AIDA Kanaren & Madeira

Die 8-tägige Kreuzfahrt AIDA Route Kanaren und Madeira führt in die beliebte Inselwelt der Kanarischen Inseln, die wie die Blumeninsel Madeira für ihr mildes Klima berühmt sind. Die Route ist ideal für alle Urlauber, die sich nicht nur für eine dieser wunderschönen Inseln entscheiden können.

Zur Auswahl stehen AIDA Kanaren & Madeira ab Las Palmas oder ab Santa Cruz. Es ist dieselbe Route mit zwei verschiedenen Einstiegshäfen.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Mildes Klima und vielfältige Pflanzenwelt

Madeira

Bucht auf der Blumeninsel Madeira

Windmühle Fuerteventura

Typische Windmühle auf Fuerteventura

AIDA Kanaren & Madeira: ausgewählte Höhepunkte


Kanaren

Santa Cruz de Tenerife zeichnet sich durch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten aus. Gebäude aus der frühen spanischen Kolonialzeit prägen die Altstadt. Auch die Festung Castillo de San Juan ist beim Besuch im Rahmen der Kreuzfahrt AIDA Kanaren & Madeira eine Besichtigung wert. Die Stadt besitzt herrliche Parkanlagen mit einer exotischen Pflanzenwelt sowie eine stilechte Markthalle im Zentrum. Besucher und Einheimische kommen auf der Ramla de Santa Cruz zusammen. Als Wahrzeichen der Stadt gilt die Kongress- und Konzerthalle Auditorio de Tenerife. Diese zeichnet sich durch eine ebenso moderne wie grandiose Architektur aus.

Genießen Sie einen Bummel durch das malerische Puerto del Rosario mit seiner von Straßencafés gesäumten Fußgängerzone. Am geschützten Stadtstrand bieten sich zudem hervorragende Bademöglichkeiten. Die geschützte Vulkanlandschaft Fuerteventuras reizt dazu, auf Ausflugstouren erkundet zu werden. Das Freilichtmuseum La Alcogida gehört zu den Sehenswürdigkeiten von Puerto del Rosario. Hier kann man ins traditionelle Dorfleben der Inselbewohner eintauchen.

Lanzarote begeistert durch seine einzigartig karge Landschaft vulkanischen Ursprungs. Wer lieber Arrecifes Flair genießen möchte, sollte sich die Hauptstraße Calle Real, wo das Leben pulsiert, nicht entgehen lassen. Auch ein Bummel entlang der wunderschönen Strandpromenade bietet sich an. Von der im 18. Jahrhundert erbauten Festung Castillo de San José aus bietet sich zudem eine sehr schöne Aussicht auf die Umgebung.

Madeira

Die Einfahrt in den Hafen von Funchal gilt als eine der weltweit schönsten, denn sie führt zwischen Bergen und Blütenmeeren entlang. Die Blumeninsel Madeira, eine besonder schöne Etappe der Route AIDA Kanaren & Madeira, ist berühmt für ihr mildes Klima. Wer Pflanzen mag, wird ganz sicher den berühmten Botanischen Garten von Madeira aufsuchen, der sich in bester Lage oberhalb von Funchal in Monte erstreckt. Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale Sé und die Kirche Nossa Senhora do Monte. Auch die Markthalle ist einen Besuch wert.

Häfen der Route AIDA Kanaren & Madeira

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Kanaren & Madeira

Burger-Restaurant

Best Burger @ Sea auf der Nova

Klettergarten auf der Nova

Klettergarten auf der Nova

AIDAnova Kanaren & Madeira

Die AIDAnova ist auf der Route AIDA Kanaren & Madeira unterwegs.

Die Nova zählt zur mit LNG betreibbaren Helios-Klasse und ging 2018 auf ihre erste Reise. Sie ist 337 Meter lang, 42 Meter breit und verfügt über 2.626 Kabinen und Suiten in 21 Kategorien. Damit zählt sie mit der AIDAcosma zu den größten Schiffen der AIDA-Flotte. Dank 17 Bars und 16 Restaurants gibt es eine so große gastronomische Auswahl, dass eine 8-tägige Reise kaum ausreicht, um sie in vollem Umfang zu genießen.

Für spektakuläre Attraktionen ist auch auf der Nova gesorgt: Unter anderem gibt es hier 3 Wasserrutschen, das Four Elements, ein aufregendes Showprogramm im Theatrium und spannende, spezialisierte Locations.

» Ausführliche Informationen über die AIDAnova

Fotos:
Madeira: © Pixabay
Mühle: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top