Kreuzfahrthafen Punta Cana

Infos, Sehenswürdigkeiten & Reiseangebote

Seereisedienst Qualitaetsversprechen
disq ntv gesamtsieger kreuzfahrtportale
NUR BEI SEEREISEDIENST:Alle Reederei-Vorzüge und viele zusätzliche Seereisedienst Vorteile
Die besten ReiseangeboteSeereisedienst Sonderpreise und tagesaktuelle Reederei-Angebote
Erfahrung & TraditionFamilienunternehmen mit jahrzehntelanger Kreuzfahrterfahrung
Ausgezeichnete Bewertungen eKomi Kundenauszeichnung und sehr gute Bewertungen bei Google


Angebote für Reisen über Punta Cana

Beispielhafte Impression eines Stopps in Oranjestad Beispielhafte Impression eines Stopps in Oranjestad
Bis zu - 55%
13 Tage Positionierung
Routenhighlights: Cozumel, George Town, Oranjestad, Willemstad, Kralendijk

ab Tampa/ bis Boston

Norwegian Jewel

30.03.2025 bis 11.04.2025

  • Seereisedienst Vorteil: Inkl. Bordguthaben!
  • Erleben Sie höchste Flexibilität durch das Konzept des Freestyle Cruisings!
Innenkabine
ab 1.151 € p.P.
Seereisedienst Vorteil: Inkl. Bordguthaben!

Im Hafen von Punta Cana: Wissenswertes über den Badeort

Punta Cana ist ein beliebter Badeort an der Ostküste der Dominikanischen Republik und von herausragender Bedeutung für den Tourismus des Landes. Bekannt ist die Stadt nicht zuletzt für ihre 32 Kilometer langen Strände am kristallklaren Ozean sowie ihre zahlreichen Luxusresorts. Punta Cana wird unter anderem auf von Royal Caribbean und Norwegian Cruise Line angelaufen. Das Leben im 50.000 Einwohner zählenden Punta Cana spielt sich überwiegend am Wasser ab. Aufgrund des flachen Meeres mit seinen natürlichen Becken finden sich hier optimale Bedingungen zum Baden in geschützter Umgebung.

Die weiteren möglichen Aktivitäten umfassen Schnorcheln, Windsurfen, Bootsfahrten, Tauchen, Hochseefischen und Schwimmen mit Delfinen. Doch auch Exkursionen ins Landesinnere zählen zu den Highlights auf Kreuzfahrten über Punta Cana. In Punta Cana herrscht ein tropisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von 26°C über das Jahr hinweg – ideal, um auf Winter-Kreuzfahrt z. B. über Silvester dem kühlen Wind zu entfliehen.

Punta Canas Geschichte: vom Fischerdorf zum Touristenmagneten

Punta Canas Wandel begann im Jahr 1969. Damals erwarb eine Gruppe amerikanischer Investoren 77 Quadratkilometer unbebautes Land, das sich etwa acht Kilometer entlang der Ostküste der Dominikanischen Republik erstreckte. Zu jener Zeit beherbergte das Land nur einen dichten Dschungel ohne jegliche Zufahrtsstraßen sowie einige Fischerdörfer. Investoren erkannten das Potenzial der Gegend, die mit weißen Sandstränden, Kokospalmen, kristallklarem Wasser und üppigen Korallenriffen bestach. In den darauffolgenden Jahrzehnten entwickelte sich das einstige Fischerdorf Punta Cana zum gefragten Reiseziel.

Landausflug: bei einer Kreuzfahrt Punta Cana entdecken

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Higüey
  • Insel Saona
  • Costa del Coco (Kokosnussküste)

Faktencheck Punta Cana

  • Natur: Los Haitises Nationalpark, Parque Nacional Del Este
  • Shopping: BlueMall Puntacana, Palma Real Shopping Village
  • Kulinarisches: Casaba (Fladenbrot), Bandera (Reis mit gekochtem Fleisch), Sancocho (Eintopf), Kochbanane
  • Souvenir: traditionell dominikanische Puppen, Rum, Zigarren
  • Währung: Dominikanischer Peso

Kreuzfahrt Punta Cana: faszinierende Flora und Fauna

Großer Beliebtheit erfreuen sich Ausflüge auf die Inseln Saona und Catalina. Diese bieten eine reiche Vielfalt an Wildtieren, zu denen sowohl unterschiedliche Vogelarten als auch tropische Fische zählen. Die hiesigen Küstengebiete eignen sich ideal zum Schnorcheln und Tauchen. Besonders reizvoll sind deren Seesternfelder und farbenfrohen Korallenriffe.

Des Weiteren gehört Higüey zu den lohnenswerten Zielen in der näheren Umgebung - zum Beispiel auf Kreuzfahrten 2024 nach Mittelamerika. Die 1971 fertiggestellte moderne Kathedrale der Stadt zeigt ein Marienbildnis, das im 15. Jahrhundert in Spanien entstanden ist. Ursprünglich befand sich das Gemälde in der 500 Jahre alten Kirche San Dionisio, in der noch heute Messen stattfinden. Jedes Jahr am Tag der Jungfrau von La Altagracia, einem Nationalfeiertag im Januar, besuchen Zehntausende von Pilgern die Kathedrale.

Ökologisch interessierte Urlauber zieht es in den 1976 gegründeten Los Haitises Nationalpark. Dieser besteht aus einem Kalkstein-Karst-Plateau mit konischen Hügeln, Dolinen und Höhlen. Der Park bietet eine Reihe verschiedener Lebensräume und verfügt daher über eine artenreiche Tierwelt. Einige der hiesigen Höhlen enthalten zudem historische Piktogramme und Petroglyphen.

Die Urheber der Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top