AIDA Großbritannien & Irland 2022

Die 15-tägige Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Irland kann man sowohl als Kreuzfahrt ab Kiel mit der AIDAbella als auch als Kreuzfahrt ab Hamburg mit der AIDAaura erleben. Nordwestlich vom Kontinent gelegen, zeichnen sich die Inselstaaten durch viel Grün, dramatische Küstenlinien und spannende Großstädte mit historischer Tradition und junger Szenekultur aus.

Wer darüber nachdenkt, mit AIDA zu den Britischen Inseln zu reisen und terminlich nicht festgelegt ist, sollte einen Blick auf die unterschiedlichen Routenverläufe werfen. Die Übersicht "Häfen der Route" auf dieser Seite erleichtert die Auswahl.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Quer über die Irische See

Ha'Penny Bridge

Ha'Penny Bridge im Zentrum von Dublin

Beatles Denkmal

Beatles Denkmal in Liverpool

AIDA Großbritannien & Irland: ausgewählte Höhepunkte


Dublin

Wer auf der Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Irland in Dublin an Land geht, kann in der irischen Hauptstadt gezielt historischen, musikalischen oder literarischen Spuren folgen. Man kann sich aber auch einfach auf den Straßen des Zentrums treiben lassen und sich auf das besondere Flair der Stadt einlassen und wird dabei wie von selbst auf Geschichte, Musik und Erinnerungen an bedeutende Literaten stoßen. Die Hauptachse Dublins besteht aus der O’Connell Street, der Grafton Street und der Harcourt Street. Hier kann man wunderbar bummeln und Straßenkünstlern zuschauen. Das General Post Office an der O’Connell Street ist ein wichtiges Monument der irischen Geschichte: Dort scheiterte der Osteraufstand 1916 nur 6 Jahre vor dem ersten politischen Schritt zur Unabhängigkeit des Landes von Großbritannien.   

Auf der anderen Seite des Flusses Liffey befindet sich das Trinity College. Die Bibliothek des Colleges ist weltberühmt, weil in ihr das Book of Kells ausgestellt wird, eine prächtig illustrierte Handschrift aus dem frühen Mittelalter. Der gebürtige Ire Oscar Wilde war Student am Trinity College. Heute erinnert ein Denkmal am Merrion Square an den Künstler. Die Häuser am Merrion Square sind auch wegen der bekannten bunten Türen in Dublin einen Abstecher wert. Literaturliebhaber werden es sich in Dublin bestimmt auch nicht nehmen lassen, einige Stationen der 18-stündigen Handlung des Romans Ulysses vom Nobelpreisträger James Joyce aufzusuchen.

Liverpool

Liverpools Hafen entlang der Mündung des Mersey Rivers in die Irische See blickt auf eine große Geschichte zurück. Heute zählt das 12 Kilometer lange Areal zum UNESCO Weltkulturerbe, zu dem auch das erste Dock aus dem Jahr 1715 zählt. Die Wahrzeichen des Hafens sind die drei Grazien, drei imposante Gebäude am Ufer, die die ehemalige Bedeutung des Liverpooler Hafens beweisen: das Royal Liver Building, das Cunard Building und das Port of Liverpool Building.

Während früher am Hafen nur gearbeitet wurde, ist er heute ein belebtes Shopping- und Vergnügungszentrum. Viel besucht ist das Albert Dock mit Geschäften, Galerien und Restaurants. Außerdem befinden sich hier das Tate-Museum Liverpool, das Schifffahrtsmuseum und das Beatles-Museum. Den berühmtesten Söhnen der Stadt sind auch thematische Stadtführungen gewidmet, die über den Cavern Club und die Penny Lane bis zu den Strawberry Fields führen.

Glasgow

Der Hafen von Greenock, eine weitere häufige Etappe der Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Irland, befindet sich etwa 40 Kilometer westlich der größten Stadt Schottlands, Glasgow. Die Stadt zählte im 19. Jahrhundert zu den reichsten der Welt, daher prägen Bauwerke aus der Zeit der Industrialisierung bis heute weite Teile des Stadtbildes. Nach einem langsamen, aber erfolgreichen Strukturwandel gegen Ende des 20. Jahrhunderts ist Glasgow heute ein boomendes Dienstleistungs-, Kultur- und Bildungszentrum mit einer großen Universität, die bereits im 15. Jahrhundert gegründet wurde. Wer die Stadt zu Fuß erkunden möchte, beginnt am besten am George Square, an dessen Westende sich das beeindruckende Rathaus und ein Denkmal für den schottischen Erfinder der Dampfmaschine und berühmtesten Sohn Greenocks, James Watt, befindet.

Viele der sehr großen Bauwerke aus der Zeit der Industrialisierung beherbergen heute Museen. Der Eintritt ist in den ständigen Ausstellungen der Museen in der Regel frei, daher reizt es vor allem bei Regenwetter, die Vielfalt von bildender Kunst über Naturwissenschaft bis zu modernster Technik nach eigener Interessenlage zu nutzen. Der Publikumsmagnet Kelvingrove Art Gallery and Museum ist das größte unter ihnen und umfasst eine der größten städtischen Kunstkollektionen Europas. Das rote Sandsteingebäude wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts im spanischen Barockstil errichtet.

Häfen der Routen AIDA Großbritannien & Irland

Häfen, die auf allen Routen angelaufen werden:

Häfen, die zumeist angelaufen werden (unabhängig vom Abfahrtshafen):

Häfen, die nur auf Kreuzfahrt ab Kiel angelaufen werden:

Häfen, die nur auf Kreuzfahrt ab Hamburg angelaufen werden:

Sonstige Häfen (nur je auf einer Kreuzfahrt angelaufen):

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Die Schiffe auf der Kreuzfahrt AIDA Großbritannien & Irland

Die Aura unterwegs

AIDAaura auf hoher See

Wellnessoase auf der Bella

Wellnessoase auf der AIDAbella

AIDAaura Großbritannien & Irland und AIDAbella Großbritannien & Irland

AIDA Großbritannien & Irland können Sie auf der AIDAaura und AIDAbella erleben. Auf der 203 Meter langen und 28 Meter breiten Aura können bei einer Doppelbelegung aller 633 Kabinen und Suiten bis zu 1.266 Gäste auf Reisen gehen. Damit gehört die Aura zu den kleinsten AIDA Kreuzfahrtschiffen mit dem entspannten Ambiente, wie es für die vier Schiffe der AIDA Selection typisch ist. 

Die Bella wurde fünf Jahre nach der Aura in Betrieb genommen. Sie gehört zur mittelgroßen AIDA-Sphinx-Klasse mit 252 Metern Länge, 32 Metern Breite sowie 1.025 Kabinen und Suiten. 4 Buffet-Restaurants, das Spezialitäten-Restaurant Almhütte und 3 À-la-carte-Restaurants sorgen für große gastronomische Abwechslung. Ausgesprochen beliebt auf Schiffen dieser Baureihe ist die AIDA Lounge im Bug von Deck 10, wo man es sich hinter riesigen Panoramafenstern in lässiger Atmosphäre bequem machen kann. Falls Sie eine Kreuzfahrt mit Kindern planen, ist die AIDAbella die bessere Wahl, weil sie mehr Angebote für Kids und Teens bereithält.

» Ausführliche Informationen über die AIDAaura

» Ausführliche Informationen über die AIDAbella

Fotos:
Brücke und Denkmal: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top