Kreuzfahrten Willemstad

Angebote für Willemstad

Kreuzfahrten Willemstad: holländisches Flair mitten in der Karibik erleben

Willemstad ist die Hauptstadt der Karibikinsel Curaçao, einer der drei „ABC-Inseln“ vor Venezuela, zu denen auch Aruba und Bonaire gehören und die allesamt zum Königreich der Niederlande zählen. Berühmt ist die Antillen-Insel vor allem für ihre traumhaften Sandstrände und ihre einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, die man zum Beispiel im Christoffel Nationalpark bewundern kann. Die spektakuläre Natur mit Kalksteinformationen und Wasserfällen in den Hato-Grotten und eine faszinierende Unterwasserwelt lockt zudem Urlauber aus aller Welt auf die Insel. Der natürliche Hafen von Willemstad heißt Schottegat; er liegt im Südwesten der Insel und ist mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Fort Amsterdam, den pastellfarbenen Häusern und niederländischen Kolonialbauten sowie zahlreiche Kultureinrichtungen ein beliebtes Ziel auf Karibik-Kreuzfahrten. Wer auf Kreuzfahrten Willemstad z. B. mit einem AIDA Clubschiff, Celebrity Cruises, Mein Schiff oder Royal Caribbean besucht, kann sich auf einen herrlichen Tag an Land freuen.

Entdecken Sie in Willemstad UNESCO-Weltkulturerbe

Ursprünglich war die Insel vom indigenen Volk der Arawak besiedelt. Im Jahr 1499 wurde sie von den Spaniern entdeckt und einige Jahrzehnte später besiedelt. Die Arawak wurden als Sklaven nach Spanien verschleppt. 1634, nach der Eroberung der Insel durch die Niederländer, erhielt Willemstad den heutigen Namen. Zum Schutz des Hafeneingangs wurde 1635 eine Festung errichtet. Das Fort Amsterdam ist das älteste Fort der Westindischen Kompanie auf Curaçao. 1997 setzte die UNESCO die gut erhaltene und schöne Innenstadt von Willemstad auf die Liste des Weltkulturerbes. Bis 2010 war Willemstad Hauptstadt der gesamten Niederländischen Antillen. Wenn Sie Willemstad auf Karibik-Kreuzfahrt besuchen möchten und langfristig planen können, schauen Sie sich doch unter unseren Frühbucher Kreuzfahrten, z. B. unter unseren Kreuzfahrten 2021 um.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Willemstad entdecken

Willemstads Flair: Die Hafenstadt vereint niederländischen Charme und Karibikflair

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Fort Amsterdam
  • Gouverneurspalast
  • Penha-Gebäude

Faktencheck Willemstad

  • Altstadt: große Teile von Otrabanda, Punda, Scharloo und Pietermaii sind UNESCO-Weltkulturerbe
  • Beste Aussicht: Blick vom Berg Christoffel
  • Kultur: Alma Blou Galerie, Curaçao-Museum, Meeresmuseum, Kirchenmuseum, Postmuseum Kura Hulanda Museum
  • Genuss: Straßenküchen in der Markthalle Marché Bieu
  • Shopping: Geschäfte in der Kolumbusstraße
  • Umgebung: Christoffel Nationalpark, Curaçao Sea Aquarium, Hato-Grotten
  • Währung: Antillen-Gulden

Niederländische Kolonialbauten treffen auf Inselflair: Kreuzfahrten Willemstad

Die St. Anna-Bucht trennt Willemstad in zwei Teile: Otrobanda im Westen und Punda im Osten; durch die Königin-Emma-Brücke sind sie miteinander verbunden. Außer diesen beiden Stadtvierteln stehen auch große Teile der unweit gelegenen Ortsteile Scharloo und Pietermaii mit ihren restaurierten Villen auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Gepflasterte Plätze, pastellfarbene Fassaden und niederländische Kolonialbauten verleihen der Stadt ihren einzigartigen Charme, den Sie z. B. auf romantischen Kreuzfahrten für Paare genießen können. Besonders sehenswert sind der Gouverneurspalast in Punda, die Mikvé Israel Emauel Synagoge und das Fort Amsterdam, welches die Niederländer direkt am Hafeneingang erbauten.

Wohnhäuser aus der Kolonialzeit sowie schöne Geschäfte finden Sie in der Kolumbusstraße; ein weiteres interessantes Beispiel niederländischer Architektur ist das im Viertel Otrabanda gelegene Bauwerk Kas di Alma Blou, das eine Galerie mit einheimischer Kunst beherbergt. Typisch für den karibisch-niederländischen Stil ist auch das im Herzen der Stadt gelegene Penha-Gebäude aus dem Jahr 1708. Bei Urlaubern beliebte Museen sind das Curaçao-Museum mit Werken europäischer Maler, das Meeresmuseum und das Kura Hulanda Museum, das sich mit dem transatlantischen Sklavenhandel beschäftigt.

Nur wenige Kilometer von Willemstad entfernt ist das Curaçao Sea Aquarium am Cabana Beach ein Besucherhighlight. Hier können Sie die vielfältige Meeresfauna von Stachelrochen über Haie bis zu Seehunden bestaunen. Wenn Sie auf Ihrem Landausflug in Willemstad die einheimische Küche kennenlernen wollen, dann sind die Straßenküchen in der Markthalle Marché Bieu im Viertel Punda ein guter Tipp. Lohnenswerte Ausflugsziele in der Nähe sind die Hato-Grotten, ein Höhlenkomplex mit unterirdischen Seen und Wasserfällen, sowie der Nationalpark Christoffel und der gleichnamige Berg, von dem man einen malerischen Panoramablick über die ganze Insel genießen kann. Wenn Sie am liebsten gleich die Koffer packen würden, blättern Sie sich doch gleich durch unsere Kreuzfahrten 2019, die über Willemstad führen.


Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top