AIDA Mediterrane Schätze

Die 8-tägige Kreuzfahrt AIDA Mediterrane Schätze führt Sie zu einigen der bedeutendsten Häfen am Mittelmeer. Sie legen auf der abwechslungsreichen Rundreise in Italien, Frankreich und Spanien an.

Die Route ist zwar immer dieselbe, aber es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Sie die Mittelmeer Kreuzfahrt AIDA Mediterrane Schätze ab Mallorca, ab La Specia oder ab Barcelona buchen möchten. Als Entscheidungshilfe dienen nicht nur die Termine, sondern auch die Überlegung, in welchem Hafen Sie einen Landgang erleben und ob Sie die Reise mit einem Landurlaub nahe dem Ausstiegshafen verbinden möchten.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Mediterranes Flair genießen

Ajaccio Napoleondenkmal

Napoleons Spuren in dessen Geburtsstadt Ajaccio folgen

Kathedrale der Heiligen Maria

Die Kathedrale der Heiligen Maria in Palma de Mallorca

AIDA Mediterrane Schätze: ausgewählte Höhepunkte


Italien

La Spezia befindet sich in traumhafter Lage am Ostende des Küstenabschnitts Riviera di Levante, der auch als „Golf der Poeten“ bekannt ist. Der Nationalpark Cinque Terre beginnt nur wenige Kilometer von hier. Zwar ergibt sich in La Spezia auch häufig die Möglichkeit für einen Ausflug in das etwa 170 Kilometer entfernte Florenz, aber der malerische alte Hafenort bietet auch selbst alles, was einen reizvollen Landausflug im Rahmen der Reise AIDA Mediterrane Schätze ausmacht. Highlights sind ein Bummel durch das Prione-Viertel in der Altstadt und der Ausblick vom Castello San Giorgio. Gartenanlagen am Meer und die Piazza Cavour mit Marktständen runden den Aufenthalt in La Spezia ab.

In Civitavecchia legt man nicht fern von Rom an. Die „Ewige Stadt” begeistert ihre Besucher in erster Linie mit ihren Monumenten aus antiker und barocker Zeit. Den Spuren der alten Römer kann man z. B. auf dem Forum Romarum, im Kolosseum oder im Pantheon folgen. Prächtige Brunnen aus dem Barock bestimmen das Bild vieler Plätze wie z. B. die Piazza Navona. Kaum ein Rombesuch geht vorbei ohne den Trevi-Brunnen oder die Spanische Treppe besucht zu haben. Beide bekannten Sehenswürdigkeiten liegen nur etwa 10 Fußwegminuten voneinander entfernt. Auch der Petersdom und die Sixtinische Kapelle sind beliebte Urlaubermagneten. Besichtigungswünsche sollten rechtszeitig geplant werden.


Spanien

Der Badestrand Palma de Mallorca befindet sich in Arenal. Wer sich jedoch fern vom Trubel auf der Reise AIDA Mediterrane Schätze von der Schönheit der reizvollen Stadt überzeugen möchte, kann durch die malerischen Gassen der Altstadt schlendern, die teilweise über Treppen miteinander verbunden sind. Fahrten mit den Bahnen „Roter Blitz“ oder mit dem „Orangen-Express“ vermitteln einen guten Eindruck der reizvollsten Ecken der Stadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale von Palma oder kurz La Seu. Gleich nebenan befindet sich die königliche Residenz. Sehenswert ist auch das Castell de Bellver, eine mittelalterliche Burganlage, die einen herrlichen Ausblick bietet.

Das historische Stadtzentrum Barcelonas erstreckt sich rund um das Gotische Viertel mit imposanten Bauwerken aus dem Mittelalter. Als Wahrzeichen Barcelonas gilt die noch unvollendete Sagrada Familia des berühmten Architekten Antoni Gaudí, von dem noch eine Reihe anderer Werke in der Stadt zu bewundern sind. Vom Hafen aus gelangt man über die Prachtmeile La Rambla in das Geschäftszentrum der katalanischen Hauptstadt.  

Häfen der Route AIDA Mediterrane Schätze

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Mediterrane Schätze

Art Bar auf der Nova

Art Bar auf der AIDAnova

Penthouse Suite

Penthouse Suite auf der Nova

AIDAnova Mediterrane Schätze

Die AIDAnova ist auf der Route AIDA Mediterrane Schätze unterwegs. Das zur Helios-Klasse gehörende und 2018 in Dienst gestellte Kreuzfahrtschiff erstreckt sich auf 337 Metern Länge und 42 Metern Breite. Damit ist es gemeinsam mit der AIDAcosma das größte Schiff der Flotte, das in 2.626 Kabinen und Suiten Platz für mehr als 5.000 Passagiere bietet. Von der Einzelkabine bis zur Penthouse-Suite findet hier jeder das geeignete schwimmende Hotelzimmer.

Familien Kreuzfahrten werden dank dreier Riesenwasserrutschen und dem Four Elements mit Klettergarten zum vollen Erfolg. Mit dem Fuego ist sogar ein auf Familien spezialisiertes Buffet-Restaurant mit an Bord. Auch Paare auf der Suche nach Romantik werden auf der Nova fündig, z. B. auf dem Lanai Deck, in einer Wellness Suite im Organic Spa oder in der French Kiss Bar.

Ideal für Sport bei schönem Wetter ist der Outdoor-Fitnessparcours auf Deck 8. Wer lieber unter blauem Himmel dösen möchte, findet auf mehreren Sonnendecks ausreichend Gelegenheit dafür.

» Ausführliche Informationen über die AIDAnova

Fotos:
Ajaccio: © Pixabay
Mallorca: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top