Kreuzfahrten Stavanger

Angebote für Stavanger

Moderne Hafenstadt mit altem Kern: Kreuzfahrten Stavanger

Stavanger ist eine Hafenstadt im Südwesten Norwegens mit ca. 130.000 Einwohnern. Die Stadt erstreckt sich sowohl auf dem Festland als auch auf Inseln. Die umgebende Landschaft ist durch das Meer, hohe Berge, den längsten Sandstrand Norwegens, den Solastrand, sowie den 92 Meter hohen Wasserfall Månafossen geprägt. Stavanger liegt am Beginn verschiedener Fjorde, die sich aus der Nordsee durch die Gebirgslandschaft schneiden. So liegt Stavanger sehr oft auf Fahrten durch den Lysefjord mit seinem spektakulären Preikestolen an der Route. Die Altstadt präsentiert überwiegend Architektur aus dem 18. Jahrhundert, die lebendige Einkaufsstraße Øvre Holmegate begeistert die Besucher, die auf Kreuzfahrten durch norwegische Fjorde reisen, mit besonders farbenfroh angestrichenen Holzhäusern. Kreuzfahrten im Sommer nach Stavanger sind besonders beliebt, aber schon im April treffen erste Kreuzfahrtschiffe, die im Winter z. B. auf Mittelmeer-Kreuzfahrt unterwegs waren, in der schmucken, herrlich gelegenen Stadt ein. Wer auf Kreuzfahrten Stavanger besuchen möchte, hat u. a. die Wahl zwischen Mein Schiff, Costa Kreuzfahrt und MSC Kreuzfahrt.

Geschichte Stavangers: steiniger Weg zur Großstadt

Stavanger erhielt zwischen 1122 und 1125 einen Bischofssitz und das Stadtrecht. Um 1125 begann man mit dem Bau des Domes. Erst im 17. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt. Nach harten Jahren mit Rückschlägen für die Stadt, verheerenden Bränden und einem Bevölkerungsrückgang durch die Pest wurde Stavanger fast bedeutungslos. Im 18. Jahrhundert gewann Stavanger als Fischerei- und Schifffahrthafen große Bedeutung und profitierte im 19. Jahrhundert von der aufkommenden Konservenindustrie. Durch Nordsee-Ölfunde in den 1960er Jahren entwickelte sich Stavanger schließlich zu einer Großstadt. Im Jahr 2008 war Stavanger zusammen mit Liverpool Kulturhauptstadt Europas. Flexible Urlauber, die kurzfristig auf eine Reise durch die Fjorde aufbrechen möchten, sollten immer auch einen Blick auf die Stornokabinen werfen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Stavanger erkunden

Stavangers Flair: moderne Hafenstadt zwischen großartiger Natur und Holzhäuseridylle

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Dom aus dem 12. Jahrhundert
  • das Viertel Gamle Stavanger
  • Preikestolen (in der Nähe Stavangers)

Faktencheck Stavanger:

  • Beste Aussicht: Fernsehturm Ullandhaugtårnet, ehemaliger Wachpunkt Valbergtårnet
  • Altstadt: weiße Holzhäuser
  • Natur: Lysefjord, Solestrand, Vogelschutzgebiet im Mosvannsparken
  • Kultur: Museum Stavanger, Norwegisches Erdölmuseum, Schifffahrtsmuseum
  • Shopping: Einkaufsstraße Øvre Holmegate
  • Spezialitäten: Sauerrahmgrütze, Waffeln mit Braunkäse
  • Währung: Norwegische Krone (NOK)

Weiß, bunt und spannend: auf Kreuzfahrten Stavangers Straßen durchstreifen

Besucher der Großstadt Stavanger können sich z. B. auf Kreuzfahrten 2019 auf abwechslungsreiche idyllische Stadtviertel mit echtem nordischen Charme freuen. Der Hafen, die Altstadt und die moderne Innenstadt liegen nah beieinander, sodass auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten während eines Landgangs gut erkundet werden können. Der Dom aus dem 12. Jahrhundert, der sich in der Mitte Stavangers erhebt, ist eine Besonderheit, gehört er doch zu den wenigen Zeugnissen, die aus der frühen Stadtgeschichte erhalten sind. Er ist die älteste Bischofskirche Norwegens und wurde aus grauem Schiefer und Speckstein errichtet. Das Mittelschiff ist romanisch; die Portale, die Vorhalle und der Chor wurden nach einem Brand im gotischen Stil ergänzt. Seit dieser Zeit ist Stavangers Dom fast unverändert geblieben und ist dadurch ein kulturhistorisches Denkmal, dessen Besichtigung Kunstfreunde und Geschichtsinteressierte auf Kreuzfahrten nicht verpassen sollten. Das Museum Stavangers mit Ausstellungsstücken aus der Region und das norwegische Erdölmuseum runden das Programm für Bildungshungrige ab. Wer jedoch einfach durch die Stadt bummeln möchte, hat auf der Schiffsreise über Stavanger ebenso gute Karten: Besonders empfehlenswert ist der Bummel in der Einkaufsstraße Øvre Holmegate. Sie sticht durch kunterbunte Häuserfassaden hervor, und die Cafés und Geschäfte versprechen eine abwechslungsreiche Zeit. Fast ganz in Weiß zeigt sich hingegen der alte Stadtkern von Stavanger, das Viertel Gamle Stavanger mit etwa 170 Holzhäusern, die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen.

Weitere interessante Ziele sind das Schifffahrtsmuseum Stavanger, das Freilichtmuseum Jernaldergården på Ullandhaug mit nordischen Langhäusern aus der Eisenzeit und der Fernsehturm Ullandhaugtårnet, auf dem man den besten Ausblick auf Stavanger und das Meer erhält. Die Möglichkeit, Natur zu genießen, bieten u. a. Ausflüge zur Felskanzel Preikestolen, zum 92 Meter hohen Wasserfall Månafossen oder Spaziergänge am schier unendlichen Solestrand. 25 Meter vom Dom entfernt kann man zudem die Atmosphäre im Mosvannsparken genießen, dem Naherholungsgebiet Stavangers. Sein See war früher Trinkwasserreservoir und ist heute ein Vogelschutzgebiet, das jeden Naturfreund begeistert. Erleben Sie Stavanger z. B. auf Kreuzfahrten ab Hamburg oder Kreuzfahrten ab Kiel.


Top