Kreuzfahrten ab Southampton

Angebote ab Southampton

Stadtbesichtigung anlässlich Kreuzfahrten ab Southampton

An der Südküste Englands, am sogenannten Southampton Water, der Mündung der Flüsse Test und Itchen in den Ärmelkanal, liegt Southampton. Bekannt ist die Stadt in der englischen Grafschaft Hampshire vor allem für den „Port of Southampton“ – einem der wichtigsten europäischen Häfen, nicht nur für den Güterverkehr, sondern auch für Kreuzfahrten. Vielleicht ist er auch Ihnen im Zusammenhang mit der Titanic ein Begriff – im Jahr 1912 startete in Southampton das damals größte Passagierschiff der Welt zu seiner verhängnisvollen Jungfernfahrt. Ein Museum widmet sich der Erinnerung. Auch wenn die Zeit der Linienschifffahrt lange vorbei ist, starten noch heute in Southampton Transatlantikfahrten zum Beispiel an Bord der Queen Mary 2 der Traditionsreederei Cunard. Falls Sie vor dem Einchecken für Ihre Kreuzfahrt ab Southampton genügend Zeit mitbringen, nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich überraschen, was die Hafenstadt neben ihrer großen Seefahrtsgeschichte noch zu bieten hat.

Von der Römergründung bis zum bedeutenden Hafen von Southampton

Die Römer gründeten das spätere Southampton um etwa 70 n. Chr. unter dem Namen „Clausentum“. Schon damals hatte der Ort eine strategische Bedeutung als Hafen für die Städte Salisbury und Winchester. Als Winchester vorübergehend zur Hauptstadt von England wurde, stieg Southampton zum wichtigsten Handelshafen auf, verlor im Zuge der Expansion Großbritanniens seine Bedeutung jedoch vorübergehend an Städte wie Plymouth oder Liverpool. In der Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte Southampton als Industrie- und Hafenstadt mit großen Werften seine wirtschaftliche Blüte. Anfang des 20. Jahrhunderts wählten Reedereien wie die White Star Line und die Cunard Line Southampton für ihre Hauptsitze. Bis heute ist der „Port of Southampton“ nicht nur ökonomischer, sondern auch kultureller Mittelpunkt des Ortes.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Southampton entdecken

Southamptons Flair: bedeutender Handels- und Kreuzfahrthafen mit reicher Kulturgeschichte

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Hafen Southampton
  • Tudor House Museum
  • Medieval Merchants House

Faktencheck Southampton

  • Kultur: SeaCity Museum, City Art Gallery, Museum of Archaeology
  • Genuss: Restaurants, Bars und Cafés im Ocean Village
  • Shopping: in der Bedford Place, Oxford Street, Queensway, Markt in der Above Bar Street
  • Parks, Gärten: Garten des Tudor House Museum, Stadtpark Southampton Common
  • Währung: Britisches Pfund

Praktisch für Urlauber: das Stadtzentrum Southamptons liegt nah am Hafen

Viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen befinden sich rund um den Hafen, wo Kreuzfahrten ab Southampton starten, daher ist er idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren. Das interaktive SeaCity Museum beschäftigt sich mit Southamptons Hafen- und Schifffahrtsgeschichte und beherbergt unter anderem auch eine Titanic-Dauerausstellung. Das Marina Ocean Village lädt zu einem Spaziergang mit Meerbrise ein: Hier können Sie exklusive Yachten bestaunen oder es sich in einem der vielen Cafés, Weinbars und Restaurants gemütlich machen. Das Museum of Archaeology befindet sich in einem Wehrturm aus dem 15. Jahrhundert, dem God’s House Tower, und widmet sich der römischen Stadtgeschichte und dem Mittelalter. Besonders sehenswert ist auch das Tudor House Museum in Southamptons Altstadt, ein Fachwerkhaus aus dem späten 15. Jahrhundert, in dem das historische englische Familienleben mit Einrichtungsstilen aus dem 16. bis 19. Jahrhundert zu besichtigen ist. Zu diesem bedeutendsten historischen Bau der Stadt gehört auch ein eindrucksvoller Garten. Wenn Sie hingegen wissen wollen, wie es sich im späten Mittelalter lebte, dann verspricht das Medieval Merchants House aus dem 13. Jahrhundert spannende Einblicke in den Alltag wohlhabender Kaufmannsfamilien.

Kunst, Technik oder Geschäftsbummel: Ideen für Kreuzfahrturlauber in Southampton

Kunstinteressierte Urlauber können vor ihren Kreuzfahrten ab Southampton im Civic Centre die City Art Gallery mit Kunstgeschichte von der Renaissance bis zur Gegenwart bewundern. Es sind Werke berühmter englischer Künstler wie Reynolds und Gainsborough, aber auch zeitgenössische britische Kunst ausgestellt. In der „Hall of Aviation“ können Sie hingegen alles über die Luftfahrt erfahren. Wenn Sie die Zeit vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt ab Southampton oder während eines Landausflugs auf Kreuzfahrten über Southampton bei einem Einkaufsbummel verbringen möchten, dann eignen sich zum Beispiel die Oxford Street, der Queensway und der Bedford Place bestens zum Flanieren und Shoppen. Ein schöner Markt, unter anderem mit Antiquitäten, Schmuck, Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten, findet jeden Freitag und Samstag in der Above Bar Street, nicht weit vom Hafen von Southampton, statt.


Große Abbildung oben: © diego_torres / pixabay.com

Top