Kreuzfahrten Burgas

Zu Besuch in Burgas

Bedeutende Hafenstadt: Kreuzfahrten Burgas

Mit gut 200.000 Einwohnern ist Burgas die zweitgrößte Stadt Bulgariens an der Küste des Schwarzen Meeres und zugleich ein wichtiges Kulturzentrum. Burgas ist von den gleichnamigen Seen umgeben und liegt am westlichsten Punkt des Schwarzen Meeres. Der hiesige Hafen ist der größte des Landes, bildet den Mittelpunkt der bulgarischen Fischverarbeitungsindustrie und trägt wesentlich zur regionalen Wirtschaft bei. Jahr für Jahr beherbergt Burgas sowohl nationale Ausstellungen als auch internationale Festivals. Der historische Verein der Stadt unterhält zudem die Freilichtmuseen in Beglik Tash und Develtum. Die Feuchtgebiete rund um Burgas sind aufgrund ihrer biologischen Vielfalt und als Ressourcenpool für die hier lebenden Menschen von großer Bedeutung. Über 250 Vogelarten leben an den Seen. Entlang der zweitwichtigsten Vogelzuglinie Europas gelegen, dient Burgas regelmäßig als Aufenthaltsort für zahlreiche Wasservögel, Sperlinge und Greifvögel. Wer auf Kreuzfahrten Burgas besuchen möchte, kann dies u. a. auf einem Mein Schiff oder Kreuzfahrtschiff von Azamara.

Burgas Geschichte: von den Osmanen bis ins heutige Bulgarien

Wie viele der umliegenden Städte wurde Burgas Ende des 14. Jahrhunderts von den Osmanen erobert. Während des osmanischen Interregnums fiel die Stadt jedoch an das byzantinische Reich zurück und blieb bis zur Besiegung durch die Osmanen im Jahr 1453 unter dessen Kontrolle. Erst im 17. Jahrhundert wuchs auf dem heutigen Stadtgebiet eine in Ahelo-Pirgas umbenannte Siedlung. Später wurde diese wieder in Burgas umbenannt und hatte rund 3.000 Einwohner. Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Burgas zu einer wirtschaftlich bedeutenden Stadt.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Burgas erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • die Freilichtmuseen in Beglik Tash und Develtum
  • Meeresgarten
  • Sweta Anastasia

Faktencheck

  • Kultur: Freilichtmuseen, archäologisches Museum
  • Natur: Feuchtgebiete
  • Gärten/Parks: Meeresgarten
  • Shopping: Mall Galleria Burgas; Aleksandrovsk Fußgängerzone
  • Kulinarisches: Fischspezialitäten
  • Währung: Lew

Kreuzfahrten Burgas: archäologische Fundstücke und ein Meeresgarten

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, die man auf Schiffsreisen erkunden kann, gehört die die Kyrill- und die Methodius-Kathedrale in der Stadtmitte, die um 1858 erbaut wurden. Ein besonderes Highlight für Naturliebhaber ist die Halbinsel Nessebar. Sie ist durch eine 350 Meter lange Landenge mit dem Festland verbunden und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Der einzige Zugang zu dieser Halbinsel ist die Festungsmauer, die um das 4. und 5. Jahrhundert erbaut wurde und auf Fundamenten einer hellenistischen Stadt steht.

Das Archäologische Museum von Burgas bewahrt das historische und kulturelle Erbe einiger der ältesten Städte des heutigen bulgarischen Staatsgebietes. Gegründet wurde es 1912 als privates Museum der Archäologischen Gesellschaft Debelt. Die Ausstellung präsentiert Sammlungen archäologischer Funde aus dem antiken Thrakien, den griechischen Kolonien entlang der Schwarzmeerküste sowie der Zeit des Römischen Reiches. In den Sälen des Museums befinden sich Exponate aus der archäologischen Forschung rund um Burgas. Dazu zählt auch die älteste Statue, die je in Bulgarien gefunden worden ist.

Der sogenannte Meeresgarten ist der größte und bekannteste öffentliche Park in Burgas. Direkt an der Schwarzmeerküste gelegen ist er eine Attraktion für Urlauber, die z. B. auf einer Kreuzfahrt 2021 nach Burgas kommen, und gilt als bedeutendes Baudenkmal der Landschaftsarchitektur auf dem Balkan. Der Park hat eine Fläche von rund 800 Quadratmetern und beherbergt viele Skulpturen. Unter dem Namen Spirit of Burgas findet im Meeresgarten alljährlich im Sommer ein Musikfestival statt. Seit dessen erster Ausgabe im Jahr 2008 hat es sich zu einem der bedeutendsten Sommerfestivals in Europa entwickelt.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch die einzige Meeresinsel Bulgariens, die bewohnt ist: Sweta Anastasia. Hier befinden sich unter anderem ein orthodoxes Kloster und ein Museum.

Kreuzfahrten Bulgarien: Häfen und Ziele im Überblick

Top