AIDA Helios-Klasse

Das erste AIDA Clubschiff der Helios-Schiffsklasse ist die AIDAnova. Das zweite, die AIDAcosma, ist noch in Bau und weist in Bezug auf die Bordeinrichtungen einige deutliche Veränderungen zum Vorgängerschiff auf.

 

Reisen mit der Helios-Klasse nach bestem Preis sortiert »

Die AIDAnova auf hoher See

Lanai Bar

Die Lanai Bar bei Sonnenuntergang

Umweltauszeichnung für die AIDA-Helios-Klasse

Für die Helios-Klasse sind nicht nur noch größere Dimensionen als die Hyperion-Klasse charakteristisch, sondern ein weiterer großer Schritt in Richtung möglichst umweltverträglicher und ressourcenschonender Kreuzschifffahrt. Die Schiffe der Helios-Klasse werden von der Meyer Werft in Papenburg und im finnischen Turku gebaut. Sie kommen nicht nur als AIDA Schiffe zum Einsatz, sondern auch für andere Marken innerhalb des internationalen Konzerns Carnival Corporation: Die Costa Smeralda, die Costa Toscana, die Iona von P&O Cruises sowie die Carnival Mardi Gras gehören ebenso der Helios-Klasse an.

Ein wichtige Neuerung der Helios-Klasse gegenüber der Kreuzfahrtschiffe der Hyperion-Klasse, die bereits sowohl mit Diesel als auch mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden können, sind die neuen LNG-Tanks an Bord der Schiffe. Sie erlauben, dass der emissionsarme Kraftstoff nicht nur an Land bei entsprechender Hafenausrüstung, sondern auch auf dem Wasser genutzt werden kann. Dies und weitere umwelt- und ressourcenschonende Innovationen führten dazu, dass die AIDAnova als erstes Kreuzfahrtschiff die Umweltauszeichnung „Blauer Engel“ erhielt. Auf der AIDAcosma kommt zudem eine Brennstoffzelle hinzu, die Energie – ganz ohne Treibstoff – durch eine elektrochemische Reaktionen erzeugen kann.

Neue Kabinentypen der AIDA Helios-Klasse

Die Nova und Cosma zählen mit 337 Meter Länge, 42 Metern Breite und 19 Decks mit zu den größten Kreuzfahrtschiffen, die seit 2018 bzw. ab 2021 auf den Weltmeeren unterwegs sind. Es gibt 2.626 Kabinen und Suiten an Bord, in denen bei möglicher Mehrfachbelegung maximal 6.600 Passagiere in See stechen können. Neuerungen im Bereich Logis sind Einzelkabinen (innen oder mit Balkon) und die großartige zweistöckige Penthouse-Suite im Schiffsheck. Anders als auf den Schiffen der Vorgänger-Klasse gibt es sowohl Balkonkabinen als auch Verandakabinen.

In- und Outdoor-Neueinführungen der Helios-Klasse

Eine Neueinführung im Bereich Unterhaltung ist das Studio X, in das die täglichen AIDA News- und Talkshow-Formate vom Theatrium umgezogen sind. Die im Studio X produzierten Sendungen werden im Bord-Fernsehen übertragen. Freizeitsportler können sich bei schönem Wetter über den neuen Outdoor Fitness Parcours auf Deck 8 freuen, der für einen Hauch Venice Beach an Bord sorgt. Ansonsten wurden viele Neuerungen der Hyperion-Klasse übernommen (z. B. das Organic Spa und die neue Theatrium-Form), andere wieder aufgegeben (z. B. die AIDA Plaza und die Panoramaaufzüge mit Skywalk) bzw. verändert übernommen (z. B. das Lanai-Deck und der Beach-Club). Zur Freude der Freizeitparkfans auf hoher See ist im Vergleich zur Hyperion-Klasse noch eine weitere Wasserrutsche hinzugekommen.

Zwischen den beiden AIDA Helios-Klasse-Schiffen Nova und Cosma gibt es einige kleine Unterschiede, wie z. B.  bei den 16 bzw. 17 Restaurants, aber auch einen sehr deutlichen: Während es auf der Nova ein der Prima und Perla ähnliches Activity Deck Four Elements gibt, fehlt dies auf dem jüngeren Schiff. Für Kids gibt es stattdessen einen Fun Park und statt des Klettergartens gibt es eine Kletterwand zum Bouldern.

Alle Schiffe der AIDA Helios-Klasse

Bordeinrichtungen der AIDA-Helios-Klasse

Restaurants

  • Buffet-Restaurants: Bella Donna, East Restaurant, Fuego Restaurant, Marktrestaurant, Yachtclub Restaurant, Beach House (nur auf der Nova)
  • Spezialitäten-Restaurants: Best Burger @ Sea, Brasserie French Kiss, Brauhaus, Casa Nova (nur auf der Nova), Mamma Mia (nur auf der Cosma), Ocean's - Das Fischrestaurant
  • Snackbars: Street Food
  • À-la-carte-Restaurants: Churrascaria Steakhouse, Rossini`s, Sushi House, Teppanyaki Asia Grill, Time Machine Restaurant

Bars & Lounges

  • Hemingway Lounge mit Bibliothek , AIDA Bar, Art Bar, Cafe Mare, Casino Bar, EISBAR, French Kiss Bar, Lanai Bar, Loge 7, „Schiffsname-Bar”, Pool Bar, Rock Box Bar, Rossini Bar, Studio X, The Cube, TOKYO Bar, Vinothek
  • 5. Element (nur auf der Nova), Ocean Bar (nur auf der Cosma)
  • nur für Suitengäste: AIDA Lounge mit Conciergeservice

Wellness

  • Organic Spa mit Aromasauna, Biosauna, Dampfsauna, Erlebnisdusche, Finnische Sauna, Kelosauna, Rasul, Ruheoase, Solarium, Wellness Suite

Sport & Fitness

  • Fitnessbereich Body & Soul Sport für Herz-Kreislauf- und Muskelaufbau-Training, Outdoor-Fitnessparcours, Joggingparcours, Sportaußendeck mit Volleyball-/ Basketballfeld sowie Zen Lounge
  • Klettergarten (nur auf der Nova), Kletterwand (nur auf der Nova)

Außenbereiche

  • Sonnendecks, Promenaden-/Lanaideck, Beach Club, FKK-Bereich, exklusive Decks für Suitengäste

Unterhaltung

  • Theatrium, verschied. Locations mit Live-Musik, Studio X mit TV-Produktionen, Bibliothek Art Gallery Casino, Bordshops, Fotostudio

Kids & Teens (AIDA für Familien)

  • Kids Club, Bereiche für Teens, Mini Club, 3 Wasserrutschen
  • Four Elements (nur auf der Nova), Fun Park (nur auf der Cosma)

Alle Angaben ohne Gewähr.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Abbildungen: © AIDA
Die Fotos zeigen beispielhafte Fotos der jeweiligen Bereiche, die auf den Schiffen unterschiedlich gestaltet sein können.

Top