Kreuzfahrten São Filipe/Fogo

São Filipe auf der Insel Fogo ist eine Gründung aus dem 16. Jahrhundert und gilt somit als zweitältester Ort der Kapverden. Die Stadt hat eine spektakuläre Lage oberhalb einer 100 Meter hohen Steilküste. Unterhalb São Filipes erstreckt sich ein schwarzer Lavastrand. Kein Wunder, denn Fogo heißt Feuer, und Fogo ist eine Vulkaninsel, die landschaftlich vom 2829 Meter hohen Vulkanberg Pico de Fogo geprägt ist. São Filipe ist eine ausgiebige Besichtigungstour wert. Das historische Stadtzentrum ist die Bila Baxo. Die Sobrados sind charakteristisch für den Bezirk: ein geschlossenes Ensemble von Stadthäusern im portugiesischen Kolonialstil, die nach und nach mit viel Liebe zum Detail restauriert wurden und noch werden. Die Fassaden sind reich verziert und besitzen schöne Balkone. Schlendern Sie durch die schattigen Innenhöfe und über den zentralen Markt. Geschäfte, Handwerksbetriebe und Restaurants prägen den lebendigen Ortsteil, der auf der Vorschlagsliste der UNESCO Weltkulturerbes steht. Auch der Praça Serpa Pinto ist höchst sehenswert, u. a. mit einigen Herrenhäusern und Denkmälern. Im Norden des Platzes können Sie vom Aussichtspunkt Miradouro da Bila Baxo aus die herrliche Aussicht auf den Strand und die Nachbarinsel Brava genießen. Und damit sind der Sehenswürdigkeiten noch nicht genug genannt: In einem alten Handelshaus von 1820 hat heute das Museum Casa da Memória sein Zuhause gefunden. Die Pflanzen im Innenhof sind einheimisch und erinnern daran, dass sie an ihren angestammten Orten vom Aussterben bedroht sind. Wie man früher auf Fogo lebte, wird an einem originalgetreuen Nachbau einer Lava-Behausung demonstriert. Der Besuch der Festung Fortim Carlota im Süden der Altstadt rundet den Besuch ab.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner