Kreuzfahrt Kalundborg

Zu Besuch in Kalundborg

Hafenstopp in Kalundborg: Wissenswertes über die Stadt

Die dänische Hafenstadt Kalundborg erstreckt sich im äußersten Westen der Insel Seeland am Großen Belt. Ihr moderner, 2019 fertiggestellter Tiefwasserhafen ist der zweitwichtigste Industriehafen des Landes. Entsprechend ist auch die Bedeutung Kalundborgs als Industriestandort in den letzten Jahren stark gewachsen und es haben sich große Unternehmen in der Umgebung angesiedelt.

Für Urlauber, die, z. B. auf einer AIDA Kreuzfahrt oder Costa Kreuzfahrt nach Kalundborg kommen, sind der alte Ortskern der Stadt und die Halbinsel Røsnæs am interessantesten. Schon von weitem ist das außergewöhnliche Wahrzeichen der Stadt zu sehen: die romanische Backsteinkirche Frue Kirke (Frauenkirche), die auf das 12. Jahrhundert zurückgeht. Das Besondere der Kirche ist ein hoher Zentralturm, der von vier kleineren Türmen umgeben wird. Mit diesem Grundriss ist Kalundborgs Kirche in Dänemark einzigartig. Die Frue Kirk stammt aus derselben Zeit wie die ursprüngliche Burgfestung, aus der sich allmählich der Ort entwickelte.

Bei einer Kreuzfahrt Kalundborg besuchen: Fachwerkhäuser und westlichster Strand

Im Stadtkern von Kalundborg kann man an Fachwerkhäusern aus verschiedenen Epochen vorbeispazieren. Alt und Modern ergeben ein harmonisches Gesamtbild – am schönsten ist das auf der Straße Adelgade nachzuvollziehen. Dort befindet sich auch in direkter Nähe zur Frauenkirche das Kalundborg Museum. Es ist im Lindegården untergebracht, einem Fachwerkhof mit sechs Flügeln, der auf das 17. Jahrhundert zurückgeht. Die Sammlung des Museums umfasst Ausstellungsstücke aus dem Altertum und dem Mittelalter sowie eine umfangreiche Trachtenkollektion aus drei Jahrhunderten. Im Außenbereich des Museums befindet sich ein Modell des mittelalterlichen Kalundborgs.

Nordwestlich von Kalundborg ragt die Halbinsel Røsnæs in den Großen Belt. Ein zwei Quadratkilometer großes Naturschutzgebiet erstreckt sich an der Spitze der Landzunge. Auch der westlichste Strand Dänemarks befindet sich auf der Halbinsel. Eine weitere Attraktion in der Nähe von Kalundborg ist das Barockschloss Lerchenborg, in dem unter anderem Hans Christian Andersen zu Gast war. Der Rosengarten des Schlosses wird zu sommerlichen Konzerten geöffnet.


Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top