A-ROSA Rhein Adventszeit Süd 2021/2022

Die 6-tägige Flussreise A-ROSA Rhein Adventszeit Süd bietet die Gelegenheit, in der für viele oft zu hektischen Vorweihnachtszeit eine Pause einzulegen und sich auf die Sehenswürdigkeiten der besuchten Orte einzulassen. Je nach gewähltem Reisetermin locken in den Stadtzentren traditionelle Weihnachtsmärkte.

Doch auch ohne Stände und Buden bieten die malerischen Altstädte, wie zum Beispiel die pittoreske Grande Île in Straßburg, in der dunklen Jahreszeit reizvoll beleuchtete Ansichten.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Entspannt die Vorweihnachtszeit genießen

Detail am Straßburger Münster

Detail am Straßburger Münster

Weihnachtsschmuck

Feierlicher Lichterglanz in der Adventszeit

AROSA Rhein Adventszeit Süd: ausgewählte Höhepunkte der Route


Straßburg

Wer in der Vorweihnachtszeit, beispielsweise auf einer der Flusskreuzfahrten A-ROSA Rhein Adventszeit Süd nach Straßburg kommt, kann die wunderschöne Altstadt, die als Gesamtensemble auf der Liste des UNESCO- Weltkulturerbes steht, in einem ganz zauberhaften Glanz erleben. Auf den Plätzen und Straßen der Grande Île erstreckt sich der traditionelle Weihnachtsmarkt der Stadt, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1570 zurückreichen. Einige Häuser der Altstadt stammen aus dem Mittelalter, wie z. B. die ehemaligen Gerberhäuser am Ufer des Flusses Ill, der die Altstadt umgibt. Verschiedene prächtige Bauten stammen aus späteren Epochen, wie das Palais Rohan, das alte Rathaus am Place Broglie und die Einkaufspassage Aubette. Straßburg mit seinen hübschen Geschäften eignet sich bestens dazu, exklusive Weihnachtsgeschenke zu finden.

Das Straßburger Münster ist die Hauptattraktion der Altstadt. Das Paradeexempel für meisterhaftes gotisches Maßwerk entstand über mehr als 260 Jahre, bis es 1439 fertiggestellt wurde. Das Liebfrauenmünster wurde aus rötlichem Sandstein errichtet und die kunstvollen Details der Steinmetzkunst wirken bis heute atemberaubend. Vor allem der farbige Lichteinfall durch die große Rosette an der Westfassade versetzt die Besucher der Kathedrale in andächtiges Staunen.


Mainz

Mainz ist eine weitere reizvolle Etappe der Flussreise A-ROSA Rhein Adventszeit Süd. In der Vorweihnachtszeit ist die Mainzer Altstadt rund um den Dom besonders zauberhaft. Der Weihnachtsmarkt der Stadt, der sich in seiner Tradition bis in das Jahr 1788 zurückverfolgen lässt, erstreckt sich alljährlich über die Plätze und Straßen des historischen Stadtzentrums. Auf dem Domplatz, dem Markt und dem Liebfrauenplatz finden sich Stände und Buden, die bei einbrechender Dunkelheit festlich beleuchtet werden. Ein besonderer Tipp für einen malerischen Spaziergang durch die Mainzer Altstadt ist die Weintorstraße zwischen der Rheinstraße und dem Hopfengarten. Hier zweigen sich viele kleine, verwinkelte und ruhig gelegene Gassen ab, die einen Eindruck vergangener Zeiten vermitteln. Unter anderem zählen die Schlossergasse, die Himmelsgasse und das Wolfsgässchen zu diesem reizvollen historischen Viertel.

Der Mainzer Dom, das Wahrzeichen der Stadt, zählt zu den drei rheinischen Kaiserdomen, die auf Initiative Salischer Kaiser errichtet wurden. Das zunächst als romanische Basilika begonnene Kirchenbauwerk diente mehreren Kaisern des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation als Krönungsstätte. Der Mainzer Erzbischof war einer der sieben Kurfürsten, die die Kaiser wählten.

Häfen der Route A-ROSA Rhein Adventszeit Süd

(in alphabetischer Reihenfolge)

A-ROSA Rhein Adventszeit Süd ist eine Flusskreuzfahrt ab Köln.

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Die Schiffe auf der Kreuzfahrt AROSA Rhein Adventszeit Süd

Das Schiff unterwegs

Unterwegs zum nächsten Hafen

In der Vorweihnachtszeit entspannen

Wer die Flusskreuzfahrt Rhein A-ROSA Rhein Adventszeit Süd erleben möchte, hat die Wahl zwischen der A-ROSA AQUA und der A-ROSA BRAVA. Es handelt sich dabei um Schwesterschiffe, die 2009 bzw. 2011 in Dienst gestellt wurden und bis zu 202 Passagiere mit auf die Reise nehmen können. Die 99 2-Bett-Außenkabinen ziehen sich über drei Decks; auf Deck 2 und 3 sind sie mit französischen Balkonen ausgestattet, die eine besonders schöne Aussicht ermöglichen.

Auf winterlichen Flusskreuzfahrten dient das obere Deck zwar nicht zum Sonnenbaden, aber bei entsprechender Kleidung können die Gäste der Flussschiffe von hier aus die landschaftlichen Höhepunkte der Route am besten bestaunen. Wem es zu kühl wird, wechselt einfach in die behagliche Lounge und bestellt sich ein wärmendes Getränk. Auch das Spa-Rosa und der Fitnessbereich bieten die Gelegenheit, bis zum nächsten Landgang auf angenehme Weise ins Schwitzen zu kommen.

» Ausführliche Informationen über die A-ROSA AQUA

» Ausführliche Informationen über die A-ROSA BRAVA

Fotos:
Portaldetail und Weihnachtslichter: © Pixabay
Schiffe: © A-ROSA

Top