Kreuzfahrt Volos

Zu Besuch in Volos

Hafenstopp auf Reisen über Vólos: Wissenswertes über die Stadt

Die Stadt und Gemeinde Vólos liegt in der Region Thessalien am Pagasitischen Golf, einer großen Bucht an Westküste Griechenlands. Südöstlich und östlich der Stadt erstreckt sich die Halbinsel des Piliongebirges bis zum Ägäischen Meer. In der Antike befanden sich auf dem heutigen Gemeindegebiet drei Städte: Iolkos, Demetrias und Pagasae. Der geschützte Naturhafen entwickelte sich zu einem wichtigen Handelszentrum. In Vólos kann man sich auf die Spuren der griechischen Mythologie begeben, denn von Iolkos aus sollen die Argonauten auf der Suche nach dem Goldenen Vlies zu ihrer Fahrt nach Kolchis aufgebrochen sein.

Weil der historische Kern von Vólos in den 1950er Jahren durch ein Erdbeben zerstört wurde, bummelt man bei einer Stadtbesichtigung vornehmlich durch eine moderne Stadt mit vielen guten Einkaufsmöglichkeiten. Ein gemächlicher Spaziergang am Kai, ein Ausflug zu den antiken Stätten westlich von Vólos, ein Tag am Strand oder eine Tour in die Berge – je nach Interesse und angebotenen Möglichkeiten hat der Aufenthalt in Vólos viele Facetten. Unter anderem legen Kreuzfahrtschiffe auf so mancher AIDA Kreuzfahrt und Norwegian Cruise Line Kreuzfahrt einen Halt im Hafen von Vólos ein.

Landausflug: bei einer Kreuzfahrt Vólos erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Argonauten-Denkmal
  • Kirche Agios Konstantinos
  • Archäologisches Museum

Faktencheck Vólos

  • Natur: Strände, Gebirgszug Pilion
  • Gärten/Parks: Agiou Konstantinou Park
  • Shopping: Strandpromenade, Fußgängerzone
  • Souvenirs: Tsipouro
  • Beste Aussicht: vom Piliongebirge
  • Kulinarisches: Kavourma, Souzouki
  • Währung: Euro

Spaziergang auf der Strandpromenade von Vólos

Der reizvollste Spaziergang, den man in Vólos unternehmen kann, führt entlang der Strandpromenade. Er ist sowohl bei den Einwohnern als auch bei den Besuchern der Stadt beliebt. Vorbei an Fischerbooten und Jachten führt der Weg zum Argonauten-Denkmal: einem nach den Schilderungen der Sage erstellten Nachbau der Argo, dem Schiff der Argonauten. Von hier aus gelangt man zum markanten Papastratou-Gebäude, vor dem sich einige Skulpturen reihen. An der Strandpromenade laden Restaurants zum Verweilen ein. Hier kann man auch regionale Spezialitäten wie Tsipouro-Schnaps oder Kavourma probieren. Weitere Sehenswürdigkeiten, die sich beim Bummel erschließen, sind die neoklassizistischen Gebäude, der Nationalbank Griechenlands und das Achilleon-Theater.

Argonauten und Zentauren: die Sagenwelt von Vólos

In Vólos wurden zahlreiche alte Industriegebäude in Geschäfte und Restaurants umgewandelt. Wer nach einer ausgiebigen Shoppingtour eine Pause einlegen möchte, kann den Agiou Konstantinou Park ansteuern, der zum Erholen und Entspannen im Grünen einlädt. Von hier aus hat man einen guten Blick auf das Meer. Hier befindet sich ein weiteres markantes Wahrzeichen von Vólos, die 1936 fertiggestellte Kirche Agios Konstantinos. Sie zeigt eine spannende Stilmischung aus Elementen einer byzantinischen Basilika und moderner Formensprache. Mosaiken und Heiligenbilder im Innenraum verdienen eine nähere Betrachtung. Die Kirche ist eine der beliebtesten Fotomotive der Stadt.

Auf dem Gebirgszug Pilion laden zahlreiche Bergpfade zum Wandern ein. Dabei kann man die üppige Natur und beeindruckende Aussicht auf das Meer genießen. Die Zentauren der griechischen Mythologie stammen aus dieser Region. Wanderpfade wie der Zentaurenpfad erinnern an die Gestalten, die der Sagenwelt nach halb Mensch, halb Pferd waren.

Geschichtsinteressierte finden sicher das Archäologische Museum Athanasakeion spannend. Hier sind Funde aus der Region ausgestellt und die lokale Geschichte anschaulich erklärt. Dimini und Sesklo sind zudem antike Ausgrabungsstätten westlich von Vólos, zu denen manchmal Ausflüge angeboten werden.

Kreuzfahrten Volos: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top