Kreuzfahrt Portsmouth (England)

Zu Besuch in Portsmouth

Auf einer Kreuzfahrt Portsmouth im Südengland besuchen

Portsmouth ist eine Hafenstadt an der Südküste Englands an der Mündung des Solent in den Ärmelkanal. Durch den Solent wird die Stadt von der Isle of Wight getrennt. So manche AIDA Kreuzfahrt, aber auch Mein Schiff Kreuzfahrt legt auf einer besonderen Route einen Halt in Portsmouth ein. Vermutlich wurde Portsmouth im Jahr 1180 von Jean de Gisors gegründet und bekam 1194 von Richard I. das Stadtrecht verliehen. Durch Heinrich VII. wurde Portsmouth am Ende des 15. Jahrhundert zum „Royal Dockyard“ und ersten europäischen Trockendock seit der Antike. Später entwickelte sich der Hafen zum wichtigsten Marinestützpunkt der Royal Navy.

Zur Marinegeschichte Englands empfiehlt sich zum Beispiel im Rahmen der Kreuzfahrten 2024 über Portsmouth ein Besuch des Portsmouth Historic Dockyard, wo Museumsschiffe wie die HMS Victory und das Flaggschiff Admiral Nelsons in der Schlacht von Trafalgar vor Anker liegen. Auch das Royal Naval Museum und das Royal Marines Museum widmen sich der Marine-Geschichte. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Geburtshaus von Charles Dickens mit angeschlossenem Museum, das von Heinrich VIII. erbaute Southsea Castle sowie das Portchester Castle, das schon im 3. Jahrhundert von den Römern erbaut und später von den Normannen erweitert wurde.


Top