Kreuzfahrt San Antonio

Angebote San Antonio

Angenehmes Klima und viele Seelöwen: Kreuzfahrten San Antonio

Die Hafenstadt San Antonio liegt an Chiles Meeresküste am Pazifik ungefähr in der Mitte zwischen der nördlichen und südlichen Grenze des langgestreckten Staates, der auf Südamerika-Kreuzfahrten sowie Weltreisen z. B. von AIDA oder Cunard auf der Route liegt. Etwa 90.000 Bewohner leben in der Stadt, deren Hinterland eine gemischte Landschaft aus Hügeln und Tälern bildet. Südlich von San Antonio mündet der Rio Maipo in den Pazifik. Nur etwa 50 Kilometer nördlich von San Antonio erstreckt sich die Großstadt Valparaiso, die mit einer Altstadt begeistert, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, und zu der oft Ausflüge angeboten werden.

Wer jedoch auf Kreuzfahrten San Antonio besichtigen möchte, kann unter anderem historische Hafenkräne bestaunen, mit Seelöwen fast auf Tuchfühlung gehen und viel über die chilenische Flora und Fauna lernen. In San Antonio herrschen ganzjährig maritim angenehme Durchschnittstemperaturen zwischen 15 Grad im Winter auf der südlichen Halbkugel und 20 Grad im Sommer. Wer also eine Kreuzfahrt über Weihnachten plant, ist mit diesem Reiseziel für seine Schiffsreise gut aufgehoben.

Versunkene Kulturen und wichtiger Hafen: Geschichte San Antonios

Das Gebiet rund um San Antonio wurde bereits von etwa 320 v. Chr. bis 500 n. Chr. von den Bato bewohnt; die Llolleo-Kultur hielt sich von etwa 140 v. Chr. bis 900 n. Chr. Schließlich gibt es auch Funde aus der Aconcagua-Kultur von 900 bis 1470 n. Chr. Wer sich für die Frühgeschichte vor der Ankunft der Spanier interessiert, erfährt vieles im Museo Municipal de Historia Natural y Arqueología von San Antonio. Im 16. Jahrhundert kolonisierten die Spanier die Westküste des heutigen Chiles. Während des Unabhängigkeitskrieges im Jahre 1810 wurde San Antonios Hafen zum Puerto Mayor (wichtigen Hafen) erklärt. Als im Jahr 1853 der Hafen von Valparaíso von den Spaniern besetzt wurde, baute man San Antonio noch weiter aus. Anfang des 20. Jahrhunderts erhielt die Stadt eine Eisenbahnanbindung nach Santiago de Chile und man baute den Hafen zum großen Exporthafen aus.

Landausflug: bei einer Kreuzfahrt San Antonio entdecken

Flair San Antonios: reges Treiben am großen Hafengelände, der wichtigsten Einnahmequelle der Stadt

TOP 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Grúa 82 (Hafenkran Nr. 82)
  • Christusstatue Cristo Del Maipo
  • Statue des hl. Antonius von Padua

Faktencheck San Antonio:

  • Beste Aussicht: Aussichtspunkt bei der Christusstatue
  • Stadtbild: großes Hafengelände
  • Kultur: Museo Municipal de Historia Natural y Arqueología
  • Garten: Botanischer Garten im Museum „Museo Municipal de Historia Natural y Arqueología“
  • Genuss: Chilenischer Wein, Meeresfrüchte-Empanadas
  • Währung: Chilenischer Peso

Historischer dampfbetriebener Großkran: Kreuzfahrten San Antonio

Kreuzfahrtschiffe ankern direkt an einem der wichtigsten Hotspots der Stadt: San Antonios Hafen. Der große Hafenbereich der Stadt ist beeindruckend; der Hafenkran Nr. 82 (Grúa 82) ist ein historischer, 1911 in Lyon erbauter und nach Chile transportierter Großkran, der noch mit Dampf betrieben wird, und ist heute ein nationales Monument von Chile. Wie es sich für eine Hafenstadt gehört, hat San Antonio einen großen Fischmarkt zu bieten. Die Besonderheit ist, dass es hier von Seelöwen wimmelt, die sich eine kleine Leckerei von den Besuchern erhoffen: ein beliebtes Fotomotiv für Urlauber, die auf Kreuzfahrten San Antonio besuchen. Am Fischereihafen gibt es auch einen schönen Spazierweg entlang der Uferpromenade Bellamar – hier gibt es die Gelegenheit, einen Snack zu sich zu nehmen oder in Souvenirläden zu stöbern. Auch die Mole ist z. B. auf Kreuzfahrten 2021 einen Abstecher wert. Wem jedoch nach einem größeren Shoppingbummel ist, der kann das Einkaufszentrum Arauco besuchen.

Wer sich auf Kreuzfahrten für die Geschichte und Natur der Umgebung interessiert, sollte dem Naturkunde- und Archäologie-Museum „Museo Municipal de Historia Natural y Arqueología“ einen Besuch abstatten. Zum Museum gehört auch ein Botanischer Garten, der einheimische Pflanzen vorstellt. Etwas südlich der Stadt auf dem Hügel Llolleo an der Christusstatue Cristo Del Maipo befindet sich ein toller Aussichtspunkt mit Blick über San Antonio. Wer die Zeit an Land am liebsten am Strand verbringen möchte, kann sich auf einen ca. vier Kilometer langen feinsandigen Strand zwischen San Antonio und Llolleo freuen.

Kreuzfahrten San Antonio: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top