Kreuzfahrten Sassnitz

Zu Besuch in Sassnitz

Auf Kreuzfahrten Sassnitz auf Rügen entdecken

Die Besiedlung des heutigen Erholungsortes Sassnitz im Nordosten Rügens begann als kleine Ansiedlung in der Bronzezeit. Über viele Jahrhunderte hinweg war der kleine Ort von Fischfang geprägt. Als 1890 ein größerer Hafen entstand und der Anschluss an das Eisenbahnnetz erfolgte, entwickelte sich Sassnitz rasend schnell zu einem beliebten Ziel für Fähren, die Badegäste in den Ort brachten. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts kamen hier viele illustre Personen zur Sommerfrische, darunter auch Johannes Brahms und die kaiserliche Familie. Sassnitz erhielt erst 1957 das Stadtrecht und ist somit die zweitjüngste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. In den 1990er Jahren wurde der historische Stadtkern von Grund auf saniert, insbesondere die schmucken Häuser der Bäderarchitektur. Später wurde auch der Altstadthafen in das Projekt eingeschlossen, somit kann man heutzutage Sassnitz in seinem ganzen historischen Glanz als Badeort bewundern. Seit 1998 trägt es den Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“.

Bummeln über die Stradpromenade in Sassnitz

Das Antlitz des Städtchens ist geprägt durch seine beliebte Strandpromenade und zahlreiche Gebäude der markanten Bäderarchitektur. Das Flair von Sassnitz zeichnet sich durch eine Mischung aus Hafenstadt und Erholungsort aus. Vom charmanten Hafen mit Flaniermeile führt eine Fußgängerhängebrücke direkt in das Herz des Ortes. Die Hängebrücke fällt durch ihre faszinierende Konstruktion auf und eignet sich auch wunderbar als Fotomotiv für Urlaubsschnappschüsse. Die attraktive Altstadt sticht hervor durch zahlreiche kleine Boutiquen und Geschäfte, darunter die Rügen-Galerie. Die Stadt besticht nicht nur durch schöne Architektur und Einkaufsmöglichkeiten, sondern sie bietet auch Platz für grüne Oasen wie den Schmetterlingspark, in dem zahlreiche Arten exotischer Schmetterlinge herumflattern. Um den Hafen zu schützen, wurde um 1900 eine Mole errichtet, die sich für erfrischende Spaziergänge empfiehlt, auf denen man den wunderbaren Ausblick genießen kann. Am Ende der 1,5 Kilometer langen Mole grüßt der grün-weiße Leuchtturm, Wahrzeichen der Stadt. Wenn Sie auf Kreuzfahrt Sassnitz besuchen möchten, bieten ausgefallene Routen für Ostsee-Kreuzfahrten die Gelegenheit dazu.


Top