AIDA Metropolen & Norwegen

Die 15-tägige Kreuzfahrt AIDA Metropolen & Norwegen führt Sie zu den landschaftlichen Höhepunkten der norwegischen Küste sowie in aufregende Großstädte in Großbritannien, Frankreich, Belgien und den Niederlanden. Die abwechslungsreiche Route zeichnet sich durch eine gelungene Kombination für Kultur- und Naturentdecker aus.

Diese Route ist beliebt bei Urlaubern, die sowohl Städte durchstreifen als auch die spektakuläre norwegische Fjordlandschaft kennenlernen möchten. Für den Norwegenanteil der Reise gibt es viele Routenvarianen. Man kann die Schiffsreise AIDA Metropolen & Norwegen ab Hamburg oder ab Rotterdam buchen.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Eine Route voller Gegensätze

Erasmusbrücke Rotterdam

Skyline und Erasmusbrücke von Rotterdam

Geirangerfjord

Blick über den Ort Geiranger auf den Fjord

AIDA Metropolen & Norwegen: ausgewählte Höhepunkte


Nordseemetropolen

Von Southampton aus bietet sich auf der Route AIDA Metropolen & Norwegen ein Ausflug in die Weltmetropole London an. Hier kann man wunderbar auf den Spuren bewegter Geschichte bis zurück ins Mittelalter wandeln, aber auch die moderne Architektur der City-Hochhäuser bewundern. London hat so viel zu bieten, dass eine Stadtrundfahrt einen guten ersten Eindruck vermittelt. Vom Buckingham Palace bis zur Westminster Abbey, vom Parlamentsgebäude mit dem berühmten Big Ben bis zum neuen Wahrzeichen, dem London Eye: Es bieten sich Fotomotive ohne Ende.

Wer in Southampton bleibt, findet viele Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Hafens. Eine ganze Reihe an Attraktionen dreht sich um die Geschichte der Schifffahrt wie z. B. das interaktive SeaCity Museum mit einer Dauerausstellung über die Titanic.

In der Nähe des Hafen- und Badeortes Zeebrügge befindet sich das mittelalterliche Juwel Brügge, dessen historischer Kern in Gänze Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist. Bootstouren führen auf Kanälen durch die Stadt, die man von dieser speziellen Perspektive aus besonders gut erleben kann. 

Auch der Stadtkern der französischen Hafenstadt Le Havre, eine weitere Station der Route AIDA Metropolen & Norwegen, befindet sich auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste. Die nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg komplett nach einem großen Gesamtkonzept wiederaufgebaute Stadt ist absolut sehenswert. Das Wahrzeichen Le Havres ist die Kirche St. Joseph, deren außergewöhnlicher, achteckiger Turm wie ein Leuchtturm aus dem Häusermeer herausragt.

Auch die Metropole Rotterdam glänzt mehr durch Modernität als durch eine Altstadt. Sie zeichnet sich durch eine lebendige Kunst- und Musikszene aus. Neben spannender Architektur, für die beispielsweise die Erasmusbrücke über die Nieuwe Maas steht, hat Rotterdam auch sehr reizvolle Einkaufsmöglichkeiten zu bieten.

 

Norwegen

Der genaue Routenverlauf des Norwegenanteils der Kreuzfahrt AIDA Metropolen & Norwegen unterscheidet sich je nach Termin. Unter anderem werden teilweise die Städte Ålesund, Bergen und Stavanger angelaufen. Ålesund ist für sein für die Region untypisches Jugendstilviertel bekannt, das nach einem großen Brand Anfang des 20. Jahrhunderts entstand. In der zweitgrößten Stadt des Landes, Bergen, steht vor allem das historische Hanseviertel Bryggen in der Gunst von Besuchern. Die bunten Holzfassaden am Meer bieten wunderschöne Fotomotive. Auch Stavanger hat eine hübsche Altstadt, hier jedoch mit überwiegend weißen Holzhäusern. Bunt geht es hingegen im Shoppingviertel rund um die Øvre Holmegate zu. Zudem kann man in Stavanger die älteste Bischofskirche des Landes besichtigen: den Dom aus dem 12. Jahrhundert.

Die Route AIDA Metropolen & Norwegen führt auch je nach Termin durch verschiedene norwegische Fjorde. Unter anderem geht es in den Geiranger Fjord, den Molde Fjord und den Nordfjord. Majestätische, teils schneebedeckte Berge, grün bewachsene Felswände mit zahlreichen Wasserfällen und historische Siedlungen und Holzbauwerke sind die Attraktionen der Reise. Wem bestimmte Stationen wie Flåm, Geiranger oder Nordfjordeid wichtig sind, sollte bei der Auswahl der Route darauf achten.

Häfen der Route AIDA Metropolen & Norwegen

Häfen, die auf allen Routen angelaufen werden:

Häufig besuchte norwegische Orte/Fjorde

Selten besuchte Orte/Fjorde:

(in alphabetischer Reihenfolge)

AIDA Metropolen & Norwegen kann man als Kreuzfahrt ab Hamburg oder als Kreuzfahrt ab Rotterdam erleben. Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Metropolen & Norwegen

Activity Deck Four Elements

Activity Deck Four Elements auf der Prima

Juniorsuite mit Lounge und Veranda auf der Prima

Junior Suite mit Lounge und Veranda auf der Prima

AIDAprima Metropolen & Norwegen

Die AIDAprima ist das Schiff auf der Route AIDA Metropolen & Norwegen. Das 2015 in Dienst gestellte Kreuzfahrtschiff bietet die Auswahl zwischen 14 Kabinen- und Suitenkategorien und ist somit für Familien, Paare und Singles gleichermaßen interessant. Ausgesprochene Highlights auf dem 300 Meter langen Schiff sind die gläsernen Fahrstühle und der Skywalk 45 Meter über dem Meeresspiegel, die einen grandiosen Ausblick bieten. 

Wer an Bord gern aktiv sein möchte, wird das Four Elements lieben. Hier befindet sich unter anderem ein Klettergarten. 2 Riesenwasserrutschen sind genau das Richtige für alle Adrenalinjunkies. Auch das Sportaußendeck, der Fitnessbereich im Body & Soul sowie von erfahrenen Trainern angeleitete Sportkurse dienen dazu, auf hoher See fit zu bleiben.

Die große Auswahl an 14 Restaurants eröffnet vielfältigste kulinarische Erfahrungen. In der AIDA Plaza, die sich über zwei Ebenen erstreckt, kann man Shoppingbummel und die Einkehr in eine Bar oder ein Restaurant ideal kombinieren. Für beste Abendunterhaltung sorgen die Shows im Theatrium, das Casino, wechselnde Partys, Live-Musik in den Bars und die Disco D6.

» Ausführliche Informationen über die AIDAprima

Fotos:
Rotterdam: © Pixabay
Geiranger: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top