Kreuzfahrt Sortland

Zu Besuch in Sortland

Hafenstopp auf Reisen über Sortland: Wissenswertes über die Stadt

Sortland liegt am Hadselfjord gegenüber dem Nordrand der Lofoten auf der Insel Langøya, die zu der Inselgruppe der Vesterålen gehört. Die Stadt Sortland ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde. Die Region hat ungefähr 10.000 Einwohner und bildet ein regionales Zentrum. Auffällig sind die Häuser, die aufgrund einer Initiative zur Feier der Jahrtausendwende unterschiedlich blau angestrichen wurden. Die Blautöne sollen den Wechsel der Formen in Raum und Zeit symbolisieren. Früher lebten die Einwohner Sortlands überwiegend von der Fischerei und der Landwirtschaft. Heute ist die „blaue Stadt am Sund“ unter anderem ein Hauptquartier der norwegischen Küstenwache, deren Boote ebenfalls im Hafen liegen. Wer auf einer Kreuzfahrt Nordeuropa erkunden und dabei Sortland einen Besuch abstatten möchte, kann dies unter anderem auf einer AIDA Kreuzfahrt.

Landausflug: bei einer Kreuzfahrt Sortland erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Blaue Häuser
  • Inga Sami Siida Rentierfarm
  • Sortland Kirche

Faktencheck Sortland

  • Kultur: der alte Kirchturm, Sortland Kirche, Kunstausstellung
  • Natur: Wanderwege, Wale
  • Shopping: Sortland Storsenter
  • Souvenirs: Rentierfell, Holzschnitzereien
  • Kulinarisches: Lachs, Hering, Ziegenkäse
  • Währung: Norwegische Krone

Bummel durch die „blaue Stadt am Sund“

Den Ort Sortland gibt es seit 1841. Er wurde nach einem Bauernhof benannt, in dessen Nähe sich die erste Kirche der Gegend befand. Auf diese bezieht sich der erste schriftliche Beleg für eine Besiedlung der Region in 1370. Die weiße Sortland Holzkirche stammt hingegen aus dem 20. Jahrhundert. Sie wurde 1901 im neugotischen Stil erbaut und bietet Platz für fast 700 Gläubige der Norwegischen Kirche.

Vom Hafen aus ist man in ungefähr fünf Minuten im Stadtzentrum. Mit seinen blauen Häusern bietet es eine spannende Fotokulisse. In den Läden des Ortes kann man unter anderem traditionelle Norwegerpullover und neues Wanderequipment erstehen. Im Besucherzentrum von Sortland kann man sich z. B. auf einer Kreuzfahrt 2021 über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes informieren und das ein oder andere Souvenir erwerben.

Samische Tradition und fast unberührte Natur rund um Sortland

Interessantes über die Traditionen der Samen kann man bei entsprechender Ausflugsgelegenheit auf der Inga Sami Siida Rentierfarm lernen. Am Lagerfeuer können die Besucher den Geschichten der Sami zuhören und Fragen zu den Traditionen und Werten der samischen Kultur stellen. Die Rentiere können gefüttert werden, während man ganz nebenbei Neues über die kälteresistenten Tiere erfährt.

Die fast unberührte Natur um Sortland lädt zum Wandern ein. Dank der großen Auswahl an Wanderwegen ist für jede Schwierigkeitsstufe etwas dabei. Die schneebedeckten Berge und die malerische Natur bieten eine wunderschöne Umgebung.

Vesterålen gehört zu den wenigen Regionen, in denen Wale ganzjährig leben. Auf einer geführten Bootstour kann man den beeindruckenden Tieren mit etwas Glück näherkommen. Wenn man Sortland im Winter besucht, kann man, ebenfalls mit etwas Glück, die Polarlichter beobachten. Im Sommer kann man in der Region die Mitternachtssonne erleben.

Kreuzfahrten Sortland: Schiffe, die hier unterwegs sind


    Top