Kreuzfahrten Santorin

Kreuzfahrten Santorini

Santorin gehört zur Inselgruppe der Kykladen. Ihre typische, sichelartige Form entstand durch mehrere Vulkanausbrüche, zuletzt vor über 3600 Jahren. Bekannt ist Santorin durch die archäologischen Funde aus der Bronzezeit, der minoischen Kultur, die durch den Vulkanausbruch beendet wird, darauf folgt die mykenische Kultur. Die minoischen Wandmalereien, die bei den Ausgrabungen zutage kamen, werden im Nomikos-Ausstellungszentrum gezeigt, im Gyzi-Museum und dem alten archäologischen Museum bei der Seilbahn Fira. Sehenswert ist auch das Mineralien- und Fossilienmuseum in Perisa. Santorin bildet zusammen mit den Inseln Aspronisi und Thirasia die Caldera. Mit den bis zu 300 Meter hohen Kraterwänden ist Santorin eine der ungewöhnlichsten Inseln der Welt. Die direkt in die Steilküste gebauten Siedlungen bilden eine vom Meer aus imposante Kulisse und bieten andererseits einen wunderbaren Ausblick.


Abbildung: © smallredgirl / fotolia.com

Top