Kreuzfahrt Lyttelton/Christchurch

Angebote Lyttelton

Kreuzfahrten Lyttelton: neugotische Bauten und schöne Parks in Christchurch

Die größte Stadt der Südinsel Neuseelands trägt den Namen Christchurch und kann auf Kreuzfahrten über Lyttelton erkundet werden. Lyttelton ist eine kleine Hafenstadt, welche sich in unmittelbarer Nähe der Großstadt befindet und als Seehafen für Christchurch dient. Unter anderem legen in Lyttelton Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean, Cunard und Norwegian Cruise Line an. Christchurch ist kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region mit etwa 380.000 Einwohnern. Die Stadt ist insbesondere für ihre schönen neugotischen Gebäude bekannt. Außerdem ist Christchurch ein Zentrum der Maori-Kultur; rund 10 Prozent der Einwohner rechnen sich der indigenen Bevölkerung zu.

Wer auf Schiffsreisen Christchurch besucht, wird schnell den Grund dafür feststellen, warum die Stadt den Beinamen The Garden City trägt. Aufgrund zahlreicher schön angelegter Grünflächen und Parks ist das Leben in der Großstadt sehr angenehm. Die Umgebung von Christchurch lockt zudem auf Kreuzfahrten 2021 und Kreuzfahrten 2022 mit beeindruckender Natur, einer artenreichen Tierwelt, Skigebieten und einladenden Städtchen.

Von Jägern und Sammlern bis zu Südpol-Expeditionen: Geschichte Christchurchs

Die Siedlungsgeschichte der Region von Christchurch geht rund 1.000 Jahre zurück, als hier Jäger und Sammler lebten. Weitere Stämme kamen im Laufe der Zeit hinzu; vor der Ankunft der Europäer lebten unterschiedliche indigene Stämme in der Region. Im 19. Jahrhundert wurde Christchurch vor allem durch Briten besiedelt. Schon 1856 mit Stadtrechten versehen, ist Christchurch die älteste Stadt Neuseelands. Aus dieser Zeit sind noch heute viele Gebäude erhalten, die im Stil der Neugotik erbaut wurden. Besondere Bedeutung erlangte Christchurch aufgrund seiner Rolle in der Geschichte der Antarktis-Expeditionen. Der nahgelegene Hafen Lyttelton diente verschiedenen Antarktis-Forschern als Ausgangspunkt ihrer spannenden Reisen. So wurde auch ein hoher Berg in der Antarktis nach der Stadt benannt.

Wer längerfristig seine Reise über Christchurch plant, kann mit Frühbucher Kreuzfahrten sparen. Spontanurlauber finden manchmal unter den sog. Stornokabinen ein echtes Kreuzfahrt Schnäppchen für diese wunderschöne Destination.

Landausflug: bei einer Kreuzfahrt Christchurch entdecken

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Christchurch Cathedral
  • Cardboard Cathedral
  • The Chalice

Faktencheck Christchurch:

  • Stadtbild: Innenstadtraster aus dem 19. Jahrhundert, neogotische Gebäude
  • Beste Aussicht: Cashmere Hill Lookout  
  • Kultur: Internationales Antarktiszentrum, Canterbury Museum, Arts Center
  • Spezialität: Baisertorte Pavlova
  • Shoppingbummel: New Regent Street
  • Währung: Neuseeland-Dollar

Kreuzfahrten Christchurch: Interaktive Museen laden zum Entdecken ein

Das Zentrum von Christchurch ist der Cathedral Square. Von hier aus kann man bei der Stippvisite während Kreuzfahrten den geschäftigen Teil der Stadt mit seinen Läden und Restaurants gut erkunden. Die Christchurch Cathedral wurde beim Erdbeben im Jahr 2011 stark beschädigt. Der früher 63 Meter hohe Turm wurde aus Sicherheitsgründen abgerissen; 2017 wurde der Wiederaufbau der markanten neogotischen Kathedrale beschlossen. Die Cardboard Cathedral – auch Transitional Cathedral genannt – wurde als vorübergehende Ersatz-Kathedrale innerhalb von zwei Jahren erbaut. Besonders erstaunlich ist das zeltförmige Dach aus stabilen Pappröhren; 50 Jahre soll der Ersatzbau halten. In der Nähe ist ein modernes Wahrzeichen der Stadt zu finden – die 18 Meter hohe, interessante Skulptur The Chalice, deren kegelförmiges Metallgitterwerk aus stilisierten Blättern einheimischer Pflanzen gestaltet ist.  

Entsprechend der bedeutenden Rolle Christchurchs bei den Antarktisexpeditionen gibt es hier ein spannendes Museum zu diesem Thema. Das interaktive internationale Antarktiszentrum ist eine der Haupttouristenattraktionen der Stadt. Ein anderes einladendes Museum, das Sie auf Kreuzfahrten nach Christchurch erkunden können, trägt den Namen Canterbury Museum. Es beschäftigt sich mit der Geschichte der Region von den Expeditionen der Antarktis über Konflikte zwischen den Maori und Europäern bis zu der Flora und Fauna der Region. In der Nähe des Museums liegt der schöne Botanische Garten der Stadt, welcher im 19. Jahrhundert gegründet wurde. Die liebevoll gestaltete Anlage umfasst sowohl lokale als auch exotische Pflanzen, schön angelegte Wege, einen Springbrunnen, einen Kräutergarten und einen Fluss. Der Botanische Garten wird vom Hagley Park eingeschlossen, der über ausgedehnte Grünflächen und majestätische Bäume verfügt und zum Entspannen vom bunten Treiben der Stadt einlädt. Kunst- und Kulturinteressierte können auf Kreuzfahrten über Christchurch einen Spaziergang durch das alte Universitätsviertel unternehmen. Hier befindet sich das sogenannte Arts Centre, in dem unter anderem ein interessanter Kunsthandwerksmarkt stattfindet. In der Nähe des Arts Centre befindet sich die Arts Gallery mit einer großen Sammlung alter europäischer Gemälde sowie moderner neuseeländischer Kunst. Empfehlenswert ist auch ein Bummel durch die New Regent Street. Wenn Sie statt eines Spaziergangs durch die Stadt lieber sitzen wollen, ist die restaurierte Straßenbahn das Richtige für Sie. Sie stammt aus dem 19. Jahrhundert und bringt Sie ganz gemütlich zu den wichtigsten Attraktionen der Stadt. Nach Christchurch gibt es reizvolle Kreuzfahrt Angebote, darunter auch Kreuzfahrten mit Bordguthaben.


Top