AIDA Perlen am Mittelmeer

Die 8-tägige Route Perlen am Mittelmeer führt Sie auf einer Kreuzfahrt ab Mallorca zu drei der bedeutendsten Metropolen am westlichen Mittelmeer. Das Leben in Rom, Marseille und Barcelona ist zwar gleichermaßen von der Sonne Südeuropas und der Nähe zum Meer geprägt, aber jede Stadt hat ihren ganz unvergleichlichen Charakter, dem Sie auf dieser Reise auf die Spur kommen können.

Der Hafenaufenthalt in Livorno oder La Spezia bietet zudem Interessierten die Möglichkeit, an einem Ausflug in die „Hauptstadt der italienischen Renaissance” Florenz teilzunehmen.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Farbvielfalt unter mediterraner Sonne

Cinque Terre

Die pittoresken Cinque Terre bei La Spezia

Barcelona

Im Park Güell: Blick über Barcelona

AIDA Perlen am Mittelmeer: ausgewählte Höhepunkte


Rom

Die Hafenstadt Civitavecchia ist auf der Route AIDA Perlen am Mittelmeer idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Rom. Die italienische Hauptstadt bietet eine Fülle an Attraktionen aus mehreren Jahrhunderten. Vor allem die römische Antike und das Barock haben den Stadtkern Roms geprägt. Schlendern Sie über die barocke Piazza Navona, bestaunen das Pantheon und das Kolosseum, legen eine Pause an der Spanischen Treppe ein oder besichtigen Sie den überwältigenden Petersdom, bevor Sie am Trevi-Brunnen sicherstellen, dass Sie eines Tages in die „ewige Stadt“ zurückkehren.

Marseille

Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs und eine weitere attraktive Station der Route AIDA Perlen am Mittelmeer. Im Vergleich zur Hauptstadt herrscht hier ein wesentlich entspannteres Flair – so wie es für Orte typisch ist, die man auf einer Mittelmeer Kreuzfahrt besucht. Zum Flanieren lädt der alte Hafen, Vieux Port, ein. Nach einem Spaziergang entlang der Yachten und Segelschiffe kann man in eines der Cafés zu einem Crêpe oder in ein Restaurant für ein fangfrisches Fischgericht einkehren. Haltbare kulinarische Urlaubsmitbringsel findet man beispielsweise in der Rue Saint-Ferréol des benachbarten Stadtzentrums.

Bei einem Spaziergang durch die malerische Gassen des ältesten Viertels Marseilles, Le Panier, kommt man an  bunten Häuserfassaden, reizvollen Läden und gemütlichen Weinbars vorbei. Schon von weitem kann man die Türme der Festung Saint Jean aus dem 15. Jahrhundert erkennen, eines der wichtigsten Bauwerke der Stadt. Der nahegelegene Jardin des Migrations bietet sich für eine Pause und einen Blick auf das Mittelmeer an. Wenn es um einen schönen Ausblick geht, sollte auf keinen Fall das Wahrzeichen Marseilles vergessen werden: die Kirche Notre-Dame de la Garde, deren Plattform hoch über der Stadt ein fantastisches Panorama über die Stadt, das Gebirge und das Meer eröffnet.

Barcelona

Als Wahrzeichen der Metropole Barcelona gilt die Basilika Sagrada Familia nach dem Entwurf von Antoni Gaudí, die nach vielen Jahrzehnten Bauzeit noch immer als eine der schönsten Baustellen der Welt gilt. Auch weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten der katalanischen Hauptstadt gehen auf den Künstler zurück, unter anderem der Park Güell mit seinen fantasievolle Steinmosaiken, das Casa Milà und das Casa Batlló. Der Modernisme, für den Gaudí steht, ist eine einzigartige katalanische Ausprägung des Jugendstils. Er findet sich auch in zahlreichen sehenswerten Bauwerken verschiedener Architekten, denen man beim Bummel durch die Straßen der Innenstadt begegnet. 

Ein Bummel durch das Barri Gótic beim Landgang im Rahmen der Kreuzfahrt AIDA Perlen am Mittelmeer führt in eine andere Zeit: Es ist die mittelalterliche Altstadt Barcelona mit vielen mittelalterlichen Bauten. Bei Besuchern ähnlich beliebt ist das angesagte Viertel El Born, in dem viele Künstler leben und das sich durch ein lässiges Flair auszeichnet. Vollkommen unmöglich ist es, nach Barcelona zu kommen und nicht über die La Rambla zu flanieren. Die 1,2 Kilometer lange Promenade führt vom Alten Hafen bis zur Plaça de Catalunya und wird von Geschäften und Einkehrmöglichkeiten gesäumt. Straßenkünstler und Musiker sorgen für ein heiteres Ambiente.

Häfen der Route AIDA Perlen am Mittelmeer

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Die Schiffe auf der Kreuzfahrt AIDA Perlen am Mittelmeer

Sauna mt Aussicht

Fernöstlich inspirierte Sauna auf der Stella

Klettergarten auf der Prima

Klettergarten auf der Prima

AIDAstella Perlen am Mittelmeer und AIDAprima Perlen am Mittelmeer

Auf der Kreuzfahrt AIDA Perlen am Mittelmeer sind zunächst die AIDAstella und ab Winter 2021 auch die AIDAprima unterwegs.

Die AIDAstella ist ein mittelgroßes Kreuzfahrtschiff. Bei der Buchung haben Urlauber die Wahl zwischen 1.097 Kabinen und Suiten in zehn Kategorien. Die Stella hat alles an Bord, um sich während der Fahrt von Hafen zu Hafen bestens vom Alltag zu erholen. Im Body & Soul Spa mit Saunalandschaft kann man es sich gutgehen lassen. Das Sportaußendeck ist ebenso wie der Fitnessbereich und die abwechslungsreichen Trainingskurse ideal, um im Urlaub fit zu werden. In 8 Restaurants werden die Gäste kulinarisch verwöhnt. Die Stella eignet sich auch für Kreuzfahrten mit Kindern, die sich u. a. im Kids Club mit Gleichaltrigen vergnügen können.

» Ausführliche Informationen über die AIDAstella

Die AIDAprima ist mit 1.643 Kabinen und Suiten und 300 Metern Länge um einiges größer. Höhepunkte der Schiffsklasse sind unter anderem der Skywalk in 45 Metern Höhe und die beiden gläsernen Aufzugtürme. Auch die AIDA Plaza über zwei Ebenen, in der sich Geschäfte und Einkehrgelegenheiten abwechseln, gibt es nur auf der Prima und ihrem Schwesterschiff. Das Four Elements mit vielen Attraktionen wie dem Klettergarten nimmt vor allem Familien auf Kreuzfahrt für die Prima ein. Hier verfliegen die Stunden für Kids und Teens wie im Flug.

» Ausführliche Informationen über die AIDAprima

Fotos:
Cinque Terre: © Pixabay
Barcelona: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top