Kreuzfahrthafen Guayaquil

Infos & Sehenswürdigkeiten

Seereisedienst Qualitaetsversprechen
disq ntv gesamtsieger kreuzfahrtportale
NUR BEI SEEREISEDIENST:Alle Reederei-Vorzüge und viele zusätzliche Seereisedienst Vorteile
Die besten ReiseangeboteSeereisedienst Sonderpreise und tagesaktuelle Reederei-Angebote
Erfahrung & TraditionFamilienunternehmen mit jahrzehntelanger Kreuzfahrterfahrung
Ausgezeichnete Bewertungen eKomi Kundenauszeichnung und sehr gute Bewertungen bei Google


Empfehlungen für Reisen über Guayaquil

MS Vasco da Gama MS Vasco da Gama
Bis zu - 55%
23 Tage Weihnachten & Silvester in der Südsee
Routenhighlights: Panama Stadt, Manta, Guayaquil, Adamstown, Fakarava

ab Panama Stadt/ bis Papeete

MS Vasco da Gama

18.12.2025 bis 09.01.2026

  • Seereisedienst Vorteil: Inkl. Sofortrabatt (bereits im Preis berücksichtigt)!
Innenkabine
ab 4.281 € p.P.
Seereisedienst Vorteil: Inkl. Sofortrabatt!
MS Vasco da Gama MS Vasco da Gama
Bis zu - 55%
23 Tage Weihnachten & Silvester in der Südsee
Routenhighlights: Panama Stadt, Manta, Callao, Adamstown, Papeete

ab Panama Stadt/ bis Papeete

MS Vasco da Gama

18.12.2025 bis 09.01.2026

  • Inkl. Flug An- und Abreise mit Schiffstransfer und "Rail & Fly" Bahnticket
  • Seereisedienst Vorteil: Inkl. Sofortrabatt (bereits im Preis berücksichtigt)!
Innenkabine
ab 6.941 € p.P.
Offizieller Flughafen-Parkplatz nur 10,- €!
Seereisedienst Vorteil: Inkl. Sofortrabatt!
Inkl. Flug!
Beispielhafte Impression eines Stopps in Roseau Beispielhafte Impression eines Stopps in Roseau
Bis zu - 55%
113 Tage Unsere kleine Weltreise – Das Abenteuer Ihres Lebens!
Routenhighlights: Leixoes, Funchal, St. Cruz, Las Palmas, Port Castries, Roseau, St. Malo, Basseterre, Cozumel, Belize City, Bora Bora, Waitangi, Auckland, Wellington, Lyttelton, Hobart, Kangaroo Island, Melbourne, Sydney, Cairns, Benoa

ab Hamburg/ bis Benoa

MS Vasco da Gama

07.11.2025 bis 27.02.2026

  • Seereisedienst Vorteil: Inkl. Sofortrabatt (bereits im Preis berücksichtigt)!
Innenkabine
ab 16.863 € p.P.
Seereisedienst Vorteil: Inkl. Sofortrabatt!

Hafenstopp in Guayaquil: Wissenswertes über die Millionenstadt

Zur Millionenstadt Guayaquil gehört einer der wichtigsten Häfen Ecuadors, an dem nur selten Hochseeschiffe anlegen, die auf einer Kreuzfahrt Mittelamerika besuchen. Die Stadt gilt unter anderem als Tor zu den Galapagosinseln. Guayaquil liegt am Zusammenfluss der Flüsse Daule und Babahoyo und am Meeresarm Estero Salado und wurde im 16. Jahrhundert durch die Spanier gegründet. In der Kolonialzeit entwickelte sich der Hafen zu einem wichtigen Handelshafen für Holz, Kakao und Erdnüsse und wurde immer wieder von Piraten geplündert.

Guayaquil bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten vom Strand über Nachtclubs bis hin zu Shopping-Möglichkeiten, Restaurants und Bars. Dem Kulturinteressierten bieten sich verschiedene Museen, wie z. B. das Museo Antropológico del Banco Central mit einer interessanten Sammlung präkolumbianischer Keramik.

Historische und moderne Sehenswürdigkeiten in Guayaquil besichtigen

Sehenswerte historische Kirchen in Guayaquil sind die Iglesia de San Francisco und die Iglesia de Santo Domingo. Die neogotische Kathedrale Catedral Metropolitana de Guayaquil erkennt man an den beeindruckenden Türmen und der gelben Fassade. Sie wurde in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts errichtet. Vom Uhrenturm im maurischen Baustil aus hat man einen einzigartigen Blick auf die Stadt. Heute beherbergt der Turm auch die frühere Rathausuhr mit der Glocke, die die Einwohner vor Piraten warnte. Nach dem Aufstieg kann man die Uhr mit beeindruckenden Verzierungen aus nächster Nähe betrachten.

Landausflug: bei einer Kreuzfahrt Guayaquil erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Catedral Metropolitana de Guayaquil
  • Parroquia Chongón
  • Waldschutzgebiet Cerro Blanco

Faktencheck Guayaquil

  • Kultur: Museo Municipal, Iglesia de San Francisco, Uhrenturm im maurischen Stil
  • Natur: Waldschutzgebiet Cerro Blanco, Naturschutzgebiet Puerto Hando
  • Gärten/Parks: Parroquia Chongón, Botanischer Garten
  • Shopping: auf der Uferpromenade Malecón 2000
  • Souvenirs: Lederarbeiten, Panama-Hüte
  • Beste Aussicht: vom maurischen Uhrenturm
  • Kulinarisches: Pan de Yuca (Brot aus Maniokmehl)
  • Währung: Ecuadorianischer Sucre

Wer in Guayaquil bummeln möchte, kann dies unter anderem auf dem ehemaligen Hafendamm: Die moderne Uferpromenade Malecón 2000 lädt beim Landgang auf Schiffsreisen zum Flanieren und Stöbern mit Blick auf das Wasser ein. Kulturinteressierte können das Museo Antropológico y de Arte Contemporáneo, kurz MACC, besuchen. Im Museum für Anthropologie und moderne Kunst kann man viele Ausstellungsstücke aus präkolumbianischer Zeit betrachten. Auch aktuelle Kunstwerke von regionalen Künstlern sind hier ausgestellt. Wechselnde Kunstausstellungen kann man im Museo Nahim Isaías betrachten. Mehr über die Geschichte der Stadt erfahren Reisende im Museo Municipal de Guayaquil.

Vielfalt an Naturparks rund um Guayaquil

Wer sich, unterwegs auf einer Hochseekreuzfahrt, eher für die Natur interessiert, hat in Guayaquil eine ganze Reihe an Möglichkeiten. So begeistert z. B. der Parque Histórico mit einem Mangrovenwald, in dem einheimische Tiere leben. Im Westen der Stadt befindet sich der 400 Quadratkilometer große Parroquia Chongón. Zu ihm gehören unter anderem ein Stausee und ein Waldschutzgebiet mit einer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt. Auf dem Stausee kann man verschiedenen Wassersportaktivitäten wie Rudern nachgehen.

16 Kilometer westlich von Guayaquil erstreckt sich das Waldschutzgebiet Cerro Blanco auf über 6.000 Hektar. Die Region mit tropischem Trockenwald kann man über verschiedene Wanderwege erkunden. Mehr als 200 Vogelarten und über 50 Arten von Säugetieren sind in Cerro Blanco beheimatet. Weitere reizvolle Naturschutzgebiete sind Puerto Hando mit vier Mangrovensümpfen, durch die Kanutouren führen und das Reserva Ecológica Los Manglares de Churute mit einer großen Artenvielfalt in sumpfigem Grasland, Trockenurwald und Mangrovensümpfen.

Top