Kreuzfahrten Vila do Porto

Zu Besuch in Vila do Porto

Zu Besuch auf der ältesten Stadt der Inselgruppe: Kreuzfahrten Vila do Porto

Vila do Porto ist der Hauptort der portugiesischen Azoreninsel Santa Maria und gleichzeitig die älteste Stadt der gesamten Inselgruppe. Den überschaubaren Ort zwischen dem Ribeira de Sao Francisco und dem Ribeira do Sancho können Sie ideal zu Fuß erkunden – die Hauptstraße führt Sie vom Hafen aus vorbei an historischen Bauwerken im manuelinischen und barocken Stil, die von der bewegten Geschichte des Ortes, der 1472 seine Stadtrechte erhielt, zeugen. Begeben Sie sich während Ihrer Azoren-Kreuzfahrt in Vila de Porto auf eine spannende Entdeckungstour und erleben Sie portugiesisches Lebensgefühl bei einem Bummel durch den lebendigen und charmanten Ort. Unweit von Vila do Porto liegt auch der bekannte “Formosa Strand”, an dem Sie die Sonne herrlich genießen und am wunderschönen Strand relaxen können. Unter anderem Transatlantik Kreuzfahrten und spezielle Studienkreuzfahrten bieten die Gelegenheit die Azoren und Vila do Porto zu besuchen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Vila do Porto entdecken

Vila do Portos Flair: historischer Hafenort und älteste Stadt der Azoren

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Festungsanlage “Forte de Sao Bras”
  • Kirche “Igreja Matriz Nossa Senhora da Assuncao”
  • Franziskanerkloster “Convento de Sao Francisco”

Faktencheck Vila do Porto

  • Altstadt: manuelinischer und barocker Stil
  • Kultur: Kunsthandwerkmuseum
  • Gelände: Anstiege vom Hafen in Richtung Stadtzentrum
  • Währung: Euro

Kreuzfahrten Vila do Porto: entlang geschichtsträchtiger Monumente flanieren

Auf Kreuzfahrten zu den Azoren am Hafen von Vila do Porto angekommen, nehmen Sie am besten die Hauptstraße mit ihren hübsch verzierten Gehwegen, von wo aus Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt ausgezeichnet erreichen können. Imposant über dem Hafen thront das “Forte de Sao Bras”. Die Festungsanlage wurde von den spanischen Besetzern im 16. Jahrhundert erbaut, um die Stadt vor den Piraten zu schützen. Hier können Sie auf Schiffsreisen über Vilo do Porto die alten, mächtigen Kanonen besichtigen und einen herrlichen Ausblick über den Hafen genießen. Im unteren Teil des Ortes, dem ehemaligen Stadtzentrum, passieren Sie zahlreiche geschichtsträchtige Gebäude, die vom Glanz der alten Zeiten zeugen, als hier noch Adelsfamilien und Kapitäne wohnten. Weiter aufwärts führt Sie die Hauptstraße zur Pfarrkirche “Igreja Matriz Nossa Senhora da Assuncao”. Sie entstammt dem 16. Jahrhundert und zählt damit zu den ältesten Kirchen der gesamten Azoren. Nach einem Großbrand im Jahr 1832 wurde die Igreja kurze Zeit später wiederaufgebaut. Nur noch das gotische Seitenportal und die Kapelle Santa Catarina sind vom ursprünglichen Monument enthalten. Im Innern gibt es flämische Heiligenbilder aus dem 16. und barocke Altäre aus dem 18. Jahrhundert zu bestaunen. Besichtigen Sie auch auf Kreuzfahrten Vila do Portos zu Beginn des 17. Jahrhunderts errichtete Franziskanerkloster “Convento de Sao Francisco”, das heute zwar keine Mönche mehr beherbergt, dafür aber Sitz der Stadtverwaltung ist. Statten Sie auch der dazugehörigen Kirche einen Besuch ab: Sie lockt mit wunderschön geschnitzten Altären und einer Kapelle mit dekorativem Kachelbild, welches den Hl. Antonius zeigt. Schließen Sie Ihre Erkundungstour doch mit einem entspannten Marktbesuch ab, bevor es zurück auf Ihr Kreuzfahrtschiff geht. Hier können Sie das bunte Treiben des Städtchens beobachten und die ein oder andere portugiesische Köstlichkeit genießen.


Großes Foto oben: © csgmachado / pixabay

Top