AIDA Mediterrane Highlights 2021/2022

Die Route AIDA Mediterrane Highlights an Bord der AIDAstella trägt ihren Namen absolut zurecht. Vier atemberaubende und geschichtsträchtige Metropolen werden auf dieser beliebten "Best-of" Mittelmeer Kreuzfahrt angelaufen: Rom, Neapel, Marseille und Barcelona.

Für reizvolle Akzente auf der 11-tägigen AIDA Reise sorgen Hafenstopps in Sardinien, in der Toskana und im luxuriösen Cannes an der französischen Riviera.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Pulsierende Großstädte und mondäne Orte

Blick über den Tiber in Rom

Blick über den Tiber in Rom

Am Hafen von Marseille

Am Vieux Port, dem alten Hafen von Marseille

AIDA Mediterrane Highlights: ausgewählte Höhepunkte


Barcelona

Am Alten Hafen von Barcelona nimmt die berühmteste Straße der Stadt ihren Anfang: der Flanierboulevard La Rambla. Hier spaziert man in der Mitte der Straße unter Bäumen bis zum imposanten Plaça de Catalunya im Zentrum der Stadt. Straßenkünstler und Musiker sorgen für die besondere Atmosphäre der Flaniermeile. Anziehungspunkt für die meisten Besucher ist auch die mittelalterliche Altstadt, das Barri Gótic mit vielen Sehenswürdigkeiten entlang der verwinkelten Straßen.

Natürlich kommt man in Barcelona im Rahmen der Reise AIDA Mediterrane Highlights an einem Künstler nicht vorbei: Antoni Gaudí. Er gilt als herausragender Vertreter der Kunst- und Architekturrichtung Modernisme, einer katalanischen Variante des europäischen Jugendstils. In der Hauptstadt Kataloniens gibt es viele schöne Jugendstilbauten, doch am bekanntesten sind die von Gaudí. Außer der atemberaubenden, nach weit über 100 Jahren noch immer nicht fertiggestellten Sagrada Familia sind das Casa Milà und das Casa Batlló sehenswert, aber auch der Park Güell mit fantasievollen Objekten, die von farbigen Mosaiken verziert sind.

Cannes

Cannes, eine weitere Etappe der Route AIDA Mediterrane Highlights bietet an der Côte d’Azur Extravaganz, vor allem an der berühmten Strandpromenade La Croisette. Sie entstand im 19. Jahrhundert zusammen mit dem alten Hafen (Vieux Port). Das erste Filmfestival, für das die Stadt noch heute bekannt ist, fand 1946 in Cannes statt. Vom Pointe Croisette am östlichen Ende der Flaniermeile bietet sich ein großartiger Blick über die Promenade und auf das Festspielhaus. Bei einem Spaziergang über die 2 km lange Croisette läuft man entlang prächtiger Hotels mit Privatstrand, teurer Geschäfte und Restaurants sowie des Schauplatzes des internationalen Filmfestivals, dem Palais des Festivals et des Congrès. Weitere Möglichkeiten zum Bummel entlang exklusiver Boutiquen bietet die Altstadt, wo auch die sehenswerten Kirchen Notre-Dame de l’Espérance und St. Michael zu finden sind. Prächtige Villen runden den Eindruck des mondänen Badeortes ab.

Neapel

Eine der schönsten Küstenstädte Italiens ist Neapel. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und drittgrößte Stadt des Landes besticht mit einer malerischen Altstadt, dem Centro Storico. Am Golf von Neapel gelegen befindet sich auch der Vesuv, der 70 v. Chr. Pompeji und Herculaneum zerstörte. Wer sich für den Besuch der Ausgrabungsstätte von Pompeji interessiert, sollte rechtzeitig die Möglichkeiten für einen Ausflug dorthin prüfen.

Beim Bummel durch das Centro Storico kommt man an Palästen, Kirchen und anderen historischen Bauwerken vorbei. Während man an der Piazza Bellini eine Pause einlegt, kann man umgeben von Espressoduft das lebendige Treiben der süditalienischen Stadt beobachten. Kunstinteressierte finden im Museum von Capodimonte eine der bedeutendsten italienischen Gemäldesammlungen mit Werken von Botticelli und Michelangelo. Das Kloster Certosa di San Martino und die mittelalterliche Festung Castel Sant'Elmo befinden sich auf dem Vomero-Hügel. Von hier bietet sich außerdem eine fantastische Aussicht auf die Altstadt, den Golf von Neapel und den Vesuv – ein unvergesslicher Eindruck, den man von der Kreuzfahrt AIDA Mediterrane Highlights mit nach Hause nimmt.

Häfen der Route Mediterrane Highlights

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Mediterrane Highlights

Panorama Suite

Panorama Suite auf der Stella

AIDA Mediterrane Highlights

Die in der Meyer Werft erbaute AIDAstella fährt auf der Route AIDA Mediterrane Highlights. Die Stella nahm als letztes der 7 Schiffe der AIDA Sphinx-Klasse 2013 ihren Dienst auf und wurde zuletzt 2018 renoviert. 14 Decks hoch, 252 Meter lang und 32 Meter breit ist die Stella ein perfektes Urlaubsschiff für alle, die eine legere Atmosphäre bevorzugen und an Bord auf ein reichhaltiges Freizeitangebot zurückgreifen können. Unter 1.097 Kabinen und Suiten in zehn Kategorien finden Paare und Familien ganz sicher auch die ideale Unterkunft für ihre Mittelmeer Kreuzfahrt

Sportbegeisterte können auf dem Sportaußendeck joggen, Basketball oder Volleyball spielen. Im Fitnessstudio sorgen moderne Geräte und spannende Kurse für Motivation, in den Ferien fit zu bleiben. Erholungssuchende werden im über 2.000 Quadratmeter großen Body & Soul Spa in skandinavischem Stil verwöhnt.

Während Kinder und Jugendliche auf Familien Kreuzfahrt Gleichaltrige im Kids Club und in der Teens Lounge Hype treffen, haben die Erwachsenen die Wahl zwischen 13 Bars. Wer die Nacht zum Tag machen möchte, ist in der Anytime Bar goldrichtig aufgehoben.

» Ausführliche Informationen über die AIDAstella

Fotos:
Rom: © Adobe Stock
Marseille: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top