Kreuzfahrten Tromsø

Zu Besuch in Tromsø

Zur größten Metropole des Nordens: Kreuzfahrten Tromsø

Die Stadt Tromsø liegt nördlich des Polarkreises in der Arktis und ist mit ihren mehr als 70.000 Einwohnern die größte Stadt Nordnorwegens und flächenmäßig mit 2.566 Quadratkilometern die zweitgrößte Stadt Europas. Wer auf Kreuzfahrten Tromsø besucht, erlebt einen der besten Orte, um die spektakulären Nordlichter zu beobachten. Die Magie dieses Naturspektakels kann man von September bis März erleben. So bietet AIDA Clubschiff die Kreuzfahrt „Winter im hohen Norden“ an, die ab frühem Februar die Möglichkeit bietet, diese erstaunliche Seite des Lebens nördlich des Polarkreises zu entdecken. Kreuzfahrten im Sommer punkten hingegen vom 20. Mai bis zum 20. Juli mit der Mitternachtssonne und den zahlreichen Aktivitäten, die in diesem Zeitraum rund um die Uhr angeboten werden. Zu den Reedereien, die in der Hauptsaison Kreuzfahrten nach Tromsø im Programm haben, zählen u. a. Mein Schiff, Costa Kreuzfahrten und Cunard. Dank seiner Nähe zum warmen Golfstrom hat Tromsø ein viel milderes Klima als andere Orte im hohen Norden. Das besondere Flair der historischen Stadt Tromsø zeichnet sich durch seine jahrhundertealten Holzhäuser aus. Der Anblick der 1965 errichteten Eismeerkathedrale mit ihrem markanten Spitzdach und den hohen Buntglasfenstern bleibt bestimmt unvergessen - vielleicht die richtige Anregung, um an einer der reizvollen Kreuzfahrten 2019 über Tromsø teilzunehmen.

Geschichte Tromsøs und sein Beiname „Tor zur Arktis“

Schon vor mehr als 9.000 Jahren war die Region rund um Tromsø nachweisbar besiedelt. Ende des 13. Jahrhunderts wurde eine Kirche und eine Festung errichtet; die Stadt wurde allerdings erst 1794, vor rund 200 Jahren, gegründet. Anfang des 20. Jahrhunderts war Tromsø der Ausgangspunkt für wagemutige Expeditionen ins Eis und erhielt daher seinen Beinamen „Tor zur Arktis“. Das weltweit wissenschaftlich geschätzte norwegische Polarforschungsinstitut hat dieser Tradition folgend seinen Sitz in Tromsø. 1968 wurde die Universität gegründet, an der heute etwa 7.000 Studenten eingeschrieben sind. Wer Tromsø auf einer Schiffsreise besuchen möchte, könnte z. B. eine der Kreuzfahrten ab Hamburg oder Kreuzfahrten ab Kiel dorthin aussuchen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Tromsø erkunden

Tromsøs Flair: Universitätsstadt im hohen Norden mit kunterbunter Architektur unter dem Nordlichthimmel

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Eismeerkathedrale
  • Tromsøbrücke
  • Berg Tromsdalstinden

Faktencheck:

  • Altstadt: im Stadtkern farbenfrohe historische Holzbauten
  • Beste Aussicht: Gondelbahn „Fjellheisen“ zum Berg Storsteinen hinauf
  • Natur: rund um Tromsø unberührte Wildnis, belebte Vogelinseln
  • Kultur: Multikultur, Tromsø International Film Festival, Nordlicht-Festival
  • Museen: Erlebniszentrum Polaria, Polarmuseum, Tromsø-Museum
  • Parks, Gärten: Botanischer Garten
  • Genuss: Kneipenkultur, multikulturelle Restaurants
  • Währung: Krone (NOK)

Kreuzfahrten Tromsø: Nordlichter und Mitternachtssonne

Im Stadtkern von Tromsø findet sich eine kunterbunte Vielfalt der Architektur der vergangenen Zeiten; farbenfrohe historische Holzhäuser sind schöne Beispiele für den Jugendstil oder Funktionalismus, Betonbauten der 70er Jahre reihen sich gleich neben großen internationalen Geschäftsgebäuden ein. Zwischen all dieser eindrucksvollen Architektur hebt sich am meisten die Eismeerkathedrale mit ihrem markanten Spitzdach und den hohen Buntglasfenstern hervor und wurde so zu einem der Wahrzeichen der Stadt, die Ziel zahlreicher Kreuzfahrtschiffe ist, die auf Kreuzfahrten Norwegen bereisen. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die gewaltige Tromsøbrücke, die Hauptinsel und Festland miteinander verbindet. Als drittes Wahrzeichen der Stadt kann noch der Berg Tromsdalstinden genannt werden, dessen Gipfel sich 1.238 Meter über die Meereshöhe erhebt.

Wer auf Schiffsreisen Tromsø besucht, wird schnell merken, dass es sich durch seine Multikultur auszeichnet; es leben derzeit über 100 verschiedene Nationalitäten in der Nordmetropole, was neben dem Status als Universitätsstadt auch die lebendige Nachtszene und die ausgeprägte Kneipenkultur prägt. Die Stadt im hohen Norden hat kulturell viel zu bieten; so ist sowohl das Tromsø International Film Festival als das Nordlicht-Festival sehr bekannt – beide Festivals ziehen Besucher aus aller Welt an. Auch eine reizvolle Vielfalt von Museen lockt zum Besuch; vor allem das arktische Erlebniszentrum Polaria zieht seine Besucher in den Bann. Schon seine Betonarchitektur ist spektakulär und symbolisiert fünf ineinandergeschobene Eisplatten. Für Pflanzenfreunde ist der Besuch des Botanischen Gartens der Universität fast ein Muss. Der weltweit nördlichste seiner Art legt den Schwerpunkt auf die arktisch-alpine Flora und versammelt Pflanzen dieser schwierigen Klimaregion aus allen Kontinenten. Für Landschaftsliebhaber finden sich gleich rund um das Stadtzentrum Tromsøs weite und fast unberührte Wildnis, die zu Aktivitäten wie Wandern, Angeln, Kajakfahren, Hundeschlittenfahren und Walfotosafaris einlädt. Entdecken Sie auf Kreuzfahrten Tromsøs herrliche Umgebung - idyllische Fischerdörfer und belebte Vogelinseln. Noch ein weiter Ausflugstipp für Ihre Kreuzfahrt über Tromsø: eine einzigartige Aussicht über die Berge und das Meer erhalten Sie, wenn Sie die Gondelbahn „Fjellheisen“ zum Berg Storsteinen hinauf fahren.

Kreuzfahrten Tromsø: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top