Kreuzfahrten ab Venedig

Einmal sehen und wiederkommen: Kreuzfahrten ab Venedig

Venedig liegt im Nordosten Italiens in traumhafter Lage und ist Hauptstadt der Region Venetien. Die Altstadt Venedigs, das “Centro historico”, erstreckt sich auf 118 kleinen Inseln in einer Lagune. Die Lagune von Venedig befindet sich zwischen den Flussmündungen von Piave und Adige in der Adria. Seit 1987 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes, ist Venedig ein beliebtes Ausflugsziel von Mittelmeer-Kreuzfahrten, aber auch beliebter Ausgangspunkt von Kreuzfahrten ab Venedig. Mit der Gondel über den Canale Grande gleiten, über die Rialtobrücke spazieren, das bunte Treiben auf dem Markusplatz erleben oder einfach nur entspannt die weltweit einmalige Atmosphäre der im Wasser gebauten Stadt genießen: Venedig ist eine so wunderschöne Stadt, dass man sie einfach gesehen haben sollte!

Venedig schrieb als große Handelsmacht Geschichte

Etwa 4.000 v. Chr. entstand allmählich die Lagune von Venedig durch Flusssedimente der Brenta und anderen Gewässern Oberitaliens. Erstmals besiedelt wurde die Lagune zur Zeit der Etrusker; namensgebend für die Region in Venedig waren die Veneter. Ab dem 6. Jahrhundert n. Chr. wurde die Lagune zu einem Außenposten der Byzantiner. Die Bedeutung Venedigs wuchs durch sein Salzmonopol sowie den Getreideimport: Bis zur Frühen Neuzeit war ganz Oberitalien von den Vorratsspeichern der Lagunenstadt abhängig. Im Mittelalter gehörte Venedig zu den mächtigen Seerepubliken, die um ihre Herrschaftsbereiche im Mittelmeerraum stritten. So kam es auch zwischen Venedig und den Byzantinern zum Kampf um die Herrschaft über Konstantinopel. Anfang des 15. Jahrhunderts sicherte sich Venedig Teile von Oberitalien und Dalmatien, später unter anderem auch Teile der Lombardei. Der Niedergang der großen Wirtschaftsmacht Venedigs ging nach der Entdeckung der Neuen Welt mit der Verlagerung der Welthandelswege auf den Atlantik einher.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Venedig entdecken

Venedigs Flair: malerische „Stadt auf Pfählen“ in der berühmten Lagune

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Markusplatz mit Dom
  • Rialtobrücke
  • Dogenpalast

Faktencheck Venedig

  • Altstadt: 118 kleine Inseln zwischen zahlreichen Kanälen und Brücken
  • Beste Aussicht: Blick von der Basilika San Giorgio Maggiore
  • Kultur: Galleria dell’Accademia, Guggenheim-Museum, Museu del Settecento
  • Genuss: Venezianische Speisen wie Risotto Nero oder Fischspezialitäten
  • Souvenirs: Venezianische Karnevalsmarken, Muranoglas
  • Währung: Euro

Auf Kreuzfahrten nach Venedig vom Markusplatz zum Dogenpalast:

Im Südosten Venedigs liegt der wunderschöne Markusplatz, der zusammen mit dem Markusdom einer der meistbesuchten Orte und das Herzstück Venedigs ist. Der Platz ist stolze 175 Meter lang und 82 Meter breit; er reicht bis zum prächtigen Dogenpalast und öffnet sich zum Bacino di San Marco, dem „Markusbecken“, wo der Canale Grande beginnt. Napoleon bezeichnete die Piazza als den „schönsten Salon der Welt“. Lassen Sie hier die lebendige Atmosphäre auf sich wirken und statten Sie auf einem organisierten Landausflug der berühmten Basilika einen Besuch ab: Sie wurde als Ruhestätte für die Reliquien des Apostel Markus errichtet und diente in der Vergangenheit u. a. als Palastkapelle des Dogen. Im Innern können Sie den Tesoro, eine Schatzkammer mit einem der weltweit wertvollsten byzantinischen Gold- und Silberschätze, bestaunen. Auch der Palazzo Ducale, der Dogenpalast, ist eine Besichtigung wert: Schon die Außenfassade ist mit ihren Marmorverkleidungen und den kunstvollen Säulen und Bögen wunderschön; auf Führungen kann man die „geheimen Wege“ entdecken, die zum Beispiel zu den Bleikammern und den Geheimarchiven führen.

Weltberühmt und wunderschön: die Rialtobrücke in Venedig

Ein weiterer „Klassiker“ auf jedem Venedig-Besuch ist ein Gang über die berühmte Rialtobrücke aus dem 16. Jahrhundert. Auf dem Fußweg dorthin durchqueren Sie das Stadtviertel San Marco; in seinen engen Gassen wechseln sich Luxusboutiquen und Souvenirläden ab. Die Rialtobrücke ist eine überbaute Ladenbrücke und eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt und bietet von den beiden Außenwegen aus einen unvergesslich schönen Blick auf den Canale Grande und seine prächtigen Paläste: auf Kreuzfahrten nach Venedig ganz sicher ein ganz besonderer Augenblick. Wussten Sie, dass die Inseln der Lagune von Venedig durch über 400 Brücken miteinander verbunden sind? Wenn Sie keine Gondelfahrt unternehmen möchten, springen Sie doch an der Rialtobrücke in ein Vaporetto, dem für Venedig typischen Wasserverkehrsmittel und lassen die Schönheit der Stadt im Wasser auf sich wirken. Was man auf Landausflügen während Kreuzfahrten via Venedig oder vor Kreuzfahrten ab Venedig unternimmt, hängt von der Interessenlage der Urlauber ab. Einige Kurzbesucher lassen sich einfach durch die Gassen, über die Brücken und Plätze treiben und kehren in einem Café oder Restaurant mit bester Aussicht ein.

Kunst, so weit das Auge reicht auf Kreuzfahrten via Venedig bewundern

Wer an Kunst und sakraler Architektur interessiert ist, sollte entweder an einer entsprechend angebotenen geführten Tour teilnehmen oder sich genau vorbereiten, denn Venedig hat von seinem herrlich gelegenen Guggenheim-Museum über zahlreiche kostbar ausgestattete Kirchen bis zur Galleria dell’Accademia mit Werken von Bellini, Longhi und Tizian schier unendlich viel zu bieten. Den extravaganten Lebensstil des Adels dokumentiert das Museo del Settecento mit wertvollen Möbeln, Bildern, Deckengemälden und –fresken. Architektonische Highlights der Stadt sind unter anderem die gotische Bettelordenskirche Santa Maria Gloriosa dei Frari mit der beeindruckenden Assunta über dem Hochaltar und die Basilika San Giorgio Maggiore, von deren Glockenstube Sie einen atemberaubenden Panorama-Rundblick über Venedig genießen. Schon von weitem herrlich anzusehen ist die berühmte Kirche Santa Maria della Salute, die Sie beim Blick über die Lagune erkennen.

6 Sestieri ziehen Venedigs Besucher in ihren Bann

Wenn Sie auf der Suche des eher ursprünglichen Venedigs sind, planen Sie auf Ihrem Ausflug auf Kreuzfahrten über Venedig einen Abstecher nach Cannaregio ein, ein weiteres der 6 Sestieri Venedigs. Hier gibt es weniger prächtige Paläste, aber umso engere Gassen und einen guten Eindruck vom früheren Leben in Venedig. Auch das sehenswerte Ghetto, das ehemalige, geschlossene Viertel der jüdischen Bevölkerung, befindet sich in Cannaregio. Entlang des Canale Cannaregio reiht sich eine Bar an die andere – eine gute Gelegenheit, einen Stopp einzulegen und das unverwechselbare Ambiente, das aus gutem Grund seit mehr als hundert Jahren Paare auf Hochzeitsreise anzieht, aufzunehmen. Gönnen Sie sich einen Aperol Spritz oder einen Espresso, bevor Sie Ihren Bummel durch Venedig fortsetzen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Andenken an Ihre Kreuzfahrt via Venedig sind, eignen sich natürlich Venezianische Karnevalsmasken, marmoriertes Papier, aber auch farbenprächtiger Glasschmuck, der in Murano, einer nahen Insel in der Lagune, hergestellt wird. Wer jedoch ein Venezianisches Original erstehen möchte, möge ein wenig abseits der Touristenwege schauen und auf ein entsprechendes Zertifikat bestehen. Was immer Sie auch auf Ihrem Ausflug während Kreuzfahrten ab Venedig oder Kreuzfahrten via Venedig unternehmen, auch Sie werden von so viel Schönheit fasziniert sein.

Abbildung: © Cunard