Kreuzfahrten Yokohama / Tokio

Yokohama und Tokio entdecken

Auf Kreuzfahrten Yokohamas kulinarische Köstlichkeiten genießen

Yokohama wird auch als der westliche Hafen Tokios bezeichnet, da sich dort die ersten Händler aus dem Westen ansiedelten. Wenn auch längst nicht so bekannt wie Tokio, so ist Yokohama die zweitgrößte Stadt Japans und bekannt für sein großes China-Town-Viertel. Die beiden Städte liegen sehr dicht beieinander, sie gehen beinahe ineinander über und bilden zusammen ein riesiges Ballungszentrum. Ein Abstecher in die China-Town z. B. auf Kreuzfahrten 2019 über Yokohama ist auf jeden Fall empfehlenswert. Lokale Köstlichkeiten, die Urlauber kosten sollten, sind chinesischen Dampfnudeln und der Ramen Sanma-men. Ramen ist ein sehr beliebtes Nudelgericht, das ursprünglich aus China kommt, aber schon lange als Paradebeispiel japanisch-authentischer Küche gilt. In Yokohama können Sie sogar viel über die Geschichte des Ramens und dessen Ausbreitung lernen, denn es gibt eigens für dieses Gericht ein Museum, das Shin-Yokohama Ramen Museum. Wenn Sie auf Kreuzfahrt Yokohama und Tokio kennenlernen möchten, bieten unter anderem Royal Caribbean die Gelegenheit hierfür.

Bei Kreuzfahrten über Yokohama einen grandiosen Ausblick genießen

Wenn Sie die Kultur Japans etwas näher kennenlernen wollen, ist der Park Sankei-en in Yokohama sehr gut dafür geeignet. Er wurde 1897 gegründet und beherbergt viele wichtige Kulturgüter aus ganz Japan, die man auf 17.500 Quadratmetern bestaunen kann. Von Buddha-Statuen bis zu Samurai-Familien, die in historischen Bauten aufgestellt sind, können Sie zahlreiche und vielfältige Gegenstände entdecken. Durch seine rote Backsteinfassade ansehnlich von außen und spannend von innen ist das „Newport Pier Tax Keeping Warehouse“. Hier finden sie Boutiquen, Restaurants und kleine Läden, in denen Sie sicherlich ein originelles Mitbringsel finden können. Eine wunderbare Aussicht über Yokohama bietet der Marine Tower, der über 100 Meter hoch ist und früher ein Leuchtturm war. Er bezaubert durch seine markante Stahlwerkarchitektur und zweigeschossige Aussichtsplattform. Auf dieser können Sie sich an einem weitläufigen Blick über die Altstadt Yokohamas und den Vulkan Fuji erfreuen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Yokohama und Tokio erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Chinatown-Viertel
  • Shin-Yokohama Ramen Museum
  • Park Sankei-en

Faktencheck Yokohama

  • Innenstadt: sehr große Stadt mit verschiedenen Vierteln, die alle ihren eigenen Charme haben
  • Beste Aussicht: Marine Tower
  • Kultur: Shin-Yokohama Ramen Museum, HARA Model Railway Museum
  • Genuss: Chinatown-Viertel
  • Shopping: Newport Pier Tax Keeping Warehouse
  • Parks, Gärten: Park Sankei-en, Yamashita Park
  • Währung: Japanischer Yen

Yokohamas Hafen macht Kreuzfahrten über Tokio möglich

Auf Kreuzfahrten, die in Yokohama einen Halt einlegen, werden zumeist auch Ausflüge nach Tokio angeboten. Die Metropolregion Tokio-Yokohama ist mit 38 Millionen Einwohnern die größte Metropolregion der Welt. Tokios Stadtbild besticht durch eine faszinierende Mischung aus alten und neuen Gebäuden, aus Tradition und Innovation. Die Stadt verändert sich rasant: Schon wer vor nur 30 Jahren in Tokio war, würde heute feststellen, dass viele der damaligen Neubauten schon wieder neueren Häusern gewichen sind. Seit über 1.300 Jahren regiert in Japan die Kaiserdynastie der Tennos, die ihren Sitz seit 1888 im heutigen Kaiserpalast in Tokio haben. Ein Besuch des Kaiserpalasts lohnt sich auf jeden Fall, er ist ein wunderbares Fotomotiv und die östlichen Gärten des Palastes bieten einen idyllischen Ausgleich zum Großstadttrubel. Japan ist auch für seine Fischgerichte, darunter natürlich Sushi, berühmt. Im Küstenbezirk Chuo können Sie den „Tokyo Metropolitan Central Wholesale Market“ erkunden. Er ist der größte Fischmarkt der Welt, allerdings können Sie auch andere Produkte kosten oder erstehen.

Tokio für Blumen- und Gartenfreunde

Wenn Sie nach dem geschäftigen Treiben der Stadt etwas Entspannung und Ruhe suchen, sollten Sie sich auf Kreuzfahrt über Yokohama und Tokio den Shinjuku Gyoen National Garden nicht entgehen lassen. Das Besondere am Park ist die Aufteilung in verschiedene Stilrichtungen, im Norden finden Sie einen französischen Garten und eine englische Landschaft, während im Süden eine traditionell japanische Landschaft zu finden ist. Japan ist zudem bekannt für seine Kirschblütenbäume, im Frühling lohnt sich daher ein Besuch im Ueno-Park. Zudem befindet sich in ihm das japanische Nationalmuseum, das älteste und größte Japans. Es wurde 1872 gegründet und beherbergt unter anderem Kunstwerke, aber auch archäologische Funde aus Japan und anderen ostasiatischen Ländern. Für besonders interessierte Besucher, die sich genauer mit der Geschichte der Stadt befassen wollen, ist das Edo-Tokyo-Museum genau das Richtige. Hier können Sie alles Wissenswerte über die Stadtgeschichte Tokios auf sechs Stockwerken erfahren.  Nach der Rückkehr auf Ihr Kreuzfahrtschiff im Hafen von Yokohama werden die starken Impressionen dieses Ausflugs ganz sicher noch lange in den Tischgesprächen nachwirken.

Kreuzfahrten Yokohama: Schiffe, die hier unterwegs sind


Abbildung: © dwsmiley / pixabay.com

Top