Balkon- kabinen inkl. Getränken!

MSC Meraviglia

8 Tage westliches Mittelmeer ab/ bis Genua im Winter & Frühling 2017/2018


Zusatzkabinen auf Grund großer Nachfrage
Für Termine dieses sehr beliebten Angebots konnten wir bei der Reederei zusätzliche Kabinen einkaufen.


Reiseverlauf

Anreise von verschiedenen Abreiseorten
Tag 1Abfahrt   18:00Genua (Italien)
Die ligurische Hauptstadt Genua liegt malerisch in der Bucht Norditaliens und beherbergt eines der größten Aquarien Europas. Die Stadt selbst, die im Jahr 2004 eine der zwei Kulturhauptstädte Europas war, war bereits seit der Antike eine Hafenstadt. Christoph Kolumbus wurde in Genua geboren, dessen Reisepläne von hier aus reiften. Der Erfolg als Handelsstadt ist für den Besucher schnell erreichbar und erlebbar, mit einem kurzen Fußweg vom Hafen zum Palazzo Ducale an der Piazza Matteotti, dem Sitz des damaligen Dogen von Genua. Das Wahrzeichen der Stadt, "Lanterna", ein 76 Meter hoher Leuchtturm, bietet ein herrliches Panorama Im Vordergrund Hafen und Meer, dahinter mit Forts und Resten der Befestigungsmauer gekrönte Hügel.

Tag 208:00   18:00Rom/ Civitavecchia (Italien)
Die Hafenstadt liegt 69 km nordwestlich von Rom an der Westküste der italienischen Halbinsel. Das Stadtgebiet erstreckt sich in einer Ebene entlang des Tyrrhenischen Meers und der Via Aurelia zwischen den Flüssen Mignone und Marangone. Von den Etruskern gegründet, entwickelte sich die Stadt unter Kaiser Trajan, der 110 n. Chr. den Hafen anlegen ließ, weiter. Die Tauriner Thermen des Trajan bieten sich als Ausflug an. Civitavecchia wurde zu einem frühen Bischofssitz (314 n. Chr.) und im Jahr 814 von den Sarazenen zerstört. Die Ruinen der Stadt, vor allem ihrer Stadtmauer, sind heute noch bei Allumiere zu besichtigen. Das Wahrzeichen der Stadt, die Festung „Forte Michelangelo“, liegt direkt am Hafen.


Tag 310:00   17:00Palermo/ Sizilien (Italien)
Die Hafenstadt Palermo liegt in einer Bucht an Siziliens Nordküste. Sie ist die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien und der Provinz Palermo. Ihre Wichtigkeit als Handelsstadt zeigt ihre Gründung im 8. Jh. v. Chr. durch die Phönizier und von den Griechen erhielt sie ihren Namen (Panhormos: Ganzhafen). Später erlebte sie vor allem unter der Vorherrschaft der Araber, Normannen und Staufer ihre Blütezeit. Diese wechselnden Fremdherrschaften haben Bauwerke hinterlassen, die noch heute die Stadt prägen, z. B. den „Normannische Palast“, der von den Arabern begonnen wurde und heute das Hauptdenkmal der Stadt ist. Auch die Kirchen haben einen eigenwilligen, arabisch-normannischen Stil. Besonders berühmt für Palermo ist die Kapuzinergruft, die ca. 1200 mumifizierte Körper beherbergt. Palermo verfügt auch über ausgedehnte Parkanlagen mit exotischen Früchten, u.a. mit den größten Feigenbäumen Europas.


Tag 410:00   18:00Valletta (Malta)
Die Hauptstadt der Republik Malta und die kleinste Hauptstadt eines EU-Staates. Sie liegt an der Nordostküste der Insel auf der Landzunge Monte Sciberras, umschlossen von den beiden größten Naturhäfen des Mittelmeeres: Grand Harbour und Marsamxett Harbour. Gründer und Namensgeber der Stadt (1566) war der Großmeister des Malteser-Ordens Jean de la Valette gelegt. Valletta zeichnet sich durch eine geometrische Anlage der Befestigungsmauern und ein rechtwinkliges Straßennetz aus, einem Ring aus Bastionen und barocken Gebäuden. Sie wurde 1980 als Gesamtmonument in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen. Die Stadt bietet zahlreiche historische Cafés und öffentliche Gärten mit einem fantastischen Blick über den Grand Harbour und andere Bereiche.


Tag 609:00   18:00Barcelona (Spanien)
Die Metropole Barcelona, die zweitgrößte Stadt Spaniens, liegt am Mittelmeer 120 km von den Pyrenäen entfernt. Barcelona, um 218 v. Chr. von den Karthagern gegründet, hatte zunächst vor allem eine strategisch-militärische Bedeutung. Im Mittelalter war Barcelona die größte Ansiedlung des Prinzipats Katalonien, dessen Handelsflotte den westlichen Mittelmeerraum beherrschte. Erst nach Verlagerung des politischen Zentrums nach Madrid (1469) und durch die Entdeckung Amerikas büßte Barcelona seine Bedeutung ein. Die Serra de Collserola, Teil des Küstengebirges, bildet die Kulisse der Stadt, die von kleinen bebauten Hügeln durchzogen ist. Auf dem Mont Taber in der Stadtmitte wurde die Kathedrale erbaut. Der Berg Montjuïc liegt im Südwesten und überblickt den Hafen, mit einer Festung aus dem 17. / 18. Jahrhundert, die heute ein Militärmuseum beherbergt, während der Berg olympische und kulturelle Einrichtungen sowie bekannte Gärten bietet.


Tag 708:00   17:00Marseille (Frankreich)
Die von den Griechen um 600 v. Chr. gegründete und schon in der Antike wichtige Handels- und Hafenstadt (Massilia) liegt an der südfranzösischen Küste am Golf du Lion, an der Cote d´Azur, in einer der reizvollsten Gegenden Frankreichs. Nach Paris ist Marseille die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Hinter der Stadt, zum Landesinneren hin, erstreckt sich ein Küstengebirge. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die prachtvolle Kirche Notre-Dame de la Garde, der Vieux Port, der alte Hafen der Stadt, dort schließt sich die Prachtstraße Canebière mit vielen kleinen Geschäften und Boutiquen an. Sehenswert sind auch das Musée des Beaux-Arts und das Musée d'Histoire Naturelle.


Tag 808:00   AnkunftGenua (Italien)
Die ligurische Hauptstadt Genua liegt malerisch in der Bucht Norditaliens und beherbergt eines der größten Aquarien Europas. Die Stadt selbst, die im Jahr 2004 eine der zwei Kulturhauptstädte Europas war, war bereits seit der Antike eine Hafenstadt. Christoph Kolumbus wurde in Genua geboren, dessen Reisepläne von hier aus reiften. Der Erfolg als Handelsstadt ist für den Besucher schnell erreichbar und erlebbar, mit einem kurzen Fußweg vom Hafen zum Palazzo Ducale an der Piazza Matteotti, dem Sitz des damaligen Dogen von Genua. Das Wahrzeichen der Stadt, "Lanterna", ein 76 Meter hoher Leuchtturm, bietet ein herrliches Panorama Im Vordergrund Hafen und Meer, dahinter mit Forts und Resten der Befestigungsmauer gekrönte Hügel.

Rückreise zu verschiedenen Ankunftsorten
Alle nicht genannten Tage sind Seetage.
Alle Angabe ohne Gewähr.

Weitere Informationen


Preise & Verfügbarkeit


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner