Kreuzfahrten St. Kitts und Nevis

Angebote St. Kitts und Nevis

Kreuzfahrten St. Kitts und Nevis: zwischen Stränden, Bergen und Dschungel

Nicht ohne Grund zählt das karibische Meer zu den Lieblingszielen von Hochseeurlaubern. In Wirklichkeit sind die endlos langen, weißen Sandstrände mit ihren Palmen noch viel schöner als auf jedem Foto. Entspannen Sie sich auf dem Sonnendeck auf Ihrem luxuriösen Kreuzfahrtschiff, während Sie von Trauminsel zu Trauminsel reisen. Nordwestlich der Insel Montserrat und südöstlich von Puerto Rico und den Britischen Jungferninseln steuert Ihr Hochseeschiff in Richtung von St. Kitts und Nevis. Während Sie sich dem Hafen nähern, wird Ihnen schon von Bord aus die hügelige, grün bewachsene Vulkanlandschaft ins Auge fallen. Der mit 1.156 Metern höchste Berg ist der von einem tropischen Regenwald umgebene „Mount Liamuiga“. Der „Mount Liamuiga“ befindet sich auf St. Kitts, das fast doppelt so groß ist wie seine Nachbarinsel Nevis. Ein nur drei Kilometer breiter Kanal liegt zwischen den beiden Inseln des Inselstaates, der zu den Kleinen Antillen zählt. Fähren pendeln zwischen ihnen. In St. Kitts starten sie direkt neben Kreuzfahrthafen „Port Zante“  in der Hauptstadt Basseterre in Richtung Nevis.

Anglikanische Kirchen und Botanische Gärten: die Höhepunkte Ihrer Landausflüge

Auch wenn Sie keinen geführten Landausflug buchen, werden Sie die Hauptattraktion von Basseterre nicht übersehen: der „Circus“, das Herz der Stadt, ein Kreisverkehr. Mitten auf dem runden Platz thront das markante Wahrzeichen, der grüne Uhrenturm, umgeben von einem Brunnenbecken. Spazieren Sie um den Platz herum und bewundern Sie die englischen und französischen Kolonialhäuser, die das Stadtbild von Basseterre prägen. Britischen Baustil zeigt auch die „St. George Anglican Church“. Aus dunklen Steinen erbaut, könnte die Kirche so auch in einer englischen Grafschaft stehen. Die Kombination mit tropischen Bäumen und Palmen macht sie jedoch zu einer unverwechselbaren karibischen Sehenswürdigkeit. Ganz in der Nähe der Kirche finden Sie den botanischen Garten „Romney Manor“, der sich bis in den natürlichen Regenwald erstreckt. Das Gelände wurde im 17. Jahrhundert als erste Zuckerrohrplantage von St. Kitts und Nevis genutzt. Heute können Sie dort schöne, kunsthandwerkliche Souvenirs erstehen. So finden Sie im „Caribelle Batik“ bunt bedruckte Textilien wie Kleider, Taschen oder Tücher.

Strandbars, Palmen, Korallen: "Beach Hopping" auf Kreuzfahrten nach St. Kitts und Nevis

Natürlich dürfen auch auf St. Kitts und Nevis ein paar erholsame Stunden am Strand nicht fehlen. Die Inseln bieten Ihnen eine riesige Auswahl an unvergesslich schönen Traumstränden, vor allem in den Buchten im Süden von St. Kitts. Empfehlenswert ist z. B. das ruhige Wasser an der „Friars Bay“, wenn Sie Ihre Kreuzfahrt gemeinsam mit Ihren Kindern unternehmen. Aufregende Wassersportmöglichkeiten stehen Ihnen an der „Frigate Bay“ zur Verfügung. Genießen Sie direkt am Strand ein kühles Getränk in einer Strandbar oder einen Snack in einem Restaurant mit Meerblick. Als einer der schönsten Strände der gesamten Karibik gilt aber der „Pinney’s Beach“ auf Nevis. Er beginnt am nördlichen Ende der Inselhauptstadt Charlestown. Auf Nevis können Sie auch farbenfrohe Korallenriffe bei Ihren Tauchgängen bestaunen, wie z. B. am „Cockshell Beach“ oder an der „Turtle Bay“. Besuchen Sie bei Ihrer Kreuzfahrt, z. B. mit den Reedereien Norwegian Cruise Line oder Costa Kreuzfahrten, auch weitere Karibikhöhepunkte, wie beispielsweise Martinique oder Barbados.

Abbildung großes Bild oben: © lapping / pixabay.com

Abbildung kleines Bild links/ rechts: © Cunard Line

Abbildung kleines Bild links unten: © maxamillion32 / pixabay.com

Abbildung kleines Bild links/ rechts unten: © Cunard Line


 

 

Top