Kreuzfahrten Tallinn

Angebote Kreuzfahrten Tallinn

Kreuzfahrten Tallinn: Ostseeluft in der estnischen Hauptstadt

Tallinn, die Hauptstadt von Estland, liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee und etwa 80 Kilometer vom finnischen Helsinki entfernt. Sie ist die mit Abstand größte Stadt des Landes sowie kultureller und politischer Mittelpunkt Estlands. Tallinn lockt dank seiner Küstennähe mit malerischen Promenaden und Sandstränden und besitzt eine der weltweit besterhaltenen hanseatischen mittelalterlichen Altstädte. Daneben verleihen trendige Stadtviertel wie Kalamaja dem Ort ein junges und modernes Flair, das Urlauber auf Kreuzfahrten im Baltikum begeistert. Zahlreiche Museen sorgen für ein facettenreiches Kulturangebot und überall in der Stadt laden erstklassige Aussichtsplattformen dazu ein, Tallinn beim Landgang aus ganz besonderen Perspektiven zu bewundern.

Einst Hansestadt: auf Kreuzfahrten Tallinns Geschichte erkunden

Der Name der Stadt leitet sich seit der Eroberung 1219 durch den dänischen König Waldemar von „Taani-linn(a)“ (Dänische Stadt oder Dänische Burg) ab. Die Ursprünge des Ortes liegen in der Burg (auf dem heutigen Domberg) und einem vermuteten estnischen Handelsplatz aus dem 11. Jahrhundert. Auch der Hafen Tallinns wurde in dieser Zeit angelegt. Im 13. Jahrhundert wurde Tallinn ein wichtiger Handelsknotenpunkt der Hanse. 1710 fiel die Stadt an Russland. 1918 wurde Tallinn die Hauptstadt der neu ausgerufenen selbständigen Republik Estland. Nach deutscher und dann wieder russischer Besetzung wurde Estland mit dem Zerfall der Sowjetunion schließlich unabhängig und Tallinn wurde im Jahr 1991 wieder Hautpstadt. Obwohl die Altstadt Tallins durch den 2. Weltkrieg stark zerstört wurde, blieben beeindruckende Gebäude erhalten, sodass sie 1997 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Tallinn erkunden

Tallinns Flair: lebendige, moderne Atmosphäre vor mittelalterlicher Kulisse

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Rathausplatz
  • St. Olaikirche
  • Schloss Kadriorg

Faktencheck Tallinn

  • Altstadt: mittelalterliches Flair und hanseatische Baukunst
  • Beste Aussicht: Blick vom Turm der St. Olaikirche und der Kohtuotsa Aussichtsplattform
  • Kultur: Estnisches Historisches Museum im Haus der Großen Gilde, Kunstmuseum KUMU, Seefahrtmuseum („Lennusadam“)
  • Shopping: St. Katharinenpassage („Katariina käik“), Designs-Shops und mehr in Kalamaja
  • Parks, Gärten: Parkanlagen am Schloss Kadriorg
  • Umgebung: Schöne Promenaden und Sandstrände an Tallinns Küste
  • Währung: Euro

Mittelalterflair, herrliche Ausblicke und viel Kultur: Entdecken Sie auf Kreuzfahrten Tallinn

Wenn Sie auf Kreuzfahrt nach Tallinn kommen, können Sie sich auf Kopfsteinpflaster, gotische Turmspitzen und hanseatische Baukunst freuen. Der historische Stadtkern Tallinns fasziniert mit einer einzigartigen Architektur und zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Altstädten in ganz Nordeuropa. Bewundern Sie die imposanten Häuser der einstigen Kaufleute und die Speicher und Scheunen, von denen ebenfalls noch zahlreiche aus dem Mittelalter stammen. Cafés, Bars und Restaurants sowie Galerien und Museen füllen die Altstadt mit Leben und laden zum Flanieren, Entdecken und Genießen ein. Ein Spaziergang führt Sie zum Rathausplatz und dem gotischen Rathaus, dessen 34 Meter hoher Glockenturm einen herrlichen Ausblick auf die Stadt bietet. Die Rathausapotheke ist eine der ältesten noch betriebenen Apotheken in Europa. Eine atemberaubende Aussicht garantiert auch die Besteigung des Turms der St. Olaikirche, die im 15. und 16. Jahrhundert zu den weltweit höchsten Gebäuden zählte. In Tallinn gibt es viele Möglichkeiten, die Schönheit der Stadt, ihrer Dächer und ihrer Lage zu würdigen – auch die Kohtuotsa Aussichtsplattform begeistert mit einem traumhaften Panorama, das sowohl die Olaikirche als auch die Verteidigungstürme der mittelalterlichen Stadtmauer und das moderne Stadtzentrum einschließt.

Wenn Sie an einem geführten Landausflug auf Ihrer Kreuzfahrt nach Tallinn teilnehmen, werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt ganz sicher kennenlernen, aber auch schon beim „Sich treiben lassen“ begegnet man vielen Höhepunkten. So ist die St. Katharinenpassage („Katariina käik“) mit den Werkstätten der St. Katharinen-Gilde äußerst sehenswert. Hier gewinnen Sie einen spannenden Einblick in die traditionelle Produktion von Handwerkserzeugnissen wie Glaswaren, Keramik, Schmuck, Hüten und Seide. In den offenen Studios können Sie den Künstlern beim Weben, Töpfern und Glasblasen zusehen und selbstverständlich auch das ein oder andere Souvenir erstehen, das Sie an Ihre Ostsee-Kreuzfahrt nach Tallinn erinnert. Im Estnischen Historischen Museum im Haus der Großen Gilde kommen Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten. Wenn sich die Gelegenheit findet, können Sie auch dem vom Zar Peter dem Großen erbauten Schloss Kadriorg einen Besuch abstatten – zu der Anlage gehören herrliche Parkanlagen sowie das Kunstmuseum KUMU mit klassischer und zeitgenössischer Kunst. Im Stadtteil Kalamaja gehört das Seefahrtmuseum („Lennusadam“) am ehemaligen Wasserflughafen zu den beliebtesten Attraktionen Tallinns. Der von Holzarchitektur geprägte Bezirk befindet sich in einem ehemaligen Industrieviertel und hat sich zum alternativen Stadtteil mit erstklassigen Restaurants und estnischen Design-Shops in einer ehemaligen Fabrikhalle entwickelt.

Kreuzfahrten Estland: Häfen und Ziele im Überblick


Große Abbildung oben: © sayama / pixabay.com

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top