Kreuzfahrten Shenzhen

Zu Besuch in Shenzhen

Moderne Metropole im Südosten Chinas: Kreuzfahrten Shenzhen

Shenzhen ist eine Metropole im Südosten Chinas, die Hongkong mit dem chinesischen Festland verbindet. Bekannt ist sie nicht zuletzt für ihre hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten. So besticht etwa das überdimensionale Einkaufszentrum Luohu Commercial City Urlauber, die auf Asien-Kreuzfahrten oder Weltreisen in Shenzhen an Land gehen, mit einer riesigen Auswahl an Waren.

Shenzhens Stadtbild zeichnet sich durch eine ultramoderne Architektur aus. Während hier im Jahr 2016 mehr Wolkenkratzer fertiggestellt wurden als in den USA und Australien zusammen, hält der Bauboom mit weiteren 60 Projekten in der Entstehung bis heute an. Das derzeit höchste Gebäude in Shenzhen ist das 599 Meter hohe Ping An Finance Centre mit insgesamt 155 Stockwerken.

Aufgelockert wird das Häusermeer von reichlich Grün. Shenzhen bietet freien Eintritt zu über zwanzig öffentlichen Stadtparks.

Shenzhen: prosperierende Stadt als Sonderwirtschaftszone

Im Mai 1980 wurde Shenzhen zur Sonderwirtschaftszone. Im November 1988 wurde Shenzhen zur gesonderten Stadt erklärt. Somit konnte hier von nun an eine Politik umgesetzt werden, die nicht den nationalen Vorgaben Chinas unterlag.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Shenzhen erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Themenpark Window of the World
  • Themenpark Splendid China Folk Village
  • der Volkspark

Faktencheck

  • Kultur: Hunfa-Tempel
  • weitere Gärten/Parks: Lianhuashan-Park, Lizhi-Park, Zhongshan-Park, Shenzhen Safari Park
  • Shopping: Einkaufszentrum Luohu Commercial City
  • Souvenirs: Essstäbchen, Porzellan, Tee
  • Beste Aussicht: der Strand von Xichong
  • Kulinarisches: Baozi (gedämpfte Teigtaschen), Nudelsuppen
  • Währung: Renminbi

Kreuzfahrten Shenzhen: wunderschöne Strände und reichlich Unterhaltung

Zu den mehr als zwanzig Parks der Stadt gehören der Volkspark, der Lianhuashan-Park, der Lizhi-Park sowie der Zhongshan-Park. Der Themenpark Window of the World liegt westlichen Teil der Stadt und bietet auf einer Fläche von 48 Hektar rund 130 Reproduktionen weltweit berühmter Touristenattraktionen. Dominiert wird der Park vom 108 Meter hoch aufragenden Eiffelturm. Zu den weiteren Attraktionen vor Ort zählen die nachgebauten Pyramiden von Gizeh und der Tadsch Mahal.

Demgegenüber widmet sich der Themenpark Splendid China Folk Village der chinesischen Völker. So lässt sich hier in die Geschichte, Kultur, Kunst, Architektur sowie in die Sitten und Gebräuche verschiedener Nationalitäten eintauchen. Der Shenzhen Safari Park befindet sich in der Nähe des Xili-Sees. Hier können rund 300 Tierarten bewundert werden. Unter den im Park lebenden Tieren befinden sich auch in der Natur gefährdete Arten wie der Riesenpanda und der südchinesische Tiger.

Der 1982 gegründete Botanische Garten Xianhu erstreckt sich rund um den gleichnamigen See im Luohu-Distrikt auf einer Fläche von 590 Hektar. Auf einem der Hügel innerhalb des Gartens thront der Hunfa-Tempel. Der größte buddhistische Tempel in Shenzhen wurde im Jahr 1985 an der Stelle eines älteren Schreins errichtet. Um den See herum befinden sich eine Pagode, Teehäuser, Pavillons, das Museum für Paläontologie, ein Garten mit Heilpflanzen und ein Azaleengarten.

Landschaftlich reizvoll ist auch der Strand von Xichong. Im Longgang-Distrikt von Shenzhen gelegen bietet er einen Blick auf das Südchinesische Meer mit der Dapeng-Bucht im Westen und der Daya-Bucht im Osten.

Kreuzfahrten Shanghai: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top