AIDA Großbritannien & Norwegen

Die 8-tägige Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Norwegen bietet eine gelungene Mischung für all diejenigen, die eine gute Woche Urlaub für eine Nordsee-Kreuzfahrt nutzen möchten. Der Süden Norwegens, Schottland und der Osten Nordenglands sind Ziele der beiden Routenvarianten, die es für diese Reise gibt.

Haugesund, Newcastle Upon Tyne und Lerwick auf den Shetlands sind die Fixpunkte aller Varianten. Für welche Route von AIDA Großbritannien & Norwegen man sich auch entscheidet – sie führt einem stets wunderschöne Natur vor Augen und bietet zudem die Gelegenheit, durch interessante Städte zu bummeln.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Vielfältige Impressionen zweier Länder

Fassadendetail in Bryggen

Bergen: Fassadendetail in Bryggen

Gateshead Millennium Bridge

Die Gateshead Millennium Bridge am Abend

AIDA Großbritannien & Norwegen: ausgewählte Höhepunkte


Newcastle Upon Tyne

Seit dem Jahrtausendwechsel hat Newcastle zwei Wahrzeichen: zum einen die namensgebende mittelalterliche Festung und zum anderen die Gateshead Millenium Bridge, die die Städte Gateshead und Newcastle über den Tyne hinweg verbindet. Die englische Großstadt verdankte ihren großen Reichtum der industriellen Revolution. Entsprechend viele sehenswerte Bauwerke und Denkmäler stammen aus dem 19. Jahrhundert. Heute liegen kein Ruß und Staub mehr über den Fabriken, sondern Newcastle ist ein bedeutender Universitätsstandort, in dem die Wissenschaft, die Kultur und der Dienstleistungssektor florieren. Davon kann man sich beim Besuch im Rahmen der Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Norwegen selbst überzeugen.

Vom mittelalterlichen Newcastle sind außer einigen Gebäudeteilen der Festung unter anderem ein Teil der Stadtmauer und die Kathedrale St. Nicholas erhalten. Die reiche Stadt der Industrialisierung zeigt sich eindrucksvoll in der Innenstadt rund um das Grey’s Monument. Hier zweigen die belebten Geschäfts- und Einkaufsstraßen Blackett Street und die Grainger Street ab.

Die spannendste Sehenswürdigkeit von Newcastle ist jedoch das Blinking Eye wie die Gateshead Millennium Bridge genannt wird. Sie dreht sich entlang ihrer Längsachse, um Schiffen die Durchfahrt zu gewähren – ein ungewöhnlich interessantes Schauspiel, das man sich beim Landgang im Rahmen der Reise AIDA Großbritannien & Norwegen nach Möglichkeit nicht entgehen lassen sollte.

Lerwick/Shetlands

Die Route AIDA Großbritannien & Norwegen führt auch über Lerwick. Die Stadt befindet sich auf der Insel Mainland, der größten der etwa 100 Shetlandinseln, die sich etwa 100 Seemeilen nördlich des schottischen Festlands in der Nordsee erstrecken. Die raue, windgepeitschte Landschaft und deren tierische Bewohner sind die Hauptattraktionen der Inseln. Ein Zehntel aller Seevögel Großbritanniens brüten auf den Shetlands, darunter Papageientaucher, Basstölpel und Eissturmvögel. Die berühmtesten Tiere sind jedoch die Shetlandponys, besonders kleine und widerstandsfähige Ponys, die den klimatischen Bedingungen ideal angepasst sind.

Sehenswürdigkeiten aus der Geschichte Lerwicks und Mainlands sind das Fort Charlotte, das viktorianische Rathaus in der Hillhead Street und das Böd of Gremista, ein restauriertes Fischerhaus aus dem 18. Jahrhundert. Die Überreste der prähistorischen Siedlung Clickimin Broch aus der Bronzezeit führen noch weiter in die Vergangenheit der Shetlandinseln zurück.

Haugesund

Haugesund, eine weitere Etappe der Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Norwegen, hat knapp 38.000 Einwohner und ein Einzugsgebiet von 200.000 Norwegern. Entsprechend vielversprechend sind die Shoppingmöglichkeiten in der im Südwesten Norwegens gelegenen Hafenstadt. Die Einkaufsmeile Haraldsgata soll die längste Fußgängerzone des Landes sein. In einer Nebenstraße befindet sich das rosa Rathaus der Stadt, das einen Abstecher unbedingt wert ist. Parallel zur Haraldsgata verläuft am Smedasund  die Hafenpromenade Indre Kai mit Cafés und Restaurants. Der Kai läuft auf das Wahrzeichen Haugesund zu, die Risøy-Brücke. Auch die 1901 erbaute Vår Frelsers Backsteinkirche und das Denkmal Haraldshaugen an der Stelle, wo der erste König Norwegens bestattet worden sein soll, sind sehenswert.

Wer sich für Land und Leute Südwestnorwegens interessiert kann sich im Karmsund Folkemuseum oder im Freilichtmuseum Dokken informieren. Viel Grün und Erholung verspricht ein Spaziergang durch den weitläufigen Stadtpark Byparken. Etwas außerhalb des Stadtgebietes kann man vom Berg Steinsfjellet aus den Blick in die Ferne schweifen lassen.

Häfen der Routen AIDA Großbritannien & Norwegen

AIDA Großbritannien & Norwegen gibt es in zwei Routenvarianten.

Häfen beider Routenvarianten:

Häfen, die nicht von allen Varianten angelaufen werden:

(in alphabetischer Reihenfolge)

AIDA Großbritannien & Norwegen ist eine Kreuzfahrt ab Hamburg.

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Norwegen

Buffalo Steak House

Das À-la-carte-Restaurant Buffalo Steak House

Balkonkabine auf der Sol

Balkonkabine auf der AIDAsol

AIDAsol Großbritannien & Norwegen

Die Reise AIDA Großbritannien & Norwegen kann man auf der AIDAsol unternehmen. Das mittelgroße Kreuzfahrtschiff hat 1096 Gästekabinen und -suiten an Bord und bietet jede Menge Möglichkeiten, die Zeit an Bord aktiv, aber auch entspannt zu verbringen.

Für die Zeit in der salzigen Meeresbrise bieten sich drei Sonnendecks, ein Promenadendeck und ein FKK-Bereich an. Die hohen Fenster der AIDA Lounge im Bug von Deck 10 erlauben auch im Schiffsinnern live dabei zu sein, wenn sich die Sol den Häfen der Strecke nähert.

Außer je drei Buffet-Restaurants und À-la-carte-Restaurants sind auch zwei Spezialitäten-Restaurants an Bord, die gleichermaßen beliebt sind: das urige Brauhaus und das Best Burger @ Sea mit Köstlichkeiten für jeden Geschmack.

Die AIDAsol ist sehr gut für Kreuzfahrten mit Kindern geeignet. Viele Freizeitmöglichkeiten richten sich an die ganze Familie. Auch das Showprogramm im Theatrium des Schiffes reißt Klein und Groß mit. Schließlich gibt es aber auch Orte, an denen Kinder und Jugendliche unter sich sein können – den Kids Club und die Teens Lounge Hype. Währenddessen können sich die Eltern beispielsweise in die Saunalandschaft des Body & Soul Spa zurückziehen oder sich bei einer Massage verwöhnen lassen.

» Ausführliche Informationen über die AIDAsol

Fotos:
Holzdetail und Brücke: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top