AIDA Große Winterpause Brasilien zum Karneval 2026

Für die ersten Monate 2026 hat AIDA eine ausgesprochen reizvolle und seltene Route ins Programm aufgenommen. Besuchen Sie mit AIDA Brasilien!

Die AIDAluna besucht auf der 49 Tage andauernden großen Winterpause Brasilien sowie die Nachbarländer Argentinien und Urugay. Die Routenzusammenstellung ermöglicht eine ideale Abwechslung zwischen dem Erkunden von Metropolen und der Erholung an Traumstränden. Auf dem Weg über den Atlantik werden auf der Kreuzfahrt ab/bis Hamburg Kanarische und Kapverdische Inseln besucht.

 

Alle Reisetermine nach bestem Preis sortiert »

Direkt zur Buchung der Großen Winterpause Brasilien 2026

Beispielhafte Impression eines Stopps in Arrecife/ Lanzarote Beispielhafte Impression eines Stopps in Arrecife/ Lanzarote
Bis zu - 55%
Inkl. Frühbucher-Ermäßigung
49 Tage Große Winterpause Brasilien zum Karneval
Routenhighlights: Lissabon, Recife, Ilhabela, Buenos Aires, Montevideo, Santos, Rio de Janeiro, Salvador, Las Palmas, Arrecife

ab/ bis Hamburg

AIDAluna

18.01.2026 bis 07.03.2026

  • Inkl. Getränken zu den Hauptmahlzeiten in den Buffetrestaurants!
  • Inkl. Trinkgeld!
Innenkabine
ab 6.395 € p.P.
Außenkabine
ab 7.585 € p.P.
Balkonkabine
ab 10.800 € p.P.

AIDA Große Winterpause Brasilien zum Karneval: ausgewählte Höhepunkte der Route


Hinweis zur Reisezeit

Die AIDA Große Winterpause Brasilien beginnt mitten im ungemütlichen Januar und endet am 7. März 2026. Damit bietet die Reise die perfekte Möglichkeit, auf einer Kreuzfahrt nach Südamerika dem heimischen Winter den Rücken zu kehren. Traditionell beginnt der Karneval in Brasilien am Freitag vor Aschermittwoch. Der Karneval in Rio gilt als größte Straßenparty der Welt.


Vielfalt der brasilianischen Küstenstädte

Die Route AIDA Winterpause Brasilien zum Karneval führt zweimal entlang der brasilianischen Küste. Im Nordosten Brasiliens befindet sich die erste Reiseetappe auf brasilianischem Boden, Fortaleza. Es ist eine der größten Städte Brasiliens, zu der aber auch traumhafte Strände zählen. Anschließend geht es über die Großstadt Recife mit ihrer schönen Altstadt und weißen Stränden, den Ferienort Buzios und die zauberhafte Insel Ilhabela in Richtung Süden bis nach Argentinien und Uruguay.

Im Anschluss an den Besuch der Nachbarländer geht es in nördlicher Richtung zunächst in das brasilianische Urlaubsparadies Balneário Camboriú und nach Santos, der Hafenstadt in der Nähe der Metropole São Paulo. Schließlich legt die AIDAluna im Hafen von Rio de Janeiro an, wo das Schiff nach einem aufregenden Tag über Nacht bleibt und erst am Abend wieder ablegt.

Der brasilianische Karneval wird im ganzen Land gefeiert, doch der Karneval in Rio mit seinem sensationellen Umzug der Sambaschulen ist der größte und berühmteste. Er beginnt traditionell am Freitag vor Aschermittwoch und wird eine ganze Woche gefeiert. Die Sambaschulen wetteifern alljährlich um die Auszeichnung für die beste Gesamtperformance, bei der Musik, Tanz, Kostüme und Paradewagen bewertet werden.

Nach dem turbulenten Rio geht es in die Stadt Ilhéus, die mit etwa 220.000 Einwohnern im Vergleich zu Rio geradezu klein ist. Hier können sich die Urlauber während ihrer großen AIDA Winterpause Brasilien an den langen, weißen Stränden nach dem Trubel der Millionenmetropolen erholen. Bevor das AIDA Schiff wieder den Atlantik überquert, wird eine letzte Station in Brasilien eingelegt: in Salvador di Bahia. Salvador ist eine der ältesten Städte ganz Amerikas. Das historische Zentrum zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.


Buenos Aires und Montevideo

Die argentinische Hauptstadt Buenos Aires zeichnet sich durch eine faszinierende Mischung aus europäischem Flair und lateinamerikanischer Lebendigkeit aus. Ein unbedingtes Muss für alle Besucher von Buenos Aires ist das pulsierende Viertel La Boca mit kunterbunten Häuserfassaden. Straßenkünstler und Tangotänzer beleben das ursprüngliche Arbeiterviertel italienischer Einwanderer. Der berühmteste Platz der Stadt ist der Plaza de Mayo, wo auch der rosafarbene Präsidentenpalast zu finden ist.

Weitere bekannte Sehenswürdigkeiten, die bei Ausflügen im Rahmen der AIDA Winterpause Brasilien sicher auch besucht werden, sind der „argentinische Broadway“ Avenida 9 de Julio, der berühmte Recoleta-Friedhof mit dem Grab von Evita Perón und das alte Stadtviertel San Telmo mit seinen vielen Galerien und Bars.

Östlich von Buenos Aires erstreckt sich Montevideo, die charmante Hauptstadt Uruguays, am anderen Ufer des Mündungsgebietes des Rio de la Plata in den Atlantik. Das Stadtbild begeistert Besucher mit einer gelungenen Mischung aus verschiedenen Baustilen. Zu den Wahrzeichen Montevideos zählt der Palacio Salvo mit seinem weithin sichtbaren Art-déco-Turm sowie das Puerto de la Ciudadela aus der Mitte des 18. Jahrhunderts, durch das man in die Altstadt gelangt. Entlang der Rambla, einer langen Uferpromenade, können Besucher den Blick auf das Wasser genießen. Das Viertel Pocitos ist bekannt für seine Strände und sein lebendiges Nachtleben.

Beste Jahreszeit für südamerikanische Metropolen

Zuckerhut in Rio de Janeiro

Zuckerhut in Rio de Janeiro

Plaza de Mayo in Buenos Aires

Plaza de Mayo in Buenos Aires

Häfen der Route AIDA Große Winterpause Brasilien

Alle Häfen der Route (in alphabetischer Reihenfolge)

Die AIDA Große Winterpause Brasilien zum Karneval ist eine Kreuzfahrt ab Hamburg. Es kann zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Große Winterpause Brasilien

Show im Theatrium

Die Shows im Theatrium der Luna sind abendliche Highlights

Wellness Suite auf der Luna

Wellness Suite auf der Luna

Die AIDAluna ist das Schiff auf der Route AIDA Große Winterpause Brasilien zum Karneval. Sie zählt zu den beliebten mittelgroßen AIDA-Klassikern mit rund 1.000 Kabinen und Suiten. Die Luna eignet sich ideal dazu, diese großartige Winterpause zur Erholung zu nutzen. Die Seetage während der Atlantiküberquerungen bieten die Gelegenheit, die entspannte Atmosphäre an Bord zu genießen sowie die Schiffseinrichtungen wie den großen Spa und Fitnessbereich zu nutzen. 8 Restaurants sowie 11 Bars und Lounges sorgen für Abwechslung. Während der siebenwöchige Reise haben alle Passagiere die Möglichkeit, ihre Lieblingsplätze an Bord zu finden und liebgewordene Reiseroutinen zu entwickeln.

Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und die Möglichkeit, an vielfältigen Kursen und Workshops teilzunehmen, lassen die Zeit an Bord schnell verfliegen.

» Ausführliche Informationen über die AIDAluna

Fotos:
Rio und Buenos Aires: © Fotolia
Schiff: © AIDA

Top