Kreuzfahrten Sorrento

Zu Besuch in Sorrento

Kreuzfahrten Sorrento: herrliche Lage auf vulkanischen Klippen

Auf der Halbinsel von Sorrent erstreckt sich Sorrento über Felsen auf einer Tuffsteinterrasse an der Küste des Golfs von Neapel. Mächtige schwarze Steilklippen aus dunklem vulkanischen Gestein am Meer und eine liebliche, sonnenverwöhnte Landschaft bilden den natürlichen Rahmen der 17.000-Einwohner-Stadt, die auf Mittelmeer-Kreuzfahrten ab Barcelona und ab Venedig unter anderem von Azamara-Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird. Wie die nahe Amalfiküste zählt Sorrento schon seit der Klassik zu den Sehnsuchtszielen von italienbegeisterten Künstlern aus dem nördlicher gelegenen Europa, darunter auch Goethe und der englische Romantiker Lord Byron. Vom Hafen an der wildromantischen Küste gelangt man leicht auf die nur 5 Kilometer entfernte Insel Capri, doch auch das von einer historischen Stadtmauer umgebene Sorrento hat seinen Besuchern viel zu bieten. Der alte Fischereihafen, die farbenfrohen Häuser und verschlungenen Gassen und nicht zuletzt der großartige Ausblick über den Golf von Neapel bis zum Vesuv verleihen dem Aufenthalt in Sorrento während einer Schiffsreise einen zauberhaften Charakter. Gönnen Sie sich eine solche Kreuzfahrt zum Beispiel im Frühling oder frühen Sommer und genießen die Sonnenstrahlen.

Die Sirenen waren Namenspatinnen von Sorrento

Laut einem antiken Mythos geht der Ursprung des Namens Sorrento auf Sirenen zurück, die mit ihrem Gesang die Seefahrer verwirrten und ins Verderben lockten. Homer setzte ihnen in der Odyssee ein Denkmal. Schon im 7. Jahrhundert v. Chr. wurde hier von den Phöniziern eine Hafenstadt gegründet, die in der Antike für den Handel der regionalen Produkte wichtig war. In der vorrömischen Zeit prägten die Griechen Sorrento mit ihrem Baustil, später diente die Stadt wohlhabenden Römern als Sommersitz. Nach dem Untergang des Römischen Reiches wechselte die Zugehörigkeit Sorrentos zwischen verschiedenen Herrschaftsbereichen; u. a. zählte es im 12. Jahrhundert zum neu gegründeten Königreich von Sizilien. Im 19. Jahrhundert erlebte Sorrento einen wirtschaftlichen Aufschwung und wurde auch eines der beliebtesten europäischen Reiseziele des wachsenden Tourismus.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Sorrento erkunden

Sorrentos Flair: der Süden Italiens in seiner schönsten Ausprägung

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Dom
  • Kathedrale Cattedrale dei Santi Filippo e Giacomo
  • Franziskanerkloster San Francesco

Faktencheck Sorrento:

  • Beste Aussicht: Park Villa Comunale
  • Altstadt: Stadtmauer, enge Gassen
  • Natur: Park Villa Comunale
  • Kultur: Museo Correale di Terranova
  • Spezialität: Zitronenlimonade
  • Währung: Euro

Auf den Spuren Torquato Tassos wandeln: Kreuzfahrten Sorrento

Die Reste der Stadtmauer, deren Spuren Urlauber auf Kreuzfahrten in Sorrento folgen können, stammen aus dem Jahr 1500. Sie umschließen den historischen Stadtkern, der auf ausgedehnten Spaziergängen erkundet werden kann. Wer sich aus Sorrento ein Souvenir mitbringen möchte, wird nicht lange suchen müssen. Die Region ist für den Anbau von Zitronen beliebt, daher sind der Likör Limoncello und hübsche, mit Zitronenmotiven bemalte Keramik in den meisten Delikatessen- und Souvenirshops zu erstehen. Die Piazza Tasso ist das Zentrum von Sorrento. Hier reihen sich Restaurants aneinander und von hier aus zweigen sich auch die Haupteinkaufsstraßen ab.  

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die man zum Beispiel auf Kreuzfahrten 2019 nach Sorrento besichtigen kann, zählen die Kathedrale Cattedrale dei Santi Filippo e Giacomo aus dem 15. Jahrhundert mit einem Glockenturm, in dem vier antike Säulen verbaut wurden, das Franziskanerkloster San Francesco und ein romanischer Dom, in dem Torquato Tasso getauft wurde. Der Dichter Tasso, der im 16. Jahrhundert lebte, ist das Leitmotiv für Besucher, die Sorrento besuchen. Auch das Museum Correale di Terranova, das in einem früheren Adelspalast untergebracht ist, stellt neben Möbeln, Porzellan und Gemälden des 17. bis 19. Jahrhunderts auch Erinnerungsstücke des Dichters aus.

Um auf Kreuzfahrten Sorrentos Aussicht und die wunderschöne Natur zu genießen, bietet sich beim Landgang Verschiedenes an. So versetzt der Abstecher zum idyllischen Fischerhafen Marina Grande, der am Fuße der Klippen liegt, auf denen Sorrento erbaut wurde, in alte Zeiten. Auch ein Spaziergang durch den reizenden Park Villa Comunale ist empfehlenswert. So ergibt sich von hier aus eine besonders beeindruckende Aussicht über den Golf von Neapel. Genießen Sie auch Orangen- und Zitronengärten, die zur Zeit der Blüte durch ihren Duft entzücken.

Kreuzfahrten Sorrento: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top