Kreuzfahrten Calvi

Zu Besuch in Calvi

Schickes Resort an der Riviera: Kreuzfahrten Calvi

Calvi liegt eingebettet zwischen einer mittelalterlichen Zitadelle und einer mondförmigen Bucht mit herrlichem Strand an der Nordwestküste Korsikas. Seit den 1920er Jahren hat sich Calvi mehr und mehr zu einem touristischen Schmelztiegel entwickelt. Inzwischen ist die Stadt für einige der edelsten Resorts entlang der französischen Riviera bekannt. Palastartige Yachten drängen sich in der Marina, an der sich gehobene Brasserien befinden. Calvi wird auf Mittelmeer-Kreuzfahrten von Azamara angelaufen.

Die mittelalterliche Zitadelle mit der Kathedrale St.-Jean-Baptiste überblickt den Yachthafen vom westlichen Ende der Bucht aus. Unweit von Calvi auf einer Anhöhe im Landesinneren liegt die Kapelle Notre-Dame de la Serra, die einen wunderschönen Panoramablick auf das Umland bietet. Entdecken Sie auf Kreuzfahrten Calvis Flair – die Stadt eignet sich ideal als Station auf einer Luxuskreuzfahrt entlang der Riviera.

Calvis Geschichte: von der Jungsteinzeit bis zur Unabhängigkeit

Aufgrund der strategischen Lage Korsikas blickt Calvi auf eine reiche und wechselvolle Geschichte zurück. Die frühesten Fundstücke von Siedlern in Calvi stammen aus der Jungsteinzeit. Die erste Besiedlung von Calvi lässt sich auf etwa 1.000 v. Chr. datieren. Die Römer gründeten später auf dem Gebiet der heutigen Unterstadt die Siedlung Sinus Caesiae. Das Mittelalter war sehr bewegt, so gehörte Calvi unter anderem auch zu Pisa, bis es Teil des Reiches von Genua wurde, was es bis 1729 blieb. Nach kurzer Unabhängigkeit Korsikas gehört Calvi wie die ganze Insel seit dem 18. Jahrhundert zu Frankreich.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Calvi erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Genuesische Zitadelle
  • Kathedrale St-Jean-Baptiste
  • Kapelle Notre-Dame de la Serra

Faktencheck

  • Kultur: „Kulturhauptstadt Korsikas” mit Musikfestivals
  • Natur: idyllische Landschaft Balagne, Strände
  • Shopping: Strandpromenade
  • Beste Aussicht: von der Kapelle Notre-Dame de la Serra
  • Kulinarisches: Wein, Oliven, Orangen und Zitronen
  • Währung: Euro

Kreuzfahrten Calvi: pulsierendes Nachtleben und hervorragende Bademöglichkeiten

Die genuesische Zitadelle ist das wichtigste historische Denkmal der Stadt und somit die Sehenswürdigkeit, die man z. B. auf einer Kreuzfahrt 2021 über Calvi nicht versäumen sollte. Im 15. Jahrhundert war sie ein militärischer Außenposten, der die Stadt vor internationalen Angriffen schützte. Von hier bietet sich ein herrlicher Blick auf die Küste und den Hafen. Von Juni bis September besticht die Zitadelle zudem mit einer beeindruckenden Kunstausstellung. Die Gegend um die Zitadelle wird von zahlreichen Tunneln, langen Wendeltreppen und schmalen Gassen zwischen malerischen alten Häusern gesäumt. Calvi gilt seit einigen Jahren als Kulturhauptstadt Korsikas. Im Sommer finden hier mehrere Musikfestivals statt, darunter "Calvi on the Rocks" im Juli und "Rencontres de Chants Polyphoniques" im September.

Der Strand von Calvi bildet einen weitläufigen Halbmond aus weißem Sand mit Wäldern. Dessen sanft abfallende Neigung sorgt für ideale Badebedingungen für Schwimmer und Nichtschwimmer – ist also auch perfekt für Kreuzfahrten mit Kindern geeignet. Von den zahlreichen Restaurants und Cafés in der Nähe liegen einige direkt an der Strandpromenade. Calvi zeichnet sich durch ein pulsierendes Nachtleben mit einer Vielzahl von Hafencafés, Restaurants und verschiedenen Nachtklubs aus.

Kreuzfahrten Calvi: Schiffe, die hier unterwegs sind

Kreuzfahrten Korsika: Häfen und Ziele im Überblick


Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top