AIDA Italien & Malta 2022

Die 8-tägige AIDA Kreuzfahrt Italien & Malta bringt mediterranes Flair in Monate, die bei uns oft noch recht ungemütlich sind. Die Route führt in Städte mit wunderschönen Altstädten und zahlreichen Kulturschätzen. Spaziergänge durch die Hafenstädte führen auf dieser Schiffsreise nicht selten direkt durch ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Von Civitavecchia aus verläuft die Reise über drei Inseln und durch den Golf von Neapel zur herrlich gelegenen drittgrößten Stadt Italiens.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Altstädte mit zahlreichen Kulturschätzen

Palermo

In der prächtigen Hauptstadt Siziliens, Palermo

Straße in La Valetta

Straße in La Valetta

AIDA Italien & Malta: ausgewählte Höhepunkte

 

Neapel

Die süditalienische Metropole Neapel erstreckt sich in traumhafter Lage am Golf von Neapel. Der Vesuv bildet eine einmalige Kulisse. Die beiden im Jahr 70 v. Chr. beim Ausbruch des Vulkans zerstörten Städte Pompeji und Herculaneum sind beliebte Ausflugsziele, doch auch Neapel selbst hat so viel Schönes zu bieten, dass es sich lohnt, im Rahmen der Reise AIDA Italien & Malta die Stadt zu erkunden.

Vor allem die Altstadt, das Centro Storico, zieht Urlauber an. Auf der Via Toledo kann man eine Besichtigungstour beispielsweise sehr gut mit einem Shoppingbummel vereinbaren. An ihrem Ende, auf der Piazza Plebiscito, befindet sich der prächtige Palazzo Reale. Im Centro Storico, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, reihen sich Stadtpaläste, sehenswerte Kirchen und andere Bauwerke aneinander. Es lohnt sich, auf einer Piazza innezuhalten, sich einen Kaffee zu gönnen und das pulsierende Leben zu betrachten. Wer sich für Kunst interessiert, sollte sich lange im Voraus über die Möglichkeiten informieren, das Museum von Capodimonte mit seiner wichtigen Gemäldesammlung zu besuchen. Doch das Wetter über dem Golf von Neapel ist zumeist eh viel zu schön, um die Zeit drinnen zu verbringen. Der Vomero-Hügel mit dem Kloster Certosa di San Martino und der mittelalterlichen Festung Castel Sant'Elmo bietet den schönsten Blick über die Stadt, den Golf und den Vesuv.

La Valetta

La Valetta, die Hauptstadt von Malta, ist für ihre geschlossene städtebauliche Struktur bekannt. Der Großmeister des Malteserordens, Jean de la Valette, war Namensgeber und Gründer der Stadt, die ab 1566 nach einem strengen geometrischen Muster angelegt wurde. Heute sind es sowohl die barocken Bauwerke als auch die erhaltene Festungsmauer mit ihren Bastionen, die Besucher nach La Valetta ziehen. Die Stadt zählt in ihrer Gesamtheit seit mehr als 40 Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wer sich auf der Reise AIDA Italien & Malta zunächst einen Eindruck vom Flair des Inselstaates verschaffen möchte, kann dies gut entlang der Valetta Waterfront, der Hafenpromenade der Stadt.

Zu den Wahrzeichen La Valettas zählt der Grandmaster’s Palace, in dem einst die Großmeister residierten und heute der Amtssitz des Staatspräsidenten von Malta ist. Auch die St. John’s Co-Cathedral, die Nationalbibliothek und das Casa Rocca Piccola sind ausgesprochen sehenswert. Die Forts St. Angelo und Ricasoli bieten einen schönen Blick über Stadt und Meer. In La Valetta gibt es auch viele Gärten wie z. B. den Botanischen Garten und die Upper Barraka Gardens. Umso beschaulicher geht es in den nicht ganz so bekannten Lower Barraka Gardens zu: Die Ruhe wird hier nur einmal am Tag um 12 Uhr gestört, wenn der tägliche Mittagssalut von den Zinnen des Forts auf der anderen Seite der Bucht abgefeuert wird.

Häfen der Route AIDA Italien & Malta

    (in alphabetischer Reihenfolge)

    Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

    Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Italien & Malta

    Die Blu unterwegs

    Die Blu auf großer Fahrt

    Gemütliche Außenkabine auf der Blu

    Gemütliche Außenkabine auf der Blu

    AIDA Italien und Malta

    Die AIDAblu ist auf der Route AIDA Italien & Malta unterwegs.

    Viele unterhaltsame Freizeitangebote bieten die Möglichkeit, auf dem 252 Meter langen und 32 Meter breiten Kreuzfahrtschiff die Zeit auf See zu genießen. Für Entspannung pur sorgt das Body & Soul Spa und Sport auf dem Schiff der AIDA Sphinx-Klasse, das seit 2010 auf den Meeren unterwegs ist. Vier verschiedene Saunen, ein Ruhebereich und ein Pflegebad bieten Vielfalt für Wellnessinteressierte.

    1.096 Kabinen und Suiten in 10 verschiedenen Kategorien stehen bei der Buchung zur Auswahl. 600 Besatzungsmitglieder kümmern sich während der Reise um die Gäste und machen den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

    Kulinarische Delikatessen aus nah und fern werden von den professionellen Köchen zubereitet und in den 8 Restaurants serviert. Die 13 Bars bieten eine lockere Atmosphäre und komfortable Lounge-Möbel. Zu den Bars gehören die bordeigene Brauerei auf Deck 10 sowie die Diskothek Anytime Bar.

    » Ausführliche Informationen über die AIDAblu

    Fotos:
    Palermo: © Adobe Stock
    La Valetta: © Pixabay
    Schiff: © AIDA

    Top