A-ROSA Rhône Route Intensive 2022

Die 15-tägige Flusskreuzfahrt A-ROSA Rhône Route Intensive bietet die großartige Möglichkeit, auf einer impressionsreichen Traumreise eine Rhône Kreuzfahrt mit einer Saône Kreuzfahrt zu verbinden. In Lyon treffen beide Flüsse aufeinander.

Die Landschaften nördlich und südlich der sehenswerten Stadt unterscheiden sich voneinander. Auf der Saône geht es zunächst flussaufwärts durch das Burgund mit saftig grünen Auenlandschaften und sanft gewellten Weinanbauflächen. Die Rhône führt durch die sonnige Provence und entlang der Camargue bis an das Mittelmeer.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Vielfalt zweier französischer Flusslandschaften

Chalon sur Saone

Am Ufer der Stadt Chalon-sur-Saône

Arles Antike

In der römischen Arena von Arles

AROSA Rhône Route Intensive: ausgewählte Höhepunkte der Route


Lyon

Die Route A-ROSA Rhône Route Intensive bietet zur Erkundung von Lyon ausgiebig Gelegenhei . Vieux Lyon, die Altstadt von Lyon, gehört in ihrer Gesamtheit zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Wesentlichen stammen die geschützten Bauwerke aus der Renaissance und bilden zusammen ein eindrucksvolles Ensemble. Am Rand von Vieux Lyon erhebt sich ein Wahrzeichen der Stadt: die Kathedrale St. Jean aus dem 14. Jahrhundert, die sowohl romanische als auch gotische Stilelemente zeigt. Im Innern des Bischofsitzes kann man die astronomische Uhr bewundern, die Ende des 17. Jahrhunderts angefertigt wurde und bis heute eine erstaunliche handwerkliche Meisterleistung darstellt. Ferner ist die Lyoner Altstadt für die Traboules bekannt, überdachte Gänge und Treppen, die in den Zeiten des Seidenhandels in der Stadt dazu dienten, den Weg zwischen Straßen und Gassen abzukürzen und die kostbare Fracht zu schützen.

Bei Feinschmeckern hat Lyon einen ausgezeichneten Ruf. Beim Bummel durch die Altstadt wird man bei so manchem Delikatessenhändler fündig, wenn man ein essbares Souvenir an die Rhône Kreuzfahrt sucht. Unbedingt empfehlenswert ist auch der Besuch des bekannten Marktes, der sich an der Croix-Rousse entlangzieht. Fast an jedem Vormittag breiten die Markthändler auf den Ständen ihre verführerischen und hochwertigen Produkte aus, die auch die Küchenchefs der gehobenen Restaurants der Stadt anlocken.


Avignon

Die viel besungene Saint Bénezet Brücke von Avignon ist sicher die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Sie stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert, wurde mehrfach bei Überschwemmungen teilweise abgeschwemmt und schließlich im 17. Jahrhundert nicht wiederaufgebaut. Von den ursprünglich 22 Bögen der Brücke sind vier erhalten. Zwischen dem zweiten und dritten Bogen steht die Kapelle St. Nicolas über der Rhone.

In die Geschichte kann man auch bei einer Besichtigung des Papstpalastes von Avignon eintauchen. Im 14. Jahrhundert hatten sieben Päpste in Avignon ihren Sitz, bevor sich ein Amtsinhaber zur Rückkehr nach Rom überzeugen ließ. Mit 15.000 Quadratmetern ist das Bauwerk der größte Palast, der im Stil der Gotik errichtet wurde. Reich geschmückte Privatgemächer, prächtige Empfangsräume und mehrere Kapellen verleihen einen guten Eindruck von der Macht und dem Reichtum der Päpste des Mittelalters. Die Altstadt von Avignon wird noch von ihrer alten Stadtmauer umgeben und ist für die Autodurchfahrt verboten. Vom Place de Corps Saint aus kann man im Rahmen der Flussfahrt A-ROSA Rhône Route Intensive die Erkundungstour starten und sich vom Flair der zauberhaften Stadt einnehmen lassen.

Durch das Burgund bis nach Châlon-sur-Saône

Die Route A-ROSA Rhône Route Intensive bietet die Gelegenheit, mit dem Flussschiff außer der Rhône auch die Saône zu bereisen. Die Route führt entlang von Auenwäldern und Feuchtwiesen. Die geschützte Naturlandschaft Burgund-Franche-Comté ist für ihre große Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren bekannt. So ist sie unter anderem für mehr als 100 Vogelarten der Lebensraum. Die Saône fließt durch das Burgund, einer für köstliche Weine bekannte Region. Zum Beispiel bei einem Landgang in Mâcon können Weinliebhaber die Gelegenheit nutzen, ihrer Leidenschaft nachzugehen, da die Stadt von Weinbergen nahezu umgeben ist. Mâcon kann auf eine lange Siedlungsgeschichte zurückblicken, die bis auf die Kelten zurückgeht. Die Kathedrale St. Vincent am Place Lamartine und die mittelalterliche Steinbrücke Pont Saint Laurent sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die auch mit einer zauberhaften Altstadt aufwartet.

In Châlon-sur-Saône erreicht man die nördlichste Etappe der Reise. Es handelt sich dabei um die ehemalige Residenzstadt des Burgundischen Hofes, die eine hübsche Altstadt mit Fachwerkbauten zu bieten. Für Wirtschaft und Handel wurde Châlon durch die Erbauung des Canal du Centre wichtig, der zur Wasserstraße zwischen der Seine und dem Mittelmeer gehört. Heute wird der Kanal vor allem touristisch genutzt.

Häfen der Route A-ROSA Rhône Route Intensive

(in alphabetischer Reihenfolge)

A-ROSA Rhône Route Intensive ist eine Flusskreuzfahrt ab Lyon.

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AROSA Rhône Route Intensive

Das Schiff unterwegs

Die LUNA am Liegeplatz

Genuss an Deck

Frische Grillspezialitäten im Freien genießen

Die A-ROSA LUNA ist auf der A-ROSA Rhône Route Intensive unterwegs. Das 125,8 Meter lange und 11,4 Meter breite Flussschiff wurde 2005 in Betrieb genommen und kann bis zu 174 Gäste auf eine Rhône Kreuzfahrt mitnehmen.

Das Sonnendeck ist der wichtigste Treffpunkt der Passagiere auf Flusskreuzfahrten unter der südfranzösischen Sonne. Es ist mit einem Putting Green, Minigolf und zwei Shuffleboard-Spielflächen ausgestattet. Wer seinen Geist aktiv werden lassen möchte, kann sich mit Mitreisenden beim Großfigurenschach messen. Sonnensegel spenden Schatten und ein Pool sorgt für Abkühlung. Im Freien kann man sich bei schönem Wetter am Grillbuffet bedienen.

Im Marktrestaurant mit Gourmet-Buffet mit Live-Cooking kann man unter anderem auch Spezialitäten der bereisten Region, die auch für ausgezeichneten Wein bekannt ist, probieren. In der Panoramalounge mit Bar und Tanzfläche klingen impressionsreiche Tage an Bord der LUNA aus.

» Ausführliche Informationen über die A-ROSA LUNA

Alle Fotos: © A-ROSA

Top