Kreuzfahrten Senegal

Angebote Senegal-Kreuzfahrten

Auf Kreuzfahrten Senegals Kap Vert bestaunen

Im äußersten Westen Afrikas, im Übergang zwischen Sahelzone und Tropen, wartet Senegal darauf, von Ihnen auf einer Kreuzfahrt entdeckt zu werden. Besonders charakteristisch ist die weit in den Atlantik hinausragende Landspitze, das Kap Vert. Das Kap gehört zur Hauptstadt Dakar, wo Schiffe auf Reisen entlang der afrikanischen Westküste anlegen. Wer auf Kreuzfahrten Senegal besucht, hat bei einem Landausflug die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von Senegals Schönheit zu verschaffen. Endlos lange Strände aus feinstem Sand bedecken große Teile der über 500 Kilometer langen senegalesischen Küste. Entspannen Sie sich an einem schattigen Plätzchen oder erfrischen Sie sich im Wasser des Atlantischen Ozeans. Je nach Angebot, können Sie aber auch auf organisierten Ausflügen einen Nationalpark besuchen oder Dakar besichtigen. Ganz nach Lust und Laune, wie es sich für einen schönen Urlaub gehört. Wenn Sie auf Kreuzfahrten Afrika und den Senegal besuchen und dies längerfristig planen möchten, dann blättern Sie sich durch unsere Kreuzfahrten 2020, die sicher auch einige verlockende Frühbucher Kreuzfahrten umfassen.

Trubel in der Millionenstadt und Ruhe auf Gorée: Kreuzfahrten Senegal

Eine geführte Stadtbesichtigung der Millionenstadt Dakar führt Sie in eine besondere Welt. Der historische Kern der Hauptstadt erstreckt sich rund um den „Place de l’Indépendance“. Lassen Sie das lebendige Flair der Stadt z. B. in einem Straßencafé im Künstlerviertel „Soumbédouine“ auf sich wirken. Besuchen Sie auf Kreuzfahrt Senegals typische Kunsthandwerkermärkte, wo Sie unter anderem bunt verzierte Stoffe erwerben können. Die ehemalige französische Kolonie ist aber vor für ihre lebendige Musikszene international bekannt. Das senegalesische Ausnahmetalent Youssou N'Dour machte diese Kombination aus tanzbaren afrikanischen, Jazz- und Pop-Klängen auch einem breiten europäischen Publikum bekannt. Einen besonderen Ruhepol finden Sie auf der kleinen Insel Gorée. Vom Hafen in Dakar starten die Kreuzfahrtschiffe in Richtung der verkehrsfreien Insel. Genießen Sie auf Kreuzfahrten den malerischen Anblick bunt gestrichener Kolonialhäuser und palmengesäumter Wege. Auf Gorée lernen Sie im „Maison des Esclaves“ allerdings auch einiges über die dunkle Vergangenheit der Insel. Von hier aus wurden Sklaven aus ganz Afrika nach Amerika verschifft.

Auf Kreuzfahrten Senegals einzigartige Wildtiere entdecken

In unmittelbarer Nähe zu Gambia und an Guinea liegt der „Niokolo-Koba Nationalpark“  im Südwesten des Senegals. Er steht auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes. Dort leben die seltenen Riesen-Elenantilopen, der Westafrikanische Löwe und der Afrikanische Wildhund. Bestaunen Sie auch verschiedene Rassen der Meerkatze und den Afrikanischen Büffel. Vielleicht schwingen sich aber auch einige Schimpansen von Ast zu Ast. Wenn Sie auf Kreuzfahrt Senegals Stolz, den „Nationalpark Djoudj“, besuchen und den Blick nach oben schweifen lassen, ist Ihnen schnell klar, warum dieses UNESCO-Welterbe eines der größten Vogelreservate Westafrikas ist. Bewundern Sie unter anderem Pelikane, Storche, Flamingos und Kormorane. Wenn Sie an einer Seereise interessiert sind, die Sie nach Senegal bringt, empfehlen sich z. B. Positionierungsfahrten zwischen Südafrika und Europa z. B. von MSC. Es besteht auch immer wieder Gelegenheit, auf einem Mein Schiff den Senegal zu besuchen, das diesen Abstecher auf Kreuzfahrten Kanarische Inseln einlegt. Mehr Vielfalt kann man sich von einer Hochseereise kaum wünschen.

Kreuzfahrten Senegal: Häfen und Ziele im Überblick

Kreuzfahrten Senegal: Auswahl an Schiffen, die hier unterwegs sind

Abbildung großes Bild oben: © lievenvanhoofenzea / pixabay.com

 

 

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top