A-ROSA Donau Weihnachten

Wer sich über Weihnachten auf einer komfortablen Kurzreise verwöhnen lassen möchte, trifft mit der 5-tägigen Route A-ROSA Donau Weihnachten eine gute Wahl. Das Flussschiff ist festlich geschmückt und die freundliche Bordcrew sorgt für das Wohlbefinden der Gäste.

Nach Landgängen in Wien und in der Wachau kehrt man gern in die behaglichen Kabinen und öffentlichen Bereiche des A-ROSA Flussschiffes zurück und findet sich nur zu gern zu den weihnachtlichen Mahlzeiten im Restaurant ein.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Abschalten und Genießen

Wiener Rathaus

Das Rathaus von Wien im Winter

Weihnachten auf dem Fluss feiern

Weihnachten auf einer Flussfahrt feiern

AROSA Donau Weihnachten: Höhepunkte der Route


Die Wachau (Dürnstein und Melk)

Melk und Dürnstein zählen zu den malerischen Orten der Wachau, die die Route A-ROSA Donau Weihnachten durchquert. Die niederösterreichische Landschaft wird von einem milden Klima begünstigt, das für den Anbau von Wein und Obstbäumen ideal ist. Sogar Safran ist ein rares Produkt der Wachau, das ansonsten aus sehr viel südlicheren Regionen stammt. Feinschmecker schwärmen vom Grünen Veltliner und der Konfitüre aus der Region. Wer gern Süßes isst, sollte es sich nicht nehmen lassen, frisch zubereitete Marillenknödel zu kosten. Während man beim Vorbeifahren vom Sonnendeck aus Wiesen, Weinhänge und begrünte Felsen erkennen kann, bieten die Landgänge in Melk und Dürnstein die Gelegenheit, in die Geschichte einzutauchen und große Kultur zu bestaunen.

Dürnstein ist für seine Burgruine bekannt, zu der man emporspazieren kann. Die mittelalterliche Legende über den berühmtesten Gefangenen der Burg begegnet einem beim Bummel durch den hübschen Ort auf Schritt und Tritt. Richard Löwenherz soll hier bis zur Zahlung eines erheblichen Lösegelds festgehalten und von seinem Hofsänger Blondel gefunden worden sein. Melk ist für sein Klosterstift berühmt, das schon von weitem vom Flussschiff aus entdeckt werden kann. Als Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist das Stift Melk ein prächtiges Beispiel für die Mischung von Barock und Rokoko. Besichtigungen führen unter anderem durch Empfangsräume, die Stiftskirche und die prachtvolle Bibliothek.


Wien

Die Donaumetropole Wien ist voller Sehenswürdigkeiten aus vielen Epochen. Wer die Stadt bereits besucht hat und die Höhepunkte bereits kennt, kann beim Landgang im Rahmen der Flussreise A-ROSA Donau Weihnachten die Zeit nutzen, um die Ortskenntnisse über Wien zu erweitern. Es bieten sich dazu z. B. das trendige Viertel rund um den Karmelitermarkt oder das Hundertwasser-Haus in der Kegelgasse an.

Wer sich hingegen einen ersten Eindruck verschaffen möchte, ist mit einer Fahrt über die Ringstraße und einem Bummel in der Altstadt rund um den Stephansdom gut beraten. Entlang der Ringstraße zeigen sich der Reichtum und die Pracht der einstigen k. u. k. Monarchie. Der Abriss der ehemaligen Standbefestigung in der Mitte des 19. Jahrhunderts schuf die Gelegenheit, die neue, rund 5 Kilometer lange Straße mit stilbildenden Repräsentationsbauten zu säumen. So entstanden unter anderem die Staatsoper, die Universität, das Burgtheater und das Parlamentsgebäude im historisierenden Stil. Der Stephansdom steht im Zentrum des mittelalterlichen Wiens und ist rund um Weihnachten festlich geschmückt. Wenn die hübschen Geschäfte in der Fußgängerzone rund um die fast 900 Jahre alte Kathedrale geschlossen sind, können sich Flaneure umso besser auf die baulichen Feinheiten des historischen Zentrums der österreichischen Hauptstadt konzentrieren.

Häfen der Route A-ROSA Donau Weihnachten

(in alphabetischer Reihenfolge)

A-ROSA Donau Weihnachten ist eine Flusskreuzfahrt ab Engelhartszell.

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Die Schiffe auf der Kreuzfahrt AROSA Donau Weihnachten

Sauna mit Aussicht

Saunieren mit Aussicht

Außenkabine mit franz. Balkon

2-Bett-Außenkabine mit französischem Balkon

Die A-ROSA BELLA und die A-ROSA DONNA sind auf der Route A-ROSA Donau Weihnachten unterwegs. Beide Schwesterschiffe wurden in der Neptun Werft in Warnemünde erbaut und gingen 2002 auf ihre ersten Flusskreuzfahrten. Die vier Decks hohen baugleichen Flussschiffe sind 125 Meter lang, 14 Meter breit und bieten in 100 Außenkabinen Platz für maximal 242 Passagiere.

In der Panoramalounge im Bug von Deck 3 kann man auf der winterlichen Donau Kreuzfahrt die Aussicht genießen. Das Sonnendeck lädt zum Spaziergang ein, um die Höhepunkte der Strecke bewundern und fotografieren zu können. Eine besonders schöne Möglichkeit, den Blick über die Landschaft schweifen zu lassen, bietet ein Besuch der Finnischen Sauna mit großen Fenstern.

» Ausführliche Informationen über die A-ROSA BELLA

» Ausführliche Informationen über die A-ROSA DONNA

Fotos:
Rathaus und Weihnachtsschmuck: © Pixabay
Schiffe: © A-ROSA

Top