AIDA Metropolen & Südnorwegen 2024 & 2025

Die 15-tägige Reise AIDA Metropolen & Südnorwegen eignet sich unter anderem bestens für Stadtentdecker. Abseits von der Hauptsaison lassen sich Metropolen wie London, Oslo oder Rotterdam viel entspannter erkunden. Je nach Reisetermin kann man auch erleben, wie wunderschön berühmte Sehenswürdigkeiten illuminiert werden.

Nach der Rückkehr auf das Schiff warten jegliche Vorzüge des schwimmenden Hotels – bis es am nächsten Morgen im Hafen der nächsten spannenden Metropole festmacht.

 

Alle Reisetermine nach bestem Preis sortiert »

Gute Reisezeit für ganz neue Impressionen

Sonnenuntergang am Oslofjord

Sonnenuntergang am Oslofjord

Angestrahlte Tower Bridge in London

Angestrahlte Tower Bridge in London

AIDA Metropolen & Südnorwegen: ausgewählte Höhepunkte


Hinweise zur Route und zur Reisezeit

Die Kombination der langjährig-beliebten Route Metropolen mit Südnorwegen wird von AIDA im späten Herbst, im Winter und frühen Frühling angeboten. Die Termine für AIDA Metropolen und Südnorwegen liegen daher für Urlauber günstig, die unter anderem auch den Zauber von beleuchteten Stadtvierteln genießen möchten. Ein weiterer Vorteil der Reisezeit liegt darin, dass weniger Urlauber unterwegs sind.


Moderne Metropole Rotterdam

Bereits aus der Ferne bei der Einfahrt in Rotterdam kann man auf der Kreuzfahrt AIDA Metropolen & Südnorwegen die markanten Hochhäuser der Stadt und die unverwechselbare Erasmusbrücke erblicken, die im Jahr 1996 fertiggestellt wurde. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Tragekonstruktion wird die Brücke oft als „Der Schwan” bezeichnet. Rotterdam, eine lebhafte und moderne Stadt, hat ihre Wurzeln im Wiederaufbau nach den schweren Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs. Dies macht die Stadt zu einem Anziehungspunkt für Architekturinteressierte. Besonders bekannt sind die ungewöhnlichen gelben Kubushäuser im Stadtzentrum, die in den 1970er Jahren erbaut wurden.

Rotterdam ist auch für seine hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten bekannt. Die Lijnbaan, Koopgoot, Hoogstraat und Meent sind einige der bekanntesten Straßen in der weitläufigen Fußgängerzone. Um das Rotterdam vor dem Krieg zu erleben, lohnt ein Besuch im Alten Hafen, einem kleinen Viertel, in dem sich die ältesten Gebäude der Stadt befinden.


Von Southampton nach London

Ein Ausflug nach London bietet auf der Reise AIDA Metropolen & Südnorwegen eine Fülle von Möglichkeiten, die Kultur und Geschichte dieser faszinierenden Stadt zu erleben. Bei Stadtrundfahrten liegen unter anderem ikonische Sehenswürdigkeiten wie der Buckingham Palace, Westminster Abbey, Trafalgar Square und das beeindruckende Parlamentsgebäude mit dem berühmten Big Ben an der Strecke.

Entdecken Sie bei einem Spaziergang das Ufer der Themse und genießen Sie den Blick auf das London Eye, das imposante Riesenrad. Der historische Tower von London mit den Kronjuwelen, die Tower Bridge und St. Paul’s Cathedral sind weitere wichtige Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie die charmante Seite von London erleben möchten, erkunden Sie Notting Hill mit seinen bunten Häusern oder schlendern durch die lebhaften Viertel Covent Garden und Soho, um das moderne Londoner Lebensgefühl zu erleben.

Norwegens Hauptstadt Oslo

Für diejenigen, die im Rahmen der Kreuzfahrt AIDA Metropolen & Südnorwegen das lebendige Zentrum Oslos erkunden möchten, empfiehlt sich ein Spaziergang entlang der Haupteinkaufsstraße Karl Johans Gate. Viele der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten liegen im Stadtzentrum und seinen Nebenstraßen, darunter der Osloer Dom. Dieser geht zwar auf das 12. Jahrhundert zurück, erhielt jedoch sein heutiges Erscheinungsbild erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Unter den zahlreichen Bauwerken Oslos ragen zwei besonders heraus: das Rathaus und die Oper. Das rote Backstein-Rathaus wurde von 1915 bis 1950 in einem einzigartigen schlichten Stilmix errichtet, den man nur selten findet. Jedes Jahr wird hier der Friedensnobelpreis verliehen. Das jüngste Wahrzeichen der Stadt, die Oper, thront direkt am Hafen. Das monumentale Bauwerk aus Granit und Marmor repräsentiert einen treibenden Eisberg. Ein weiteres Highlight ist der Vigeland Skulpturenpark, der zwischen 1907 und 1942 entstand und 212 Stein- und Bronzefiguren beherbergt, die skurrile Fotomotive bieten und die Besucher faszinieren.

Häfen der Route AIDA Metropolen & Südnorwegen

(jeweils in alphabetischer Reihenfolge)

AIDA Metropolen & Südnorwegen ist eine Kreuzfahrt ab Hamburg.

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Metropolen & Südnorwegen

Art Bar auf der Nova

Die Art Bar auf der Nova

Veranda Deluxe Kabine mit Lounge

Veranda Deluxe Kabine mit Lounge auf der Nova

AIDA Metropolen & Südnorwegen

Auf der Route AIDA Metropolen & Südnorwegen ist die AIDAnova unterwegs. Sie ist zurzeit das zweitjüngste Mitglied der Flotte und zugleich eines der beiden größten Schiffe, das auf AIDA Kreuzfahrten geht.

Das 347 Meter lange und 42 Meter breite Schiff kann Passagiere in 2.626 Kabinen und Suiten mit auf die Reise nehmen. Dank der Größe der 2018 in Betrieb genommenen Nova bieten sich an Bord vielfältige Möglichkeiten, die Zeit zu verbringen.

Sportliche können sich unter anderem auf den Body & Soul Sportbereich und einen Klettergarten freuen. Wellnessfreunde nutzen ganz sicher das luxuriöse Organic Spa. Familien können fröhliche Seetage im Four Elements verbringen ­– ein vielseitiger Freizeitbereich, der für Ferien ideal ist. 17 Restaurants und 17 Bars verdeutlichen weiterhin die Abwechslung, die auf der Nova geboten wird.

» Ausführliche Informationen über die AIDAnova

Fotos:
Oslofjord und Towerbridge: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top