Kreuzfahrten Sasebo

Angebote Sasebo

Inselwelten im Nationalpark: Kreuzfahrten Sasebo

Sasebo ist eine Küstenstadt im südlichen Japan mit einer Bevölkerung von rund 250.000 Einwohnern. Etwa eineinhalb Stunden von Nagasaki entfernt, umfasst die Stadt einen Teil des maritimen Saikai Nationalparks, der sich über mehr als 400 Inseln erstreckt. Zu den bekanntesten unter ihnen zählen Hirado und Goto. Während sich auf Hirado historische Stätten des ehemaligen Außenhandelshafens befinden, besticht Goto mit faszinierenden Buchten, hohen Klippen und seltenen vulkanischen Formationen. Der Nationalpark wird wegen seiner landschaftlichen Schönheit geschätzt und dient zur ökologischen Unterstützung der reichen Fischgründe innerhalb der Region. Aufgrund des milden Klimas und der warmen Strömungen hat sich hier eine subtropische Vegetation gebildet. Wer auf Kreuzfahrten Sasebo besuchen möchte, kann dies unter anderem mit Costa Kreuzfahrt, Royal Caribbean oder Norwegian Cruise Line.

Sasebos Geschichte: vom Fischerdorf zum bedeutendsten Marinestützpunkt

Ursprünglich war Sasebo nur ein kleines Fischerdorf. Aufgrund seines geschützten Hafens, der nahegelegenen Kohlefelder sowie der geografischen Nähe zu China und Korea entstand hier im Jahr 1886 schließlich jedoch ein Marinedistrikt. Dieser entwickelte sich im Rahmen verschiedener Kriegsoperationen zum bedeutendsten Hafen der japanischen Marine und blieb bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs eine wichtige Marinebasis. Durch Bombenangriffe während des Zweiten Weltkriegs wurde das Stadtgebiet von Sasebo schwer beschädigt und zu 48 Prozent zerstört. Nach Kriegsende wurde ein Teil der Basiseinrichtungen von der US-amerikanischen Marine übernommen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Sasebo entdecken

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Miuracho Catholic Church
  • Themenpark Huis Ten Bosch
  • Freizeitpark Saikai Pearl Sea Resort

Faktencheck Sasebo

  • Kultur: Maritime Self Defence Force Sasebo Museum "Sail Tower", Mikawachi Porcelain Traditional Industry Hall(Mikawachi-yaki Museum)
  • Natur: Saikai Nationalpark, Nagushiyama Park, Zoologischen und Botanischen Garten
  • Beste Aussicht: Tenkaiho Aussichtspunkt
  • Shopping: Saruku City 403 Arcade , Yonka-cho Shopping Mall
  • Währung: Yen

Kreuzfahrten Sasebo: Gärten, Museen und viel Freizeitspaß

Naturliebhaber, die z. B. auf Kreuzfahrten 2021 Sasebo erkunden, kommen nicht nur im Nationalpark, sondern auch im 1961 eröffneten Zoologischen und Botanischen Garten auf ihre Kosten. Das Gartengelände umfasst heute rund 330 Tiere sowie 21.000 Pflanzen. Im hiesigen Regenwaldgewächshaus lassen sich tropische Pflanzen wie die königliche Seerose bewundern.

Für Unterhaltung sorgt der im Jahr 1992 eröffnete, für Europäer erstaunlich anmutende Themenpark Huis Ten Bosch, der die Niederlande nachempfindet. Der im niederländischen Baustil errichtete Park besteht aus zahlreichen Häusern, Hotels, Theatern, Museen, Geschäften und Restaurants. Daneben gehören Kanäle, Windmühlen, Fahrgeschäfte und saisonale Blumen zum Inventar. Der Park befindet sich im südlichen Teil von Sasebo gegenüber der Mura Bucht auf der Insel Hario. Die Beziehungen zwischen Japan und den Niederlanden begannen 1609 mit der Eröffnung einer holländischen Handelsniederlassung in Hirado unweit von Sasebo. Ein weiterer Freizeitpark ist das 1994 in Betrieb genommene Saikai Pearl Sea Resort bestehend aus Aquarium, Einkaufszentrum, Hotel und Marina.

Wer auf Kreuzfahrt in Sasebo japanisches Shopping erleben möchte, kann zum Beispiel die turbulente Yonka-cho Shopping Mall aufsuchen, in der man einen guten Eindruck vom dortigen Warenangebot bekommt.

Kreuzfahrten Sasebo: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top