AIDA Ägäis & Israel 2022

Ganze herrliche 15 Urlaubstage dauert die östliche Mittelmeer Kreuzfahrt AIDA Ägäis & Israel mit der AIDAmira. Die Route führt in pulsierende Metropolen wie Istanbul, Athen und Haifa, aber auch zu traumhaften griechischen Inseln. Geschichtsinteressierte können sich auf zahlreiche antike Stätten freuen.

Auf dieser Rundreise können Sie malerische Buchten mit Stränden und die Atmosphäre pittoresker Fischerhäfen genießen. Lassen Sie sich vom Flair der größten Städte Griechenlands und der Türkei auf der Reise AIDA Ägäis & Israel ebenso bezaubern wie von der jungen Ausstrahlung israelischer Hafenstädte. 

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Malerische Inselwelt, antike Monumente und spannende Städte

Blick auf Istanbul

Blick auf Istanbul

Mykonos

Wahrzeichen von Mykonos: die Windmühlen

AIDA Ägäis & Israel: ausgewählte Höhepunkte


Istanbul

Am Nordufer des Marmarameeres erstreckt sich Istanbul auf beiden Seiten der Meerenge zwischen dem Mittelmeer und dem Schwarzen Meer. Verbunden werden die beiden Stadtteile von der Bosporus-Brücke, die zugleich Brücke zwischen den Kontinenten Europa und Asien ist. Das Stadtbild der türkischen Hauptstadt wird von Gebäuden des antiken, mittelalterlichen, neuzeitlichen und modernen Baustils geprägt, die von der über 2.600-jährigen Geschichte zeugen. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die man auf der Reise AIDA Ägäis & Israel bewundern kann, gehören die Blaue Moschee und die Hagia Sophia. Auch der im 15. Jahrhundert erbaute Topkapi-Palast und der im 14. Jahrhundert erbaute Galata-Turm sind Sightseeing-Höhepunkte.

Piräus/Athen 

Der Hafen von Piräus war schon in der Antike bedeutend. Noch heute ist er der drittgrößte Passagierhafen weltweit und der größte Europas. Die Hauptstadt Griechenlands Athen liegt nur rund 10 Kilometer entfernt. Die Akropolis ist eine der bekanntesten Ikonen der Kulturgeschichte. 150 Meter über der Stadt thronend zieht sie immer wieder die Blicke auf sich. Wer sich für die griechische Antike interessiert, sollte den Platz Agora besuchen, der einst politischer Verhandlungsort war. Hier sind viele seit den 1930er Jahren freigelegte Monumente sowie auch der Tempel der Göttin Athene zu bewundern.

 

Kreta

Auch beim Landgang in Heraklion auf Kreta kann man auf der Route AIDA Ägäis & Israel antiken Spuren folgen. Die bekannteste Sehenswürdigkeit Kretas liegt im nahegelegenen Knossos. In der Antike lag hier eine bedeutende Stadt mit rund 80.000 Einwohnern. Der Palast von Knossos, der ca. 2.000 v. Chr. errichtet wurde, wurde mehrmals durch Erdbeben zerstört und wiederaufgebaut. Heute befindet sich hier eine Ausgrabungsstätte mit Artekfakten und sorgfältig erstellten Rekonstruktionen.

 

Haifa

Mit ca. 280.000 Einwohnern ist Haifa, eine weitere Station der Reise AIDA Ägäis & Israel, die drittgrößte Stadt Israels. Dank zweier Universitäten ist an den Stränden und im Partyviertel immer etwas los. Die milden Temperaturen, die in Haifa selbst im Winter über 16° Celsius bleiben, machen den Aufenthalt sehr angenehm. In der Nähe des Hafens befindet sich die Unterstadt mit Wohn- und Geschäftsvierteln sowie vielen Industriegebäuden. In der sog. mittleren Stadt liegen das Verwaltungsgebäude und die Hauptgeschäftszonen, die zum Bummeln einladen. Im obersten Teil liegen noble Restaurants, feine Hotels und teure Wohnanlagen zwischen Erholungsgebieten und Wäldern.

Häfen der Route AIDA Ägäis & Israel

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AIDA Ägäis & Israel

Explorer Restaurant auf der Mira

Explorer Restaurant auf der Mira

Junior Suite

Junior Suite

AIDA Ägäis und Israel

Die AIDAmira ist auf der Route AIDA Ägäis & Israel unterwegs. Sie wurde nach einem umfassenden Schiffsumbau 2019 als AIDA Schiff in Dienst gestellt. Das mit 216 Metern Länge und 29 Metern Breite verhältnismäßig kleine Schiff erweiterte damit die AIDA Selection Flotte, die in besonders reizvollen Destinationen unterwegs ist.

Das Angebot an Landausflügen und Freizeitaktivitäten an Bord richtet sich an Urlauber, die die Kultur und Natur der bereisten Regionen intensiver kennenlernen möchten, als es auf den meisten Kreuzfahrten möglich ist. Die Menüs im À-la-carte-Restaurant Selection ermöglichen es zudem, die Destination auch kulinarisch zu entdecken.

Fünf Restaurants insgesamt und sieben Bars stehen für die Einkehr zur Auswahl. Drei Sonnendecks und ein Promenadendeck laden dazu ein, die Fahrt auf dem Ägäischen Meer zu genießen. Die Beach Bar & Lounge ist ein herrlicher Ort, wenn die Sonne über den glitzernden Wellen untergeht.

» Ausführliche Informationen über die AIDAmira

Fotos:
Istanbul: © Adobe Stock
Windmühlen: © Pixabay
Schiff: © AIDA

Top