AIDA Griechenland, Zypern & Israel

Auf der 8-tägigen östlichen Mittelmeer Kreuzfahrt AIDA Griechenland, Zypern & Israel geht es über Zypern in die besonders lebendige israelische Metropole Haifa, die besonders bei jungen Urlaubern aus aller Welt beliebt ist.

Auf dem Weg durch die griechische Inselwelt können Sie an Deck Ihres Kreuzfahrtschiffes die Sonne über dem Ägäischen Meer aus vollen Zügen genießen.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Zauber des östlichen Mittelmeers

Baiha-Zentrum in Haifa

Blick über den Garten des Welt-Bahai-Zentrums in Haifa

Dächer von Kos

Tiefblaues Meer und helle Häuser auf Kos

AIDA Griechenland, Zypern & Israel: ausgewählte Höhepunkte´


Limassol

Den Aufenthalt in Limassol im Süden Zyperns macht eine spannende Mischung aus Bauwerken aus der Antike bis zur Moderne unvergleichlich. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt kann man zum Beispiel die Architektur aus der Zeit der Briten auf Zypern bewundern. Eine große Markthalle und viele kleine Cafés prägen das türkische Viertel von Limassol. Nach dem Aufstieg auf die Festung Limassol aus dem 16. Jahrhundert bietet sich eine zauberhafte Sicht auf die Stadt und die Küste. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale Agia Napa, die Burg Kolossi und die Ausgrabungsstätte Amathus. Nahe der zauberhaften palmengesäumten Strandpromenade kann man auf dieser Etappe der Route AIDA Griechenland, Zypern & Israel durch den modernen Skulpturenpark Prokymea wandeln, der Kunstwerke von griechischen, zypriotischen und internationalen Künstlern ausstellt.

Haifa

Die israelische Hafen- und Universitätsstadt Haifa ist bekannt für ihre junge und quirlige Partyszene, deren Anhänger auch an den Stränden feiern. Die Stadt ist in drei Bezirke unterteilt: die Unterstadt mit Hafen, Wohn- und Geschäftsvierteln sowie vielen Industriegebäuden, die Mittlere Stadt mit der Stadtverwaltung und Einkaufsviertel und die Obere Stadt – die teure Wohngegend, wo sich auch edle Restaurants und Hotels zwischen Grün befinden. Die Hängenden Gärten der Bahai dominieren seit 2001 das Stadtbild. Sie erstrecken sich auf über 250 Meter Höhenunterschied auf 19 Terrassen und bilden einen Ort des Friedens und der Ruhe. Die Gärten und der zugehörige Schrein des Bab gehören seit 2008 zum Weltkulturerbe.

Rhodos

Eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt, schroffe Berge und lange Strände machen die sonnigste Region ganz Europas, die Insel Rhodos, zu einem beliebten Urlaubsziel. Die gleichnamige Hauptstadt ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Insel. Der schon bei der Hafeneinfahrt sichtbare Großmeisterpalast in der mittelalterlichen Oberstadt stammt aus der rund 200 Jahre währenden Zeit des Johanniterordens auf Rhodos. Zusammen mit der Ritterstraße und dem Großen Hospital bildet es eines der schönsten erhaltenen Ensembles aus dem Spätmittelalter. In der mittelalterlichen Unterstadt kann man beim Landgang auf der Route AIDA Griechenland, Zypern & Israel durch die pittoresken Gassen des türkischen und ehemaligen jüdischen Viertels von Rhodos-Stadt streifen. Die Akropolis von Rhodos stammt aus der Zeit zwischen dem 5. und 3. Jahrhundert v. Chr. und ragt auf einem Hügel oberhalb der Stadt empor. Ein Stadion, ein kleines Odeon und verschiedene Tempel können hier besichtigt werden.

Häfen der Route AIDA Griechenland, Zypern & Israel

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Griechenland, Zypern & Israel

Der Fitnessbereich der AIDAmira

Balkonkabine

Balkonkabine auf der Mira

AIDAmira Griechenland, Zypern & Israel

Die AIDAmira ist auf der Route AIDA Griechenland, Zypern & Israel unterwegs. Sie gehört mit einer Länge von 216 Metern, einer Breite von knapp 29 Metern und 714 Kabinen zu den eher kleinen Kreuzfahrtschiffen von AIDA, die in der AIDA Selection Flotte zusammengefasst sind. Das Schiff ging nach einer umfassenden Modernisierung erst 2019 auf die ersten Reisen für die beliebte Reederei. 

Die Mira ist auf reizvollen Routen unterwegs, die auch besondere Häfen ansteuern, die abseits der Hauptreisewege liegen. Das Programm an Bord sowie die Landausflüge gehen auf Kultur- und Naturinteressierte ein. Die Mira ist auch mit ihren Bordeinrichtungen eher auf Erwachsene ausgerichtet. Für Kids gibt es zwar einen Club und einen Bereich mit Pool, aber für aufregende Familienferien sind eher die großen AIDA Schiffe geeignet.

Fünf Restaurants sorgen für das leibliche Wohl der Urlauber, darunter zwei Buffet-Restaurants. Abends kann man sich in der Beach Bar und Lounge mit einem Cocktail entspannen und einen fantastischen Ausblick auf das Meer oder die Küste genießen. Die Gäste der Mira haben die Wahl zwischen sieben Bars. In der AIDA-Bar werden Drinks in gehobenem Ambiente serviert und in der Mira-Bar gibt es zu den Getränken auch musikalische Untermalung.

» Ausführliche Informationen über die AIDAmira

Fotos:
Haifa: © Pixabay
Kos: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top