Kreuzfahrt Gythion

Zu Besuch in Gythion

Hafenstopp in Gythion: Wissenswertes

Gythion liegt im Süden des Peloponnes am Lakonischen Golf und im Delta des Flusses Xeras. Die Kulisse der Stadt wird von den Ausläufern des Tagygetosgebirges und von dem 2.407 Meter hohen Gipfel des Berges Profitis Ilias geprägt. Schiffe von Azamara laufen auf Mittelmeer Kreuzfahrt den Hafen an. Schon in der Bronzezeit war das heutige Ortsgebiet besiedelt. Während der Punischen Kriege zwischen Rom und Kathargo spielte der günstig gelegene Hafen von Gythion eine sehr wichtige Rolle. Zur wirtschaftlichen Blüte gelangte Gythion schließlich in der Römerzeit.

Gythion begeistert Urlauber heute mit dem Charme einer griechischen Hafenkleinstadt, zu der eine lange Hafenpromenade, steile Treppen, malerische Gassen und antike Überreste zählen. Das Römische Theater kann man noch besichtigen, viele andere Bauwerke aus dieser Zeit fielen einem Erdbeben bereits im 4. Jahrhundert n. Chr. zum Opfer. Sehenswert sind auch neoklassizistische, überwiegend restaurierte Häuser aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, als Gythions Bevölkerung anstieg.


Top