A-ROSA Douro Erlebnis inkl. Flug

Die beliebte 8-tägige A-ROSA-Route „Douro Erlebnis inkl. Flug” führt in die Heimat des köstlichen Portweins. Das Alto Douro ist das älteste herkunftsgeschützte Weinanbaugebiet der Welt. Die Dourokreuzfahrt führt entlang einer sonnenbeschienenen hügeligen Landschaft und kleinen Ortschaften. 

Erleben Sie die Seele des portugiesischen Binnenlands, probieren die Spezialitäten auf Verkostungen bei den Erzeugern und freuen sich auf einen impressionsreichen Urlaubstag im traumhaft schönen Porto, bevor die Reise nach der letzten Übernachtung zu Ende geht.

 

Alle Reisen nach bestem Preis sortiert »

Sonne, Weinhänge und pittoreske Orte

Landschaft Alto Douro

Flussschleife durch das Alto Douro

Brücke in Porto

Die Brücke Ponte Luis I.

AROSA Douro Erlebnis inkl. Flug: Höhepunkte der Route


Alto Douro

Das Alto Douro ist eine bemerkenswerte Region. Zunächst ist es das älteste namentlich geschützte Weinbaugebiet der Welt, denn bereits 1756 wurde die Anbaufläche durch Marksteine gekennzeichnet. Ferner ist es so einzigartig und schön, dass es seit 2001 auf der Liste des UNESCO-Welterbes steht. In seinem Verlauf vom felsigen Grenzgebiet zwischen Spanien und Portugal bis hin zur Mündung in Porto zeigt der Douro vielfältige Seiten. Er fließt ebenso durch Felsschluchten und trockene Regionen wie an Obst- und Olivenhainen vorbei. Ausgesprochen malerisch sind die Schleifenpassagen entlang der Weinhänge, an denen die Trauben des Portweins gedeihen.

In Régua, dem historischen Zentrum des Alto Douro, kann man sich in einem Museum über die Geschichte des Gebietes, des Weinbaus, der Produktion und des unkonventionellen Transportes der Weinfässer in Richtung Küste informieren. Im idyllischen Ort Hafenstopp auf Reisen über Pinhão: Tipps & InfosPinhão fließt der Rio Pinhão in den Douro. Die Kleinstadt inmitten von Wein-Terrassen ist das Zentrum der Portweinregion. Auf den hübschen Azulejos, die den Bahnhof schmücken, sind Motive aus der Weinernte dargestellt. Der östlichste Ort der Dourokreuzfahrt, Vega Terrón, bietet die Möglichkeit, an einem Ausflug in die altehrwürdige spanische Universitätsstadt Salamanca teilzunehmen.

Porto

Das markante Wahrzeichen der zweitgrößten Stadt Portugals ist die Brücke Ponte Luis I., die die nördlichen und südlichen Stadtbezirke über den Douro hinweg auf zwei Ebenen verbindet. Am Südufer befinden sich nahe der Ponte viele Weinkeller, in denen der Portwein in Fässern heranreift.

Der Baustil des Barock hat die sehenswerte Altstadt geprägt, die als Gesamtensemble Besucher der Stadt begeistert. 1996 wurde sie in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die historische Altstadt Ribeira beeindruckt durch ihr geschlossenes bauliches Gefüge, aber auch durch ihre geschickte terrassenförmige Anlage, die bisweilen beim Stadtbummel zumindest ein wenig Kondition erfordert. Den Aussichtspunkt Mosteiro da Serra do Pilar erreicht man zum Glück mit der Seilbahn. Er eröffnet ein fantastisches Panorama über Ribeira und den Douro. Die schönsten Azulejos findet man in Porto im Hauptbahnhof der Stadt sowie in der Kirche Sankt Ildefonso. Der schönste und wichtigste Platz der Stadt ist der Praca da Liberdade. An dessen Stirnseite steht das prächtige Rathaus der Stadt.

Alle angelaufenen Häfen

(in alphabetischer Reihenfolge)

Die Reihenfolge der Hafenanläufe kann je Reisetermin unterschiedlich sein. Ebenso kann es zu terminbedingten Änderungen der angelaufenen Häfen kommen.

Das Schiff auf der Kreuzfahrt AROSA Douro Erlebnis

Die A-ROSA ALVA vor Portos Kulisse

Spabereich

Im Ruheraum des Spabereiches

Die 2018 in Dienst gestellte A-ROSA ALVA ist für Flusskreuzfahrten auf dem Douro konzipiert worden. Das 79,80 Meter lange und 11,4 Meter breite Schiff kann bis zu 126 Gäste in 61 komfortablen 2-Bett-Außenkabinen und 2 großen Balkonsuiten mit auf die Reise nehmen. Die Kabinen auf Deck 2 und Deck 3 bieten eine besonders schöne Aussicht durch absenkbare Panoramafronten.

Auf dem Sonnendeck befindet sich ein von Liegen umgebener Swimmingpool. Der Bereich mit Stühlen und Tischen verfügt über einen Sonnenschutz. Für Entspannung sorgen auf der Dourokreuzfahrt mit der A-ROSA ALVA auch die Sauna, der Massage- und der Ruheraum des Wellnessbereiches.

Im Marktrestaurant geht es um das leibliche Wohl der Gäste; gleich nebenan befindet sich der Fitnessbereich mit Ausdauergeräten. Der vordere Schiffsbereich von Deck 3 ist als Unterhaltungszentrum des Schiffes zu verorten. In direkter Nachbarschaft der Rezeption erstreckt sich die Panoramalounge mit Bar, Tanzfläche, Bühne und einem Außenbereich.

Fotos:
Landschaft und Brücke: © Pixabay
Schiff: © A-ROSA

Top