Ausflugsanregungen: Freizeitparks

Abschalten und Spaß haben!

Tipps für beliebte Freizeitparks, die bei Landgängen besucht werden können

Sie planen eine Kreuzfahrt mit Kindern und überlegen noch, welche Kreuzfahrtschiffe welcher Reederei ideal sind und welche Unternehmungen sich für einen Landausflug eignen? Wie wäre es mit dem Motto Freizeitpark, dem Sie bei der Wahl der richtigen Route und des richtigen Schiffes zu Wasser und zu Land nachgehen können.

Ein Familienschiff bietet bereits die Voraussetzung für eine gelungene Familien Kreuzfahrt, wie man es z. B. im Rahmen von AIDA Kreuzfahrten und Costa Kreuzfahrten erleben kann. Wenn es jedoch um das Motto Freizeitpark auf See geht, bieten sich noch größere und spektakulärere Kreuzfahrtschiffe an, die in der Tat den Anspruch erheben, schwimmende Freizeitparks zu sein – allen voran viele Flottenmitglieder von Royal Caribbean und Norwegian Cruise Line. Vor allem die Neubauten der letzten Jahre versprechen aufregende Tage auf See für die ganze Familie. Gehen Sie mit Ihren großen und kleinen Kindern auf Entdeckungstouren, nehmen an gemeinsamen Freizeitaktivitäten teil und werden während der Sommerferien selbst wieder zum Kind. Riesige Klettergärten, Surfsimulatoren, Kletterwände, Seilrutschen, atemberaubende Wasserrutschen und sonstige Aktivitäten bringen Spaß in den Tag.

Urlaubsspaß für Groß und Klein

Ausflug in den Freizeitpark

Da sich besonders Kinder und Familien an Fahrgeschäften erfreuen, bietet es sich an, diese auf Kreuzfahrten in den Schulferien zu besuchen. Insbesondere der Sommer bietet ein großes Zeitfenster und meist schönes Wetter. So macht der Ausflug in den Freizeitpark gleich noch mehr Spaß.

Kreuzfahrten Sommerferien

Kurze Auszeit vom Alltag

Wer dem Tivoli in Kopenhagen einen Besuch abstatten und dies mit einer kurzen Auszeit auf See verbinden möchte, ist mit einer sogenannten Schnupperkreuzfahrt gut beraten. Dieser abwechslungsreiche Kontrast zur täglichen Routine verkürzt die Zeit bis zum nächsten längeren Urlaub.

Minikreuzfahrt

Spektakulär und immer neu: schwimmende Freizeitparks

Besonders atemberaubende schwimmende Freizeitparks sind die Kreuzfahrtschiffe der Oasis-Klasse von Royal Caribbean. So erinnert die Royal Promenade dieser Schiffe ganz stark an die Hauptstraße so mancher Freizeitparks an Land – hier finden Paraden statt, ein nostalgisches Karussell begeistert die Kids und an vielen Ständen kann man Leckereien naschen. Die Norwegian Bliss und die Norwegian Joy trumpfen hingegen mit den einzigen Gokart-Bahnen unter freiem Himmel auf einem Kreuzfahrtschiff.  Die Auswahl fällt sicher nicht leicht, vor allem, wenn Sie Ihre Kinder bei der Planung der nächsten Schulferien miteinbeziehen. Aber für alle, die Freizeitparks lieben, lohnt es sich, genau auf die Freizeitmöglichkeiten zu achten, wenn es darum geht, eine Kreuzfahrt zu buchen.

Rechtzeitige Planung des Freizeitparkbesuches

Sicher findet man kaum eine Kreuzfahrtroute, auf der bei jedem Landgang ein Freizeitpark winkt. Daher empfiehlt es sich, sich zum Beispiel vor der gemeinsamen Kreuzfahrt 2022 zu informieren, in welchen Hafenstädten die Möglichkeit besteht, einen Freizeitpark zu besuchen. Es müssen ja nicht gleich die riesigen Universal Studios in Los Angeles oder das nicht weit entfernte Disney Land sein; eher kleinere Parks mit nicht ganz so viel Besuchern und Attraktionen passen besser in das Programm eines Landganges und bringen dennoch Kinderaugen zum Strahlen. Der Tivoli in Kopenhagen ist ein Klassiker, der bis heute zu großen Teilen den Charme aus der Zeit seiner Gründung in der Mitte des 19. Jahrhunderts bewahrt hat. Ihn kann man auf Skandinavien-Kreuzfahrten besuchen. Sie können Ihre Familie doch zum Beispiel mit einer Minikreuzfahrt in die Hauptstadt Dänemarks überraschen! Stockholms beliebter Freizeitpark liegt auf der Insel Djurgarden: Gröna Lund ist sehr hübsch angelegt und spricht Groß und Klein an. Erfreuen Sie doch Ihre Kinder auf Ostsee-Kreuzfahrt mit dem Besuch des Parks! 

Attraktionen für ausgelassene Reisetage

Auf der Promenade

Viele Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean sind wahre Familienschiffe und können mit Fug und Recht als schwimmende Freizeitparks bezeichnet werden. Die Royal Promenade der Oasis-Klasse begeistert mit ihrem bunten Jahrmarktcharakter.

Royal Caribbean

Nordamerikas Freizeitparks

Das Reiseland USA besticht Urlauber unter anderem durch seine aufregenden Freizeitparks, von denen sich einige auch in Hafenstädten oder in deren Nähe befinden. Unter anderem bieten Los Angeles, Miami und Fort Lauderdale besonders reizvolle Möglichkeiten.

Kreuzfahrten USA

Wenn es Sie in die Wärme zieht, dann verpassen Sie bei einer Kanaren-Kreuzfahrt auf keinen Fall den Besuch des fröhlichen Loro-Parques auf Teneriffa. Er ist eine schöne Kombination aus Freizeitpark und Zoologischem Garten. Während andere Urlauber in Barcelona über die Rambla flanieren, möchten Sie mit Ihren Kindern auf Ihrer gemeinsamen Mittelmeer-Kreuzfahrt vielleicht lieber in den Tibidabo-Vergnügungspark gehen, der auch schon auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurückblickt, wenn es darum geht, Freude zu verbreiten und den Alltag verblassen zu lassen. Es gibt viele Möglichkeiten, bestimmt finden Sie zumindest in einem Hafen Ihrer Schiffsreise einen interessanten Freizeitpark.

Worauf sollte man vorab achten?

Damit der Ausflug zum Freizeitpark ein Erfolg wird, gilt es, sich rechtzeitig zu informieren: Wo liegt der Park der Träume, wie gelangt man vom Hafen dorthin und wie lang ist die Fahrt, damit man nach einem lustigen Tag rechtzeitig zum Kreuzfahrtschiff zurückkehren kann? Absolut empfehlenswert ist es, sich vorab die Tickets online zu besorgen, um lange Wartezeiten vor Ort zu vermeiden. Ideal sind sogenannte Fast Passes, die auch das Anstehen an den Attraktionen vermeiden, damit die ganze Familie auf ihrer Kreuzfahrtetappe möglichst viel erleben kann.


Fotoquellen
Riesenrad: © periseas_lilith / pixabay.com
Kopenhagen: © saskiakoopmans0/pixabay.com
Karussell an Bord: © Royal Caribbean
Santa Monica Pier: © BKD/pixabay.com

Die Urheber weiterer Fotos in wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top