Kreuzfahrten Tarragona

Zu Besuch in Tarragona

Sehenswerte Hafenstadt mit spannender Geschichte: Kreuzfahrten Tarragona

Tarragona liegt in Katalonien im Südosten von Spanien. Der Hafen von Tarragona ist für seine ca. 131.000 Bewohner eine wichtige Einnahmequelle; er gehört zu den wichtigsten Häfen des Mittelmeeres. Rund um die geschichtsträchtige Stadt Tarragona liegen idyllische Haselnussplantagen und Weingebiete, in denen der wohlschmeckende katalonische Wein angebaut wird. In Tarragona erwarten Urlauber auf Mittelmeer Kreuzfahrten unter anderem mit Costa Kreuzfahrt und AIDA Clubschiff sehenswerte Überreste der römischen Antike sowie eine mittelalterliche Altstadt. Die Strände in Tarragona sind ein Urlauberparadies mit feinem goldenem Sand, dem der Küstenstreifen seinen Namen Costa Daurada (deutsch: goldene Küste) gegeben hat. Vor allem Tarragonas Weltkulturerbe, die Überreste des römischen Amphitheaters, sind ein absolutes Muss für Urlauber, die die Stadt auf z. B. auf einer Kreuzfahrt 2021 besuchen.

Geschichte Tarragonas als römische Provinzhauptstadt

Die Gegend rund um Tarragona wurde bereits vor den Römern von den Iberen bewohnt. Nach der Eroberung des Ortes im Jahr 218 v. Chr. machten die Römer Tarraco zur Hauptstadt der römischen Provinz Tarraconensis, später Hispania citerior. Die Provinzhauptstadt wurde von Stadtmauern geschützt und erhielt ein Amphitheater sowie eine Zirkusarena. Nach Untergang des Römischen Reiches wurde Tarragona 713 von den Mauren erobert und blieb bis in das 12. Jahrhundert unter maurischer Herrschaft, bis es an die katholische Krone Aragoniens fiel. Viele historische Plätze in Tarragona wurden im Jahr 2000 von UNESCO zum Welterbe der Menschheit erklärt.

Landausflug: auf Kreuzfahrten San Tarragona erkunden

Tarragonas Flair: römische Ruinen und mittelalterlicher Altstadtkern

TOP 3 Sehenswürdigkeiten

  • Römisches Amphitheater
  • Römische Stadtmauer
  • Kathedrale Santa Tecla

Faktencheck Tarragona

  • Beste Aussicht: Balcó de Mediterrani (Balkon des Mittelmeers) an der La Rambla Nova
  • Altstadt & Stadtbild: mittelalterliche Architektur & römische Architektur
  • Kultur: Archäologisches Museum, Kasteljarnau House Museum
  • Genuss: La Paella – Reisgericht mit Fisch, Meeresfrüchten, Fleisch, Geflügel
  • Währung: Euro

Vom Amphitheater in die katholische Kathedrale: Kreuzfahrten Tarragona

Wer auf Kreuzfahrten Tarragona einen Besuch abstattet, kann sich leicht auf der Hauptstraße La Rambla Nova einen Überblick verschaffen. Sie beginnt direkt am Meer, führt vorbei an schmucken Gebäuden im Jugendstil und endet an einer ca. 30 Meter hohen, steil abfallenden Wand mit einem Geländer. Es soll Glück bringen, es zu berühren. In Tarragona sagt man: „Tocar ferro porta sort!“ – „Eisen berühren bringt Glück!“ Der herrliche Ausblick wird hier auch Balcó de Mediterrani (Balkon des Mittelmeers) genannt. Man blickt vom Hafen bis hin zum Amphitheater, der bekanntesten Sehenswürdigkeit von Tarragona.

Weitere römische Gebäude kann man auf Kreuzfahrten über Tarragona am Platz Rei entdecken. Hier steht zum Beispiel der Palast des Statthalters mit einem Keller, der die Zirkusarena und das Römische Museum verbindet. Man kann auf Führungen durch die von Archäologen entdeckten unterirdische Gänge und Räume wandern. In Tarragona lassen sich noch weitere römische Bauten entdecken und bei Umgrabungen tauchen immer wieder neue römische Bauüberreste auf. Wer noch mehr über die römische Kultur erfahren möchte, kann dem Archäologischen Museum einen Besuch abstatten – es bietet in dieser Gegend gefundene römische Artefakte wie Keramiken oder Münzen.

Ein weiteres interessantes Museum ist das Kasteljarnau House Museum – ein herrschaftliches Haus eines Aristokraten aus dem 15. Jahrhundert. Heute beherbergt es ein Museum, das unter anderem eine Möbelsammlung aus dem 18. bis 19. Jahrhundert sowie chinesische Keramik und mittelalterliche Exponate ausstellt. Flanieren Sie auch unbedingt durch die Altstadt Tarragonas, die mit mittelalterlicher Architektur bezaubert, und verfehlen Sie dabei nicht die gotische Kathedrale Santa Tecla, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Auch am Hafen Tarragonas lässt sich eine schöne Zeit verbringen.

Kreuzfahrten Tarragona: Schiffe, die hier unterwegs sind

Top