch gestalteten Tokyo Bar auf Deck 11 neben japanischen Getränken auch Sushi auf der Karte stehen. Das beliebte À-la-carte-Restaurant Rossini, das seit der Sphinx-Klasse ein feste kulinarische Größe an Bord ist, wurde zudem um die Rossini Bar erweitert, an der man sich vor dem Dinner auf das Feinschmecker-Erlebnis einstimmen kann.

Die Art Bar am Studio X auf Deck 6 hat stylischen Loungecharakter und stellt unter anderem internationale Kunst aus. Auf großen, multimedialen Tischen können die Gäste der Art Bar Seekarten studieren und Reiserouten verfolgen. Passagiere der Mira wird es freuen, dass der Barneuzugang, etwas anders gestaltet, auch auf dem 2019 komplett neu gestalteten AIDA Selection Schiff zu finden ist – ebenfalls auf Deck 6.

Patio Bar auf der AIDAprima

Patio Bar auf der Prima

AIDA Lounge AIDAdiva

Öffentliche AIDA Lounge auf der DIVA

Exklusiv für Suiten und Panoramakabinen

Wer auf der Perla oder Prima eine Suite oder Panoramakabine bucht, kann sich auf den Zugang zur exklusiven, eleganten Patio Bar auf dem Patio Deck im Bug von Deck 16 freuen. Die Außenbar bietet einen herrlichen Ausblick. Bequeme Outdoor-Loungemöbel, Pools und strahlend weiße Schattenspender tragen zum exquisit-entspanntem Flair rund um die Bar bei.

Auch die AIDA Lounge mit Conciergeservice ist auf der Prima und Perla, aber auch auf der Nova und Cosma exklusiv den Suiten- und Panoramakabinen-Gästen vorbehalten. Sie ist im Vergleich zu der AIDA Lounge im Bug der Sphinx-Klasse, die für alle Passagiere zugänglich ist, kleiner und befindet sich eher mittig auf Deck 8 (Perla und Prima) oder Deck 17 (Cosma und Nova). Auf der Cosma gehört ein Außenbereich zur AIDA Lounge; auf der Nova das Patio Deck, das über eine Treppe erreichbar ist.

Tabellarische Übersicht aller AIDA Bars mit Angabe des Decks

Bar/Lounge

Cosma

Nova

Perla

Prima

Blu

Sol

Mar

Stella

Diva

Bella

Luna

Mira

Vita

Aura

Cara

5. Element

16

14

14

AIDA Bar

17

16

15

15

10

10

10

10

10

10

10

7

8

8

8

Anytime Bar

12

12

12

12

12

12

12

10

10

11

Art Bar

6

6

6

Beach Bar

11

11

11

11

11

11

11

11

Cafe Mare

8

8

7

7

10

10

10

10

10

10

10

6

Calypso-Bar

9

Casino Bar

7

7

6

6

Destille

10

10

10

10

Discothek D6

6

6

EISBAR

8

8

EISBAR by Langnese

11

11

11

French Kiss Bar

7

7

Lanai Bar

7

7

7

7

Loge 7

7

7

Magnum Pleasure Store

7

7

Nachtclub Nightfly

6

6

Nightfly Bar

9

9

Ocean Bar

18

12

12

12

12

12

12

12

7

7

Patio Bar (nur für Suitengäste)

16

16

Pier 3 Bar

3

3

3

3

3

3

3

Pier 3 Market

3

3

Pool Bar

16

18

15

15

12

12

12

12

12

12

12

11

10

10

10

Rock Box Bar

7

7

Rossini Bar

6

6

Schiffsname-Bar (z. B. Blu-Bar)

6

6

6

6

9

9

9

9

9

9

9

5

Spray Bar

6+7

6+7

Studio X

7

6

Sunset Bar

8

8

10

10

10

10

10

10

10

The Cube

7

7

Time Out Bar

11

11

11

11

11

11

11

TOKYO Bar

6

6

Vinothek

8

8

8

8

9

9

9

9

10

10

10

5

Anzahl der Bars an Bord

17

17

15

15

13

12

12

13

11

12

11

7

5

5

4

Alle Angaben ohne Gewähr.

AIDA Lounge und weitere Lounges

Die AIDA Lounge zählt auf den sieben Schiffen der Sphinx-Klasse zu den gemütlichen Bereichen, in denen man mit besonders schöner Aussicht relaxen kann. Sie erstreckt sich mit ihren Panoramafenstern direkt unter der Schiffsbrücke über den Bug von Deck 10 und ist ähnlich der nicht weit von der Lounge entfernten AIDA Bar individuell gestaltet. Bequeme Sessel und Polstergruppen laden dazu ein, viel Zeit in der AIDA Lounge zu verbringen. Wer gerne liest, wird bevorzugt die Bibliothek, die sich auch in diesem Bereich befindet, nutzen.

Die AIDA Selection Schiffe verfügen zwar über keine AIDA Lounge, aber über kleinere behagliche Lounges, in denen sich die Gäste gern zum Plaudern und Entspannen treffen, z. B. die Beach Lounge an Deck 10 der Vita und Aura. Auf der Mira gehören auf Deck 11 die Beach Lounge und die Beach Bar zusammen.

Lässiges Schmuckstück

Die Hemingway Lounge ist wegen ihres lässigen Florida-Ambientes bei den Passagieren der Vita-Klasse besonders beliebt. Der Name der Lounge ist nicht zufällig, sondern wurde vom Stil des Privathauses des Literaturnobelpreisträgers in Key West inspiriert. Pastellfarben gestrichene Wandpaneele, Holzdielen und fröhlich gestreifte Möbelpolster prägen die behagliche Lounge, auf deren Veranda Hollywoodschaukeln zum Entspannen einladen.

Die Hemingway Lounge der Hyperion-Klasse wurde in feurigen Farben modern gestaltet; auf der Helios-Klasse ist sie ebenso modern in frischen Grüntönen. Die Lounge mit Bibliothek befindet sich auf der Vita und Aura auf Deck 10, auf der Perla und Prima auf Deck 7 sowie auf der Nova und Cosma auf Deck 8. 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Abbildungen: © AIDA

Top