Kreuzfahrten Teneriffa

Zu Besuch auf der größten Kanarischen Insel

Die größte und zugleich bevölkerungsreichste der Kanarischen Inseln ist Teneriffa. Im Atlantik westlich von Nordafrika gelegen, gehören die höchst beliebten Urlaubsinseln zu Spanien. Schiffsreisen, die das Westliche Mittelmeer durch die Meeresenge von Gibraltar verlassen und die beliebte Inselgruppe besuchen, gehören zu den Klassikern unter Kreuzfahrtkennern. Außer Teneriffa zählen u. a. noch Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote und La Palma zu den Kanarischen Inseln. Die im Nordosten der Insel gelegene Hauptstadt von Teneriffa ist Santa Cruz de Tenerife, wo auch die Kreuzfahrtschiffe vor Anker gehen. Die Insel hat viele Höhepunkte zu bieten. Wenn Sie sich für Natur in jeder Ausprägung interessieren, finden Sie auf Teneriffa einige Ziele, die einen Besuch wert sind und Sie begeistern werden. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs. Eine 204 Quadratkilometer große Caldera namens Las Cañadas erstreckt sich in ihrem Zentrum. Der höchste Berg Spaniens, der 3.718 Meter hohe Pico del Teide, thront inmitten der trockenen Kraterlandschaft vulkanischen Ursprungs. Teneriffa hat so viel beeindruckende Landschaften zu bieten, dass mehrere Schutzgebiete eingerichtet wurden. Besonders interessant: Die ganze Insel ist seit 1988 Lichtschutzgebiet, u. a. damit die Europäische Nordsternwarte im Observatorio del Teide ideale Bedingungen findet.

Vom Kreuzfahrtschiff aus zu wunderschönen Landschaftsparks

Vielleicht interessiert Sie auf Ihrem Landausflug der Besuch des Naturparks Loro Parque, der zu den wichtigsten Parks Europas zählt. Bewundern Sie zahlreiche Tierarten, die in speziell für sie konzipierten Bereichen leben. Sie finden hier unter anderem eine riesige Papageiensammlung und das größte Pinguinarium der Welt. Wenn Sie also Fan der putzigen Südpolbewohner sind, ist der Loro Parque in Teneriffa für Sie ganz sicher schon als Ausflugsziel dieser Kreuzfahrtetappe gesetzt. Die leidenschaftlichen Freizeitgärtner wird es hingegen bestimmt in den Jardín de Aclimatación de la Orotava ziehen, einen wunderschönen Botanischen Garten in Puerto de la Cruz, der die zauberhafte Pflanzenwelt der Kanarischen Inseln präsentiert. Das ganzjährig milde Klima, das Teneriffa für Besucher so attraktiv macht, hat eine üppige Flora hervorgebracht. Zahlreiche Pflanzenarten sind streng geschützt, weil sie nur im natürlichen Habitat dieser Region vorkommen. Doch auch die riesigen Weihnachtssterne bringen die Besucher regelmäßig zum Staunen. Verbinden Sie den Besuch des Gartens mit einem ausgiebigen Bummel durch die schöne Hafenstadt Santa Cruz de Tenerife, die mit einer hübschen Altstadt, bunten Einkaufsvierteln und architektonischen Meisterleistungen wie dem Auditorio von Santiago Calatrava lockt.

Kleine Welten und große Geschichte beim Landausflug in Teneriffa erleben

Ein besonderes Highlight für Kreuzfahrtfamilien ist der Landausflug in das Pueblo Chico, die kleine Stadt. Auf 20.000 Quadratmetern erwarten die Besucher Landschaften, Bauwerke und Rekonstruktionen im Maßstab 1:25. Das Konzept ist eine Mischung aus Spaß und Wissensvermittlung, denn viele Modelle beschäftigen sich mit den Themen Geschichte, Kunst und Technik. Auch das Leben der Ureinwohner der Kanarischen Inseln, den Guanchen, wird in verschiedenen und spannenden Miniaturszenen auch für jüngste Besucher lebendig. Wenn sich die Gelegenheit bietet, besuchen Sie auch die Altstädte von La Laguna und La Orotava, wo Sie durch prächtige Zeugnisse der spanischen Besiedlung spazieren können. In La Orotava steht das berühmte Casa de los Balcones, ein repräsentatives kanarisches Adelshaus mit langen Balkonen aus Kiefernholz. Vielleicht erstehen Sie dort auch einige kunsthandwerkliche Erinnerungsstücke an Ihren Teneriffaaufenthalt, die Sie mit zurück an Bord nehmen. Mit sehr viel Glück können Sie in der 2000 Meter tiefen Meerenge zwischen Teneriffa und La Gomera Pilotwale beobachten, die hier wie nirgendwo sonst so küstennah leben.

Top