AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien

Die 13-tägige Kreuzfahrt AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien bietet eine gelungene Mischung aus herrlicher Natur, reizvollen Orten und aufregenden Metropolen. Die Route führt unter anderem an die traumhaft schöne Südküste Englands – an die Jurassic Coast und nach Cornwall. Auf der anderen Seite des Ärmelkanals kann man in der Normandie durch malerische Altstädte schlendern. 

Die Großstädte der Reise, London und Antwerpen, versprechen berühmte Sehenswürdigkeiten, pulsierende Stadtzentren und hervorragende Shoppingmöglichkeiten.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Reizvolle Vielfalt Westeuropas

Tower Bridge

Die Tower Bridge in London

Rouen

Uhr in der Altstadt von Rouen

AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien: ausgewählte Höhepunkte


Tilbury/London

Der Hafen von Tilbury liegt am Nordufer der Themse, 40 Kilometer vor der London Bridge. Die riesige britische Hauptstadt wartet mit so zahlreichen Höhepunkten auf, dass vor dem Landgang eine vorherige Planung ratsam ist. Wer die Stadt noch nicht kennt, ist mit einer Sightseeing Tour gut beraten, die entlang der bekanntesten Sehenswürdigkeiten führt: z. B. dem Buckingham Palast, der Westminster Abbey, dem Parlamentsgebäude mit dem Big Ben, dem Tower und der Tower Bridge und vielen, vielen Gebäuden mehr, die ikonischen Status haben. Auch die Plätze Trafalgar Square und Piccadilly Circus dürfen nicht fehlen. Seit dem Jahr 2000 ist das London Eye in den Kreis der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der britischen Hauptstadt eingetreten. Das höchste Riesenrad Europas befindet sich am Nordufer der Themse in der Nähe der Westminster Bridge.

Wer sich beim Besuch im Rahmen der Reise AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien auf ein aufregendes Detail Londons konzentrieren möchte, kann sich ganz nach persönlicher Interessenlage entscheiden. Die Metropole ist nicht nur ideal für einen Shoppingbummel, sondern bietet zahlreiche bedeutende Museen, reizvolle Stadtviertel mit ihrem ganz individuellen Charme, spannende moderne Architektur und traumhafte Parks und Gärten.

Rouen

Die Stadt in der Normandie besaß vor 500 Jahren den wichtigsten Hafen Frankreichs. Heute ist die Einfahrt in den Seehafen an der Seinemündung für sehr große Container- und Kreuzfahrtschiffe zu schmal, und es können nur bis zu 260 Meter lange Schiffe einlaufen. Um so seltener und schöner ist es, die historische Altstadt Rouens im Rahmen einer Hochseekreuzfahrt erkunden zu können.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Rouen ist die gotische Kathedrale, die von Claude Monet in 33 Gemälden verewigt wurde. Heute ist die Westfassade des Bauwerks im Sommer die Projektionsfläche für die spektakuläre Lightshow „Kathedrale des Lichts“. Doch es gibt noch zahlreiche andere historische Kirchen in der „Stadt der hundert Kirchtürme“, wie Victor Hugo Rouen nannte. Rund 2.000 Fachwerkbauten gibt es in der Altstadt – eine Besichtigungstour kann nur an den wichtigsten von ihnen vorbeiführen.

Neben der Kathedrale sind die astronomische Uhr am Renaissance-Bogen in der Rue du Gros-Horloge und die ehemaligen Tuchmacherhäusern in der Rue Eau-de-Robec unter den Sehenswürdigkeiten hervorzuheben. Schließlich kommt kein Rouen-Besuch an Johanna von Orleans vorbei, die 1431 auf dem Marktplatz der Stadt hingerichtet wurde. Ein Gedenkstein an diesem Ort erinnert daran. Ein Turm, der letzte Überrest der Burg, in der die spätere Heilige inhaftiert war, erhielt ihren Namen.

Antwerpen

Eine weitere Etappe der Route AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien ist Antwerpen. Für die einen ist Antwerpen die Stadt mit dem drittgrößten Hochseehafen Europas, für andere die Heimatstadt des großen Meisters Rubens oder die Welthauptstadt der Diamanten. Einen guten Eindruck über das schönste Viertel der Stadt kann man sich vom Groten Markt aus verschaffen. Er ist von eindrucksvollen Gildehäusern aus dem 16. Jahrhundert und dem Rathaus umgeben. Nicht weit von hier erhebt sich der Turm der Liebfrauenkirche, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Kirche ist auch wegen der Gemälde von Peter Paul Rubens sehenswert, die im Innern zu bewundern sind. Sein Wohnhaus, in dem er auch arbeitete, befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs. Heute ist es ein Museum und eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Wer der glitzernden Spur von Diamanten folgen möchte, kann dies auf der Diamond Square Mile. Hier befinden sich die Geschäfte von Diamanthändlern und -schleifern und Juweliere. Weitere Tipps für die Zeit in Antwerpen sind die unterirdischen Ruien, die früher oberirdische Grachten und Kanäle waren, und das schicke Viertel Het Zuid mit Cafés, Kunstgalerien und trendigen Geschäften.

Häfen der Routen AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien

Häfen auf allen Routen:

Häfen, nicht auf allen Routen:

(in alphabetischer Reihenfolge)

In der Regel ist AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien eine Kreuzfahrt ab Bremerhaven, ausnahmsweise aber auch eine Kreuzfahrt ab Hamburg.

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien

AIDAaura

Die AIDAaura auf der See

Außenkabine auf der Aura

Außenkabine an Bord der Aura

AIDAaura Frankreich, Belgien & Großbritannien

Die 203 Meter lange und 28 Meter breite AIDAaura ist auf der Kreuzfahrt AIDA Frankreich, Belgien & Großbritannien unterwegs. Rund 1.200 Passagiere finden in den 633 Kabinen und Suiten Platz, wenn das beliebte Schiff der AIDA Selection Flotte in See sticht.

Ein Spa mit Saunalandschaft, ein Fitnessbereich, ein Theater und eine Lounge mit Bibliothek zählen zu den Angeboten für erwachsene Urlauber, an Bord die Freizeit zu verbringen. Zwei Sonnendecks, ein Promenadendeck und ein FKK-Bereich laden zum Sonnen und Erholen ein. Ein Kids Club ist auch an Bord, doch für Familien Kreuzfahrten mit Teens wählt man ggf. eher ein anderes AIDA Clubschiff. Die Routen der Aura sind für kulturinteressierte Erwachsene ideal, die sich an Bord eine eher entspannte als turbulente Atmosphäre wünschen.

» Ausführliche Informationen über die AIDAaura

Fotos:
Tower Bridge und Uhr: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top